15. November 2020. Eigentlich hätte unsere Oberliga-Mannschaft am Wochenende das Auswärtsspiel bei der SG H2Ku Herrenberg bestritten. Da derzeit der Spielbetrieb Corona-bedingt aber ruht, ist zunächst einmal Geduld gefragt. Kaum vorstellbar, dass in diesem Jahr noch einmal um Punkt gekämpft werden kann. Dass unsere Fans trotzdem nicht ganz auf unsere Jungs verzichten müssen, hier noch einmal einige Fotos vom siegreichen Spiel in Schutterwald, die dankenswerterweise von Handball-Media (www.handball-media.de) zur Verfügung gestellt wurden.

2Jolibois Niklas 2020 10 24 TVS 1907 Baden Baden 001

Was geht? So die Frage auf der Bank...

Der Südbadische Handball-Verband (SHV) veröffentlichte folgende Erklärung auf seiner Internet-Seite. In der von SHV-Präsident Alexander Klinker unterzeichneten Mitteilung heißt es:

Geplanter Restart der Spielrunde auf Basis des Wissenstands vom 10.11.2020

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat entsprechend der Vereinbarungen der MPK den Mannschaftssport bis einschließlich 30.11.2020 untersagt. Dieser Vorgabe schließt sich selbstverständlich auch der Handball in Südbaden an. Alle Spiele sind entsprechend bis zum 30.11.2020 abgesetzt.

Ausdrücklich nicht von dieser Vorgabe betroffen ist der Individualsport, zu dem der SHV nochmals aufruft. Haltet Euch fit! Ideen und Tipps hat der DHB im Sommer mit RETURN TO PLAY kommuniziert und viele Vereine haben schon beim ersten Lockdown im Frühjahr hierzu Initiativen gestartet - ohne Anspruch auf Vollständigkeit, ohne Wertung, rein informativ einige Beispiele:

Fit mit dem DHB - https://www.dhb.de/de/services/return-to-play/selbststaendig-trainieren/

Konstanz Sport Garten - https://hsgkonstanz.de/handball-sport-garten/online-training.html

DHfK Leipzig Sport frei! Die DHfK Sportstunde zum Mitmachen - https://www.youtube.com/watch?v=YGCJPDxXDcQ

Bayerischer Handballverband BHVfitHOME - https://www.youtube.com/playlist?list=PLkilEymkOsMLbf935ahgMqly-ZR3Gw-Ib

Wir haben im ersten Lockdown zudem erlebt, dass einige Mannschaften ihre individuell erarbeiteten Leistungen mittels Apps zusammengebracht und damit tolle Erfolge erreicht haben. Das stärkt den Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft trotz Einzeltrainings.

Eine Suche im App-Store hilft bei der Suche nach diesen Apps.

Wenn 4 Wochen mit dem Mannschaftstraining pausiert wird, ist eine kurze Vorbereitungszeit geboten. Ansgar Huck und Chris Armbruster haben sich hierzu verständigt, dass wir den Spielbetrieb ab dem Wochenende 12./13.12. wieder aufnehmen, d.h. 12 Tage nach dem geplanten Ende des Verbots für Mannschaftssport. Damit ermöglichen wir noch 2 Wochenenden für Spiele vor der Weihnachtspause. Der Spielplan für diese Wochenenden steht, wenn Vereine zusätzlich abgesetzte Spiele in diese Zeit vor Weihnachten terminieren wollen, ist dies über Verlegungsanträge möglich.

In der Weihnachtspause werden dann die abgesetzten Spiele neu terminiert und wir werden Entscheidungen zum weiteren Spielmodus der einzelnen Leistungs- und Altersklassen treffen. Dazu wurde analog zur Planung der Spielrunde 2020/2021 eine Arbeitsgruppe beauftragt, die dem Präsidium Vorschläge unterbreiten wird.

Bleibt gesund und haltet Euch fit!

9. November 2020. Gut zwei Wochen ist es her, dass unsere Oberliga-Mannschaft ihr bis dato letztes Punktspiel absolviert hat. Mit dem 27:23-Sieg beim TuS Schutterwald konnte die Bilanz auf 5:1 Zähler ausgebaut werden. Seither ist Ruhe - und alle hoffen natürlich, dass es bald wieder weitergeht. Wobei die Gesundheit an oberster Stelle steht.
Wir halten uns auf jeden Fall an die Regeln und werden bereit sein, wenn die Runde fortgesetzt wird!
Wir danken recht herzlich dem neuen Handball-Portal Handball-Media, das uns folgende Fotos von der Partie in Schutterwald zur Verfügung gestellt hat. Auf www.handball-media.de ist auch ein Video mit bewegten Bildern von der Begegnung zu sehen.

Hier zunächst einmal der erste Schwung der Fotos, weitere Bilder folgen...

1aSchnurr Manuel 2020 10 24 TVS 1907 Baden Baden 001

Unser Team: Im Mittelpunkt Torhüter Manuel Schnurr, der bei seinem Einstand eine grandiose Leistung abgeliefert hat.

Video

Bei einer Videokonferenz wurde unsere Oberliga-Mannschaft über die aktuelle Entwicklung informiert. 

Am Schluss konnte nur eine Entscheidung getroffen werden:
Der TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier beantragt bei der spielleitenden Stelle, die Austragung des Oberliga-Heimspiels gegen den TSV Neuhausen/Filder, das am Samstag (20 Uhr) in der Sandweierer Rheintalhalle stattfinden sollte, auszusetzen. Handball Baden-Württemberg hatte den Vereinen die Möglichkeit gelassen, am Wochenende noch einmal anzutreten, bevor es dann zum vorübergehenden Lockdown kommt.
„Angesichts der aktuellen Entwicklung und der Beschlüsse auf Bundes- und Landesebene gibt es keine andere Möglichkeit, als das Spiel abzusagen, um damit auch unserer sozialen Verantwortung gerecht zu werden“, begründen TVS-Abteilungsleiter Fabian Hochstuhl und der Sportliche Leiter Simon Riedinger den von der Vereinsführung um die TVS-Vorsitzende Karin Fierhauser-Merkel mitgetragenen Entschluss.
Damit liegt man im Übrigen auf einer Linie mit dem TSV Neuhausen/Filder, der ebenfalls die Absetzung der Partie beantragt hat.
Unsere Oberliga-Mannschaft wurde über die Entwicklung in einer Videokonferenz informiert.
Obgleich die Unterbrechung für unsere Spieler, die mit 5:1 Punkten einen sehr guten Start in die Runde 2020/21 hingelegt haben, ausgesprochen bitter ist, gab es von Mannschaftsseite vollstes Verständnis für das Vorgehen des Vereins.
Klar ist, dass es trotz der vorübergehenden Lahmlegung des Spiel- und Trainingsbetriebs irgendwann weitergehen wird. Cheftrainer Sandro Catak richtete insofern einen Appell an die Mannschaft: „Wir haben uns zusammen viel aufgebaut und das werden wir in den nächsten vier Wochen nicht wegwerfen. Zwar können wir zunächst nur individuell laufen, wir werden uns aber im Trainerteam überlegen, was wir tun können, um für den Neustart gewappnet zu sein.“
Trotz aller Enttäuschung über den Cut forderte Catak seine Schützlinge auf: Positiv bleiben!“ Dem ist nichts hinzuzufügen.