IMG 3370

Es war eine Premiere, die vollauf geglückt ist. Leider spielte unsere Nationalmannschaft nicht ganz mit. Erstmals bot der TV Sandweier bei den WM-Finalspielen ein Public Viewing in der Rheintalhalle an. Weit mehr als 100 interessierte Sportfreunde und -freundinnen folgten der Einladung und sahen sich das Spiel um Platz drei der DHB-Auswahl gegen Frankreich sowie danach das Finale Dänemark gegen Norwegen an.
Markus Raster hatte die Technik im Griff, die neue große LED-Wand lieferte gestochen scharfe Bilder in HD-Qualität. Der äußere Rahmen stimmte also. Dass sich unsere Mannschaft am Ende knapp geschlagen geben musste, drückte natürlich etwas auf die Stimmung.
Sei's drum. Unsere LED-Wand hat ihre Feuertaufe bei einer Live-Übertragung überstanden. Es dürfte somit nicht das letzte Mal gewesen sein, dass es heißt: Der TV Sandweier lädt zum Public Viewing ein.

IMG 3344

Leider hat's für unsere Nationalmannschaft nicht fürs WM-Finale gereicht. Norwegen war am Freitag einfach besser und kämpft gegen Dänemark um den Titel.
Für Deutschland geht's jetzt gegen Frankreich um Platz drei und die Bronzemedaille, was ebenfalls ein Riesenerfolg für das DHB-Team wäre.
Der TV Sandweier lädt dazu am Sonntag zum Public Viewing in die Rheintalhalle ein. Auf der neuen großen LED-Medienwand kann dabei das Geschehen im dänischen Herning verfolgt werden.
Hallenöffnung ist um 14 Uhr, das Spiel um Platz drei beginnt 14.30 Uhr. Der Eintritt ist natürlich frei!
Der TVS hofft, dass viele Sportfreunde das Angebot nutzen!
Und hier noch etwas zum Schmunzeln -  der Handball-Kreisel:
IMG 3365

 

LED600

Ganz Deutschland ist im Handball-Fieber - und da macht Sandweier keine Ausnahme. Die TVS-Handballer haben sich daher entschlossen, am finalen WM-Sonntag (27. Januar) ein Public Viewing in der Rheintalhalle anzubieten. Auf der neuen großen LED-Medienwand wollen wir dabei gemeinsam WM-Flair nach Sandweier bringen.
Die deutsche Nationalmannschaft ist dabei entweder im Spiel um Platz drei (14.30 Uhr) oder, was wir alle hoffen, im großen Finale (17.30 Uhr) zu sehen. Hallenöffnung ist um 14 Uhr!
Wir laden ganz herzlich zu dieser Aktion ein und hoffen, dass wir recht viele Besucher in der Rheintalhalle begrüßen können!

Eis

Einige TVS-Spieler waren der Einladung des ESC Hügelsheim in die Eisarena im Baden-Airpark zum Eishockey-Regionalliga-Spitzenspiel der Baden Rhinos gegen den SC Bietigheim-Bissingen gefolgt. Leider hat es für die Rhinos nicht ganz zum Sieg gereicht. Der Spitzenreiter aus Württemberg siegte mit 9:6.
Trotzdem hat es den TVSlern ziemlich Spaß gemacht. Wir bedanken uns ganz herzlich beim ESC Hügelsheim um den Vorsitzenden Peter Seywald für diese nette Geste und revanchieren uns dafür natürlich gerne mit einer Gegeneinladung.
Zum Abschluss gab es dann noch ein Erinnerungsfoto. Wie man darauf sieht, haben auch die Baden Rhinos einen Koch, der freilich mit unserem "Kochi" weder verwandt noch verschwägert ist.

Lanxess

Auch der TVS hat auf den vollbesetzten Rängen der Kölner LANXESS-Arena tatkräftig mitgeholfen, dass unsere Nationalmannschaft ins WM-Halbfinale vorrücken konnte. Am Samstag im Hauptrundenspiel gegen Island haben einige TVSler kräftig mitgeklatscht und unser Team angefeuert. Zwischendurch traf man sich zum Smalltalk und zur Nahrungsaufnahme, danach wurde es wieder ernst. Es herrschte eine unglaublich positive Atmosphäre, die eigentlich kaum zu toppen ist. Jetzt hoffen wir natürlich, dass das Halbfinale nicht Endstation für das DHB-Team ist, das aktuell beste Werbung für unseren tollen Handball-Sport betreibt.