10. Oktober 2020. Wie bereits berichtet, ist die Teninger Ludwig-Jahn-Halle aufgrund von Corona-Fällen in der Jugend-Abteilung der SG Köndringen/Teningen aktuell für den Spiel- und Trainingsbetrieb gesperrt. Damit musste das für den heutigen Samstag, 10. Oktober, geplante Gastspiel des TVS 1907 Baden-Baden in Teningen abgesagt werden.

Wir hoffen, dass die positiv getesteten SG-Jugendlichen gut aus der Sache herauskommen und das Ganze keine Kreise zieht.

Nicht optimal war in diesem Zusammenhang die Informationspolitik. Wie sich herausstellte, berichtete die Badische Zeitung bereits am Donnerstagabend im Internet über den Vorgang sowie die Spielabsage und damit zu einem Zeitpunkt, als unsere Mannschaft das Abschlusstraining für das vermeintliche Oberliga-Topspiel absolvierte. Von offizieller Seite erfuhren die TVS-Verantwortlichen und damit auch unser Team von der Spielabsage dann erst am Freitagmorgen.

Unsere Meinung dazu: Im Interesse aller Beteiligten sollten die Informationsketten überdacht und gegebenenfalls neu definiert werden.

Das Oberliga-Spiel des TVS 1907 Baden-Baden bei der SG Köndringen/Teningen, das am Samstag, 10. Oktober, stattfinden sollte, wurde abgesagt.

In der Jugendabteilung der SG Köndringen/Teningen gab es positive Corona-Tests, weshalb der gesamte Spielbetrieb in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle ausgesetzt wurde. Mehr dazu später....

Baden-Württemberg-Oberliga
SG Köndringen/Teningen - TVS 1907 Baden-Baden

Wann: Samstag, 10. Oktober, 20.00 Uhr
Wo: Ludwig-Jahn-Halle Teningen

Nach dem imponierenden Auftaktsieg gegen Söflingen steht unsere Mannschaft vor der nächsten schwierigen Aufgabe. Der südbadische Rivale SG Köndringen/Teningen hat seine erste Partie in Schutterwald mit 38:28 gewonnen. Die SG zählt zu den Titelanwärtern und wird es  dem TVS nicht leicht machen, zu Punkten zu kommen.
Fan-Info: Bitte nicht nach Teningen fahren. Für auswärtige Fans gibt es dort corona-bedingt keine Tickets!

Südbadenliga
TVS 1907 Baden-Baden II - HGW Hofweier
Wann:
Samstag, 10. Oktober, 16.00 Uhr
Wo: Rheintalhalle Sandweier
Einlass in die Halle: 20 Minuten vor Spielbeginn
Der erste Südbadenliga-Spieltag brachte für den Aufsteiger TVS II den erhofften Heimerfolg gegen Meißenheim. Gegen Hofweier muss im nächsten Heimspiel aber eine ungleich höhere Hürde übersprungen werden. 
Fan-Info: Wer die Partie vor Ort in der Rheintalhalle verfolgen will, muss sich vorher unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. 

Weitere Heimspiele in der Rheintalhalle

A-Jugend
SG BB/Sandweier - HSG Renchtal, Samstag, 12.45 Uhr

E-Jugend
SG BB/Sandweier - ASV Ottenhöfen, Samstag, 14.15 Uhr

Auswärtsspiele
Kreisklasse A
HSG Murg II - SG BB/Sandweier III, Samstag, 17.30 Uhr

B-Mädchen
JSG Panthers/Murg - SG Baden-´Baden/Sandweier, Sonntag, 18.30 Uhr

B2-Mädchen
SG JHA Baden II - SG BB/Sandweier II, Samstag, 13 Uhr

C-Jugend
SG Freudenstadt/Baiersbronn - SG BB/Sandweier, Sonntag, 15 Uhr

D-Mädchen
SG JHA Baden - SG BB/Sandweier, Sonntag, 13 Uhr

Twitsch 800

Eine super-coole Sache war die von Markus Raster initiierte und organisierte Live-Übertragung des Oberligaspiels unserer I. Mannschaft gegen die TSG Söflingen. Den Twitch-Livestream http://www.twitch.tv/tvs1907badenbaden verfolgten im Internet in der Spitze 260 Besucher, die den grandiosen 29:24-Sieg des TVS geboten bekamen. Nicht nur die Szenen auf dem Spielfeld waren dabei top, auch die Werbe-Spots unserer Sponsoren wurden professionell in Szene gesetzt.
Erfreulich war auch, dass einige Besucher von der Möglichkeit Gebrauch machten, ihren Obolus ins Spendenkässchen zu entrichten.Insgesamt eine runde Sache, die zu einer Dauereinrichtung werden soll.  
Vielen Dank an alle, die sich hier engagiert haben und mithelfen, dass weiterhin höherklassiger Handball in Sandweier gezeigt werden kann!


A-Jungs – Südbadenliga
HGW Hofweier - SG Baden-Baden/ Sandweier                                     28:27   (13:10)

Am Samstag konnte die A-Jugend nach der abgebrochenen Saison ihr erstes Spiel bei

der HGW Hofweier in der Südbadenliga bestreiten.

Anfangs begegneten sich die Teams auf Augenhöhe und die erste Halbzeit konnte ausge-
glichen gestaltet werden. Nach dem 10:13 zur Halbzeit kamen einige technischen Fehler
und vergebene freie Würfe mehr ins Gewicht und die HGW konnte auf bis zu neun Toren
davonziehen.

Die Jungs gaben sich aber nicht auf und kämpften sich achtungsvoll zurück und konnten
fast den ersten Punkt einfahren. Am Schluss fehlte ein Quäntchen Glück zum Punktgewinn.

Nun heißt es am kommenden Samstag an die letzten 20 Minuten des Spiels anzuschließen
und die ersten Punkte im Heimspiel gegen die HSG Renchtal einzufahren.

Für die SG spielten:
Jan Heberle – Noah Fauth (4/1), Janik Mette (3), Simon Schneider (2), Daniel Namyslik (5)
Shervin Khoschnam (1), Alvaro Penacorada-Crespo (3), Fabian Haedecke (1),
Luca Montazem (4), Marko Stankovic (3), Jonas Schmitz, Fabian Ludewig (1)