Max Fröhlich

Dass Max Mitzel (rechts) die Kreise des Gmünder Spielmachers und Torjägers Aaron Fröhlich einengte, war mitausschlaggebend dafür, dass der TVS im November 2019 im bis dato letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Sandweierer Rheintalhalle klar mit 35:25 die Oberhand behielt.

Baden-Württemberg-Oberliga
TVS 1907 Baden-Baden - TSB Schwäbisch Gmünd

Wann: Samstag, 20 Uhr
Wo: Schulzentrum West Baden-Baden, 76532 Baden-Baden-Oos, Rheinstraße 152

Im ersten Heimspiel der Saison 2021/22 erwartet unsere Oberliga-Mannschaft den TSB Schwäbisch Gmünd. Die Gäste sind mit zwei Niederlagen (28:37 gegen Heiningen, 30:34 in Konstanz II) in die Runde gestartet und feierten zuletzt im Heimspiel gegen den TV Weilstetten beim 32:30 den ersten Saisonsieg. Dabei konnte vor allem der zwölffache Torschütze Nicola Rascher auf sich aufmerksam machen.
Auf der Bank der Schwaben sitzt der ehemalige Göppinger Nationalspieler Dragos Oprea, der die Aufgabe beim TSB mit großem Ehrgeiz angeht. 
Die beiden Kontrahenten standen sich bislang neunmal in der Oberliga gegenüber. Die Bilanz ist ausgeglichen. Viermal siegte der TVS, viermal gewann Schwäbisch Gmünd und einmal trennte man sich unentschieden.
Das letzte Aufeinandertreffen fand am 2. November 2019 statt. Damals setzte sich unsere Mannschaft in der Sandweierer Rheintalhalle deutlich mit 35:25 durch.  
Für den TVS ist es der erste Heimauftritt seit dem 17. Oktober des vergangenen Jahres, als es gegen den TSV Birkenau in der Rheintalhalle ein 24:24-Unentschieden gab,
Unsere Mannschaft, die in Bestbesetzung antreten kann, wird natürlich alles versuchen, die Punkte zu Hause zu behalten und hofft trotz der ungewohnten Spielstätte auf rege Unterstützung der Fans. Nach den Auswärtsauftritten in Schutterwald und Birkenau brennen die Schützlinge von Trainer Sandro Catak darauf, ihr Können endlich auch vor eigener Kulisse abrufen zu dürfen.
Hinweis: Es gelten nach wie vor die Hygieneregeln, die auf der TVS-Homepage weiter unten ausführlich beschrieben sind. Tickets zum Spiel gibt es an der Abendkasse. 

Südbadenliga
TVS II - BSV Phönix Sinzheim

Wann: Freitag, 20.30 Uhr
Wo: Schulzentrum West Baden-Baden

Ein weiteres Derby steht für das Südbadenliga-Team des TVS bereits am heutigen Freitag auf dem Plan. Nach der deutlichen Niederlage bei der SG Muggensturm/Kuppenheim hofft man im TVS-Lager, dem nächsten starken Gegner Paroli bieten zu können. Für TVS-Trainer Frank Schulmeister ist es ein besonderes Spiel, trifft der Ur-Sinzheimer doch auf seinen Heimatverein. In der vergangenen nach vier Spieltagen abgebrochenen Saison unterlag der TVS II in Sinzheim mit 25:29, zeigte dabei nach dem 7:13-Halbzeit-Rückstand in der zweiten Hälfte aber eine gute Leistung.

Weitere Heimspiele am Wochenende

Kreisklasse A
TVS III - HSG Murg II, Samstag, 17.30 Uhr

Landesliga Frauen
SG BB/Sandweier - HSG Murg, Sonntag, 17 Uhr

Bezirksklasse Frauen
SG BB/Sandweier II - BSV Phönix Sinzheim II,  Sonntag, 15 Uhr

A-Mädchen
SG BB/Sandweier - JSG Zego II, Sonntag, 13.15 Uhr

D-Mädchen
SG BB/Sandweier - SG JHA Baden II, Samstag, 16 Uhr

D-Jugend
SG BB/Sandweier - ASV Ottenhöfen, Sonntag, 11.45 Uhr

F-Jugend-Turnier am Samstag im Schulzentrum West
TVS - HSG Hardt (14 Uhr), TVS - Kappelwindeck/Steinbach (14.30 Uhr), Muggensturm/Kuppenheim - TVS (15 Uhr)

Auswärtsspiele

B-Mädchen
Panthers Gaggenau - SG BB/Sandweier, Sonntag, 16 Uhr

BII-Mädchen
ASV Ottenhöfen - SG BB/Sandweier II, Sonntag, 10.30 Uhr

1. Vorwort

Das nachfolgende Konzept fußt auf der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 14. August 2021 sowie auf der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung (Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport) vom 21. August 2021. Es hat für den Trainings- und Spielbetrieb des TVS 1907 Baden-Baden und der SG Baden-Baden/ Sandweier im Schulzentrum West Gültigkeit und wird bei Änderungen der bundes-, landes- und kommunalpolitischen Verordnungen entsprechend angepasst.

Handball-Südbadenliga - Saison 2021/22
2. Spieltag

SG Muggensturm/Kuppenheim - TVS 1907 Baden-Baden II 39:26 (19:15)

In der Anfangsphase konnte unsere Mannschaft die Partie in der Kuppenheimer Sporthalle noch ausgeglichen gestalten. Nach 13 Minuten stand es 6:6. Aus dem 11:10 (20.) machte die SG Muggensturm/Kuppenheim dann bis zur Halbzeit aber eine 19:15-Führung. 
Die Vorentscheidung fiel gleich nach Wiederanpfiff, als die Gastgeber drei Tore zum 22:15 nachlegten. Damit war der Sandweierer Widerstand gebrochen. Die SG baute ihren Vorsprung kontinuierlich aus und zeigte, weshalb sie noch ungeschlagen an der Tabellenspitze steht.
Für den TVS spielten: Thilo Hafner, Dirk Walter (im Tor); Alexander Maug 1, Luca Hable 2, Paul Ewald 1, Maximilian Kuypers 3, Markus Raster, Maik Holfelder 4, Moritz Seiler, Simon Bornhäußer 6/3, Felix Merkel 1, Tim Krauth 2, Philip Schulz 5, Joel Kraus 1. 

Anzeigetafel

20 Minuten und 1 Sekunde waren in Birkenau gespielt....

Licht aus

... dann wurde es dunkel ...

Exakt 20 Minuten und 1 Sekunde waren in der Birkenauer Langenberg-Sporthalle gespielt, dann ging nichts mehr. Die Hallenbeleuchtung in der traditionsreichen Halle machte schlapp. Alle Bemühungen, die Lichter wieder erstrahlen zu lassen, gingen ins Leere. 8:8 stand es zu diesem Zeitpunkt im Oberliga-Spiel unseres TVS 1907 Baden-Baden beim TSV Birkenau. Nach 30-minütiger Wartezeit, in der sich lichtmäßig nichts tat, brachen die Schiedsrichter am Samstag kurz von 21 Uhr die Begegnung ab. "Sehr ärgerlich", so der allgemeine Tenor im Sandweierer Lager. Jeweils 105 Kilometer An- und Abfahrt waren für die Katz. Unverrichteter Dinge musste der TVS die Heimreise antreten.
Entscheidendes hatte sich bis dahin auf dem Feld noch nicht getan, was der Spielstand von 8:8 belegt. Allerdings war zu konstatieren, dass unsere Mannschaft zunächst den Ton angab und schnell mit 5:1 in Führung zog. Birkenau glich in der Folge zum 5:5, doch dann war wieder der TVS am Zug und setzte sich auf 7:5 ab. Den Ausgleich zum 7:7 beantwortete unsere Mannschaft mit dem 7:8, ehe Birkenau mit der letzten Aktion der Partie das 8:8 erzielte. Danach war Sendepause....
Für die Statistik: Die acht TVS-Tore erzielten der gut aufgelegte Han Völker (3), Max Mitzel, Jeremias Seebacher (je 2) sowie Christian Fritz (1/1).

Jonas Tim 800

Wie beim Saisonauftakt in Schutterwald hoffen Tim Krauth (von links), Jonas Schuster, Julian Schlager und Co. auch in Birkenau auf ein Erfolgserlebnis.  

Baden-Württemberg-Oberliga:
TSV Birkenau – TVS 1907 Baden-Baden

Wann: Samstag, 2. Oktober, 20 Uhr
Wo: Langenberg-Sporthalle in 69488 Birkenau, Bergstraße 17

Nach dem spielfreien Wochenende ist unsere Oberliga-Mannschaft am Samstag erneut auswärts im Einsatz. Beim TSV Birkenau wartet eine knifflige Aufgabe. Die Südhessen erwischten mit Siegen zu Hause gegen den TV Weilstetten (31:25) und beim TSV Heiningen (31:30) einen guten Start in die neue Runde. Der Ex-Bundesligist verfügt über ein kompaktes und kampfstarkes Team, das dem TVS in der vergangenen Saison einige Probleme bereitete. Am 17. Oktober 2020 trennten sich die beiden Mannschaften am zweiten Spieltag unentschieden 24:24, wobei der TVS zur Pause noch mit 14:9 geführt hatte. Zwei Wochen später war die Runde dann bekanntlich coronabedingt beendet.
Am Samstag sind die Karten neu gemischt. Unsere Mannschaft, die in Bestbesetzung antreten kann, wird auf jeden Fall alles versuchen, die Punkte aus Birkenau mit nach Sandweier zu nehmen.

Südbadenliga:
SG Muggensturm/Kuppenheim – TVS II, Freitag, 20.30 Uhr
Bereits an diesem Freitag bestreitet die zweite Mannschaft des TVS ihr zweites Saisonspiel in Muggensturm. Die Gastgeber mit dem Sandweierer Julian Bissinger zwischen den Pfosten sind nach den beiden Siegen in Meißenheim und zu Hause gegen den BSV Phönix Sinzheim Tabellenführer. Der TVS kommt mit der Empfehlung eines knappen Sieges beim TuS Helmlingen in die Wolf-Eberstein-Halle. Mit einer spannenden Begegnung darf gerechnet werden.

Bezirksklasse Frauen:
HSG Hardt – SG BB/Sandweier II, Sonntag, 17 Uhr

Die Termine unserer Jugendmannschaften: ...