Herren SG700

UNSER GAST: SG KÖNDRINGEN/TENINGEN

Baden-Württemberg-Oberliga:
TVS 1907 Baden-Baden – SG Köndringen/Teningen
Wann: Samstag, 28. September, 20 Uhr
Wo: Rheintalhalle Sandweier

Zum Oberliga-Spitzenspiel erwartet unsere mit 5:1 Punkten gut in die Saison gestartete Mannschaft den südbadischen Rivalen SG Köndringen/Teningen. Die Gäste spielten viele Jahre in der Dritten Liga, die sie 2018 als Absteiger verlassen mussten. In der laufenden Saison zählt die SG zu den Titelfavoriten. Allerdings musste man sich vor zwei Wochen bei der SG Pforzheim/Eutingen knapp geschlagen geben. Die weiteren beiden Spiele gegen Konstanz II und Zizishausen wurden indes gewonnen, sodass sich das Team des ehemaligen dänischen Nationaltrainers Ole Andersen noch auf Kurs befindet.
Der TVS verzeichnet mit 5:1 Zählern den besten Saisonstart in seiner achtjährigen Oberliga-Historie und möchte die Erfolgsserie in der heimischen Rheintalhalle fortsetzen.
Die Zuschauer dürfen sich auf jeden Fall auf eine spannende Partie freuen, in der es keinen Favoriten gibt.

Südbadenliga Frauen:
SG BB/Sandweier – TV Todtnau, Samstag, 18 Uhr
Gegen den Gast aus dem Schwarzwald strebt unsere Mannschaft die ersten beiden Punkte an.

Weitere Spiele am Samstag in der Rheintalhalle:...

Zweite700

Nach zwei Siegen zum Landesliga-Auftakt, war der TVS II nun auch im südbadischen Pokal erfolgreich.

Südbadischer Pokal, zweite Runde:
TVS 1907 Baden-Baden II - BSV Phönix Sinzheim I 27:23 (10:9)

Die zweite Mannschaft des TVS steht in der dritten Runde des südbadischen Pokalwettbewerbs. TVS-Trainer Frank Schulmeister landete mit seinen Schützlingen in der Rheintalhalle gegen seinen Heimatverein Sinzheim einen verdienten 27:23-Erfolg. Beide Mannschaften traten nicht in Bestbesetzung an. So fehlte beim TVS II unter anderem der berufsbedingt verhinderte Torjäger Simon Bornhäußer. Der verletzte Torhüter Dirk Walter wurde durch Thilo Hafner und Dominik Horn aus der ersten Mannschaft ersetzt, die ihre Sache gut machten. Südbadenligist Sinzheim musste auf Fabien Winogrodzki und Valliere Kirschner verzichten. Die Sandweierer stellten die bessere Mannschaft und feierten einen letztlich ungefährdeten Sieg gegen die favorisierten Gäste.
Tore für den TVS: Luca Hable 8, David Fritz 6, Daniel Grimm 4, Markus Raster 4, Moritz Seiler 2, Fabian Walter 1, May Kuypers 1, Alex Maug 1.

Holzbau Weingaertner 700

Unser Landesliga-Team wurde von der Firma "Weingärtner Holzbau" mit neuen Trikots ausgestattet. Roland Weingärtner (Dritter von rechts), der früher selbst das TVS-Trikot trug, überreichte die guten Stücke an die Mannschaft, die sich darin offensichtlich wohlfühlt. Gegen die HR Rastatt/Niederbühl gab es jedenfalls umgehend einen deutlichen 40:31-Heimsieg. Der TV Sandweier bedankt sich recht herzlich bei "Weingärtner Holzbau".

Nach den beiden deutlichen Auftakterfolgen gegen Sinzheim II und Rastatt/Niederbühl greift unsere Zweite an diesem Mittwoch (25. September) ins Geschehen des südbadischen Pokal-Wettbewerbs ein. Dabei hat der TVS II ein attraktives Los erwischt. Um 20.30 Uhr gastiert unser Nachbar, der Südbadenligist BSV Phönix Sinzheim, in der Rheintalhalle. Und hier noch einmal der Termin:

Südbadischer Pokal, 2. Runde:
TVS 1907 Baden-Baden II (Landesliga) - BSV Phönix Sinzheim (Südbadenliga)
Wann: Mittwoch, 25. September, 20.30 Uhr
Wo: Rheintalhalle Sandweier 

Kommt alle und unterstützt unsere Mannschaft!

Und wieder einmal hat der TVS unmittelbar vor dem Abpfiff ein Tor erzielt, das zumindest  einen Punkt gebracht hat. Diesmal war es der Treffer zum 28:28-Unentschieden in Schutterwald. Es war bereits das siebte wichtige  Last-Second-Tor in der Sandweierer Oberliga-Geschichte. Der Reihe nach:...

Andre 700

Tobias Andre, der von seinen Mannschaftskameraden Johannes Henke, Simon Bornhäußer und Jonas Schuster gefeiert wird, war der erste TVS-Spieler, der es in der Saison 2012/13 schaffte, in der Oberliga den Ball in letzter Sekunde im gegnerischen (damals Schmidener) Tor zu versenken.

Tor1

Die letzte Aktion des Spiels: Julian Schlager (Nummer 23) wirft aus der zweiten Reihe und trifft in den Winkel zum 28:28. Abpfiff.

Schutter700

Dank an die Fans in der Schutterwälder Mörburghalle: Punkt Nummer fünf ist eingetütet.

Baden-Württemberg-Oberliga
TuS Schutterwald - TVS 1907 Baden-Baden 28:28 (17:15)

Die Frage, die sich regelmäßig nach einem Unentschieden stellt: Punkt gewonnen, Punkt verloren?... ist diesmal leicht zu beantworten. Das war für den TVS in der Schutterwälder Mörburghalle ganz klar ein gewonnener Punkt - und was für einer. Julian Schlager wuchtete zwei Sekunden vor dem Ende den Ball in die Maschen des TuS-Gehäuses und sicherte unserer Mannschaft damit das Remis. Danach grenzenloser Jubel beim TVS, während die einheimischen Spieler enttäuscht zu Boden sanken. Nur einmal lag Sandweier vorne - beim 0:1. Danach zog Schutterwald auf 7:1 und 8:2 davon. Es schien ein bitterer Abend für unser Team zu werden, das nur langsam zu seinem Spiel fand. Halbzeit: 17:15.
In  der zweiten Hälfte hatten die Schützlinge von Trainer Sandro Catak wiederholt die Möglichkeit aufzuschließen, vergaben aber immer wieder gute Chancen. So lag Schutterwald bis in die Schlussphase hinein vorne. Dass der eingewechselte Torhüter Thilo Hafner die letzten drei Bälle parierte, war die Grundlage dafür, dass sich dem TVS ganz zum Schluss noch einmal die Möglichkeit zum Ausgleich bot. Dann kam der finale Auftritt von Julian Schlager, das Tor zum 28:28, der Abpfiff und der Jubel im TVS-Lager.
Tore für Schutterwald: Baumann 9/2, Heuberger 7, Vornholt 3, Harter 3, Herzog 2, Wöhrle 1, Bachmann 1, Körkel 1, Seigel 1.
Tore für Baden-Baden: Fritz 7/4, Schuster 5, Bonelli 5, Henke 4, Seiter 3, Vollmer 2, Mitzel 1, Schlager 1.

Schlager 700

Daumen hoch: Der letzte Wurf von Julian Schlager war der wichtigste im ganzen Spiel - er bescherte dem TVS einen  Zähler.