Elmar hat in Kornwestheim mit seiner Kamera noch einmal kräftig draufgehalten. Im Folgenden einige Schnappschüsse vom Spiel unserer Mannschaft:


1Kornwestheim600

3Kornwestheim600

Am Freitag, 03.05.2019 starteten  die Herren 65 in der Oberliga gegen die Spielgemeinschaft TSG-TC Hochdorf/Polizei SV Freiburg 1 in die neue Saison.

Die Gäste waren nicht nur von den LK´s her eindeutig das bessere Team. Sie gewannen zunächst auch alle Einzelspiele, zwei davon allerdings  nur im Match-Tiebreak. Im Spitzenspiel zeigte dabei Albrecht Weber eine Top-Leistung und verlor im Tiebreak denkbar knapp mit 9:11. In den anschließenden Doppeln gab es immerhin 2 Matchgewinne für uns, so dass das Spiel mit 2:7 verloren ging.

Am nächsten Freitag, 10.05.2019 findet das 1. Auswärtsspiel gegen die Mannschaft von der Insel Reichenau statt. Dort hoffen wir auf ein besseres Resultat.

Landesliga Nord:
BSV Phönix Sinzheim II - TVS 1907 Baden-Baden II 24:29 (14:12)
Zum Saisonabschluss gelang der Zweiten nochmals ein Prestigeerfolg im Derby gegen Sinzheim. Der Beginn des Spiels war von beiden Mannschaften recht holprig. Aufgrund des Harzverbots gab es auf beiden Seiten mehrere technische Fehler. Die Gastgeber machten davon zunächst weniger und führten daher nach 13 Minuten mit 8:5. Der TVS hielt aber weiterhin Kontakt zum BSV und ging daher nur mit einem knappen Rückstand in die Kabine. 
Im zweiten Spielabschnitt drehten die Grün-Weißen die Partie und gaben die Führung nach dem 17:18 nicht mehr aus der Hand (41. Minute). Vorentscheidend für den Ausgang des Derbys war dabei die Phase zwischen der 42. und 49. Minute, in der der TVS auf fünf Tore davonzog. Dieser Vorsprung konnte bis zum Ende des Spiels souverän gehalten werden, ohne dass nochmals größere Spannung aufkam.
Es war wieder einmal eine geschlossene Teamleistung mit einer starken Abwehr im zweiten Durchgang, die den Grundstein für diesen Sieg legte. Mit diesem Erfolg beendet unsere Reserve die Runde auf einem starken fünften Tabellenplatz. Angesichts der Abstiegssorgen, mit denen man noch im Winter zu kämpfen hatte, ist dies eine tolle Leistung. Gleichzeitig stellt dieser fünfte Rang in der Landesliga die beste Platzierung einer TVS-Reserve aller Zeiten dar! 
Tore für den TVS: Daniel Grimm 7, Moritz Seiler 5/1, Philipp Kinz 4, Max Kuypers 3, Alex Maug 3, Luca Hable 2, Fabian Walter 2, Maik Holfelder 2, Philip Schulz 1. 

Kreisklasse A:
TVS 1907 Baden-Baden III - HSG Murg II 27:25 (15:9)
Obwohl unsere Dritte das letzte Saisonspiel wieder stark ersatzgeschwächt bestreiten musste, gelang gegen die favorisierten Murgtäler noch ein Heimsieg zum Rundenabschluss. Nach einem schlechten 0:3-Start in die Begegnung kam der TVS allmählich auf Touren und drehte den Rückstand in eine 7:4-Führung nach 13 Minuten. Dank einer kämpferischen Abwehrarbeit konnte man bis zur Halbzeit auf sechs Tore enteilen. 
Nach dem Seitenwechsel spielte der TVS weiterhin souverän seine Angriffe aus und hielt die HSG auf Distanz. Die Führung war zu keinem Zeitpunkt im Verlauf der zweiten Hälfte ernsthaft gefährdet. Nach dem 27:21 konnten die Gäste noch Ergebniskosmetik betreiben. Nach diesem verdienten Heimsieg beendet die Dritte ihre Saison im Tabellenmittelfeld auf einem ordentlichen sechsten Rang. 
Tore für den TVS: Marcel Stall 5, David Böser 5, Dial Samb 5, David England 4, Mike Stall 4/1, Marc Jurack 2, Frederic Braun 1, Martin Babian 1. 

Kornelmar600

Abschied aus der Dritten Liga: Nur zu gerne hätte unsere Mannschaft in Kornwestheim noch einmal gepunktet. Es hat nicht sollen sein. Weiter geht's! Nächstes Jahr greifen wir wieder in der Oberliga an! Fotos: Elmar                     

Dritte Liga:
SV Kornwestheim - TVS 1907 Baden-Baden 28:27 (16:13)

Das war typisch für die ganze Saison. Bei der letzten Aktion des Spiels wurde uns ein Siebenmeter verweigert und dadurch die Chance zum Ausgleich genommen. Unsere Mannschaft war mehr als gleichwertig, konnte sich aber wieder nicht belohnen. Trotzdem: Wir können erhobenen Hauptes die Halle und auch die Dritte Liga verlassen. Heute waren wir der moralische Sieger.
Nur zu gerne hätte der TVS noch einmal gepunktet - und die Mannschaft war beim Drittliga-Meister der Saison 2017/18 ganz nah dran.
Festzuhalten bleibt, dass Moral und Einstellung beim Saisonfinale gestimmt haben. Torhüter Dominik Horn und am Schluss Thilo Hafner erwiesen sich als starker Rückhalt. In Kornwestheim lieferte das Team von Interimstrainer Marius Merkel, abgesehen von den ersten 20 Minuten, eine der besten (wenn nicht gar die beste) Saisonleistungen ab und verlangte Kornwestheim alles ab. Erfreulich: Nach Christian Fritz (145, davon 65 Siebenmeter) haben auch Julian Schlager (105), Simon Bornhäußer (102/18) und Jonas Schuster (102) die 100-Tore-Marke geknackt.
Die Mannschaft hatte sich vorgenommen, sich mit einer guten Vorstellung aus der Dritten Liga zu verabschieden, um mit einem guten Gefühl in die Pause zu gehen - und das ist zu 100 Prozent gelungen!

kornfranz600

Franz Henke stand in der Abwehr wie eine 1.

IMG 2474 600

Dritte Liga
SV Salamander Kornwestheim - TVS 1907 Baden-Baden
Wann: Samstag, 4. Mai, bereits um 19 Uhr
Wo: Sporthalle Ost, Theodor-Heuss-Straße 6 in 70 806 Kornwestheim
Fan-Info: Es fährt ein Bus. Abfahrt: 16 Uhr an der Rheintalhalle

Das Saisonfinale in der Dritten Liga bestreitet unsere Mannschaft beim SV Salamander Kornwestheim. Spielbeginn ist bereits um 19 Uhr. Der Meister der vergangenen Runde, der auf den Aufstieg in die Zweite Bundesliga verzichtet hat, belegt in der laufenden Runde mit ausgeglichenem Punktekonto (29:29) zwar nur den zehnten Platz, gehört aber nach wie  vor zu den spielstärksten Teams der Liga. Unsere Mannschaft möchte sich mit einer guten Leistung aus der dritthöchsten deutschen Klasse verabschieden und hofft noch einmal auf die Unterstützung zahlreicher Schlachtenbummler. Trainer Marius Merkel kann in Kornwestheim wieder auf die zuletzt fehlenden Christian Fritz, Maximilian Vollmer und Niklas Jolibois zurückgreifen.

Weitere Spiele:
Südbadenliga Frauen:
SG Schenkenzell/Schiltach - SG Baden-Baden/Sandweier, Samstag 18 Uhr
Nach den Niederlage gegen Muggensturm/Kuppenheim muss sich unsere Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt auf Relegationsspiele gegen den Vizemeister der Landesliga einstellen. Zunächst geht es aber noch zum letzten Spiel der regulären Runde in den Schwarzwald.

Landesliga Nord:
BSV Phönix Sinzheim II - TVS II, Sonntag, 16.30 Uhr
Unsere Mannschaft, die mittlerweile auf den sehr guten fünften Platz vorgerückt ist, beschließt die Saison mit dem Derby in Sinzheim. 

Kreisklasse A:
TVS III - HSG Murg II, Sonntag, 18 Uhr

Bezirksklasse Frauen:
SG BB/Sandweier II - Panthers Gaggenau, Sonntag, 16 Uhr

E-Jugend:
SG BB/Sandweier - SG Freudenstadt/Baiersbronn, Sonntag, 13.15 Uhr

E-Mädchen:
SG BB/Sandweier - Panthers Gaggenau, Sonntag, 14.30 Uhr