Landesliga Nord:
BSV Phönix Sinzheim II - TVS 1907 Baden-Baden II 24:29 (14:12)
Zum Saisonabschluss gelang der Zweiten nochmals ein Prestigeerfolg im Derby gegen Sinzheim. Der Beginn des Spiels war von beiden Mannschaften recht holprig. Aufgrund des Harzverbots gab es auf beiden Seiten mehrere technische Fehler. Die Gastgeber machten davon zunächst weniger und führten daher nach 13 Minuten mit 8:5. Der TVS hielt aber weiterhin Kontakt zum BSV und ging daher nur mit einem knappen Rückstand in die Kabine. 
Im zweiten Spielabschnitt drehten die Grün-Weißen die Partie und gaben die Führung nach dem 17:18 nicht mehr aus der Hand (41. Minute). Vorentscheidend für den Ausgang des Derbys war dabei die Phase zwischen der 42. und 49. Minute, in der der TVS auf fünf Tore davonzog. Dieser Vorsprung konnte bis zum Ende des Spiels souverän gehalten werden, ohne dass nochmals größere Spannung aufkam.
Es war wieder einmal eine geschlossene Teamleistung mit einer starken Abwehr im zweiten Durchgang, die den Grundstein für diesen Sieg legte. Mit diesem Erfolg beendet unsere Reserve die Runde auf einem starken fünften Tabellenplatz. Angesichts der Abstiegssorgen, mit denen man noch im Winter zu kämpfen hatte, ist dies eine tolle Leistung. Gleichzeitig stellt dieser fünfte Rang in der Landesliga die beste Platzierung einer TVS-Reserve aller Zeiten dar! 
Tore für den TVS: Daniel Grimm 7, Moritz Seiler 5/1, Philipp Kinz 4, Max Kuypers 3, Alex Maug 3, Luca Hable 2, Fabian Walter 2, Maik Holfelder 2, Philip Schulz 1. 

Kreisklasse A:
TVS 1907 Baden-Baden III - HSG Murg II 27:25 (15:9)
Obwohl unsere Dritte das letzte Saisonspiel wieder stark ersatzgeschwächt bestreiten musste, gelang gegen die favorisierten Murgtäler noch ein Heimsieg zum Rundenabschluss. Nach einem schlechten 0:3-Start in die Begegnung kam der TVS allmählich auf Touren und drehte den Rückstand in eine 7:4-Führung nach 13 Minuten. Dank einer kämpferischen Abwehrarbeit konnte man bis zur Halbzeit auf sechs Tore enteilen. 
Nach dem Seitenwechsel spielte der TVS weiterhin souverän seine Angriffe aus und hielt die HSG auf Distanz. Die Führung war zu keinem Zeitpunkt im Verlauf der zweiten Hälfte ernsthaft gefährdet. Nach dem 27:21 konnten die Gäste noch Ergebniskosmetik betreiben. Nach diesem verdienten Heimsieg beendet die Dritte ihre Saison im Tabellenmittelfeld auf einem ordentlichen sechsten Rang. 
Tore für den TVS: Marcel Stall 5, David Böser 5, Dial Samb 5, David England 4, Mike Stall 4/1, Marc Jurack 2, Frederic Braun 1, Martin Babian 1.