Landesliga Nord:
TVS 1907 Baden-Baden II - TuS Oppenau 24:18 (13:8)
Unsere Reserve setzt ihre Siegesserie weiter fort: Der Schlüssel zum Erfolg gegen Oppenau war die stabile Defensive. Die Anfangsphase verlief noch etwas holprig und so konnten sich die Grün-Weißen bis zur 20. Minute nie wirklich absetzen (8:7). Nach einer Auszeit fingen die Gastgeber aber zunehmend an ihre Abwehr zu stabilisieren. Damit konnte bis zur Pause ein beruhigendes Polster erspielt werden. 
Nach dem Seitenwechsel hielt der TVS den TuS weiter auf Distanz, konnte die Führung aber nicht weiter ausbauen. Ein Tempogegenstoß-Dreierpack von Maik Holfelder sorgte dann letztlich für die Vorentscheidung (21:14, 50. Minute). Überragender Akteur und Matchwinner des TVS war Torhüter Julian Bissinger, der zahlreiche klare Chancen vereitelte und dafür sorgte, dass Oppenau nie mehr gefährlich an den TVS herankam. Kurz vor Spielende belohnte er sich für seine Leistung mit einem Tor vom eigenen Kreis aus. 
Mit dem Sieg konnte sich der TVS weiter von den Abstiegsrängen distanzieren und hofft nun auch nächste Woche beim schwere Auswärtsspiel in Ottersweier die Serie weiter auszubauen.
Tore für den TVS: Marvin Schulz 6, Maik Holfelder 5/1, David Fritz 4, Alex Maug 3, Philipp Kinz 3, Max Kuypers 1, Julian Bissinger 1, Jonas Hini 1/1. 

Kreisklasse A:
HR Rastatt/Niederbühl II - TVS 1907 Baden-Baden III 28:30 (14:10)
Auch unsere dritte Mannschaft konnte seit November endlich wieder über einen Sieg jubeln. Der Beginn der Partie verlief völlig ausgeglichen. Nach einer Viertelstunde verwandelte der letztlich zwölffache Torschütze Simon Riedinger den ersten seiner sechs Strafwürfe zum 8:7. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte stockte aber das Angriffsspiel des TVS, weswegen sich die Gastgeber bis zur Halbzeit absetzen konnten.
Im zweiten Durchgang sah es zunächst auch nicht gut aus für den TVS: Die HR baute den Vorsprung nach 45 Minuten auf 23:17 aus. Nach einer Auszeit mobilisierte Sandweier aber nochmals die letzten Reserven. Der erste Treffer von Marc Jurack im Seniorenbereich, der lautstark gefeiert wurde, war der Start der Aufholjagd des TVS (24:21, 48. Minute). Beim 25:26 sieben Minuten vor Spielende lag der TVS erstmals seit dem 0:1 wieder in Führung. Die HR hatte in der Schlussphase dem nichts mehr entgegenzusetzen und musste sich schließlich geschlagen geben.
Tore für den TVS: Simon Riedinger 12/6, Christian Assall 5, David Böser 4, Dial Samb 4, Marc Jurack 2, Frederic Braun 2, Michael Vorbach 1.