Landesliga Nord:
TVS 1907 Baden-Baden II - SV Ohlsbach 24:31 (9:13)
Das erste Heimspiel im neuen Jahr konnte unsere Zweite leider nicht so gestalten, wie man es sich vorgenommen hatte. In den ersten zehn Minuten lief soweit noch alles nach Plan, weswegen der TVS verdient mit 7:4 vorne lag. Nach und nach schlichen sich aber immer mehr Fehler in der Defensive ein. Hinzu kam, dass das Angriffsspiel gehörig stockte und den Hausherren bis zur 25. Minute nur ein weiterer Treffer gelang. Folglich zog der SVO am TVS vorbei und erarbeitete sich bis zur Pause ein kleines Polster.
Nach dem Seitenwechsel wollte Sandweier seine Aufholjagd beginnen. Stattdessen leisteten sich die Grün-Weißen jedoch technische Fehler im Angriff und lud die Gäste somit zu einfach Tempogegenstoßtoren ein. So stand es nach 47 Minuten vorentscheidend 17:25. Ohlsbach brachte den Vorsprung in der Folge souverän über die Zeit. 
Unsere Reserve muss nun am kommenden Wochenende in Großweier eine deutliche Reaktion zeigen, damit der gastgebende TuS den Vorsprung des TVS auf einen direkten Abstiegsplatz nicht verkleinern kann. 
Tore für den TVS: Philipp Kinz 5/2, Philip Schulz 4, Maik Holfelder 4, Marvin Schulz 3, Alex Maug 3, Luca Hable 3, Daniel Grimm 2. 

Kreisklasse A:
TVS 1907 Baden-Baden III - TS Ottersweier III 35:37 (18:16)
Auch das erste Heimspiel der Dritten war nicht von Erfolg gekrönt. Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen, wobei die Führung städnig wechselte. Gegen Ende wurde der TVS stärker und konnte dadurch mit einem kleinen Vorsprung in die Kabinen gehen.
Der Start in Halbzeit zwei war wie gewünscht, denn die Gastgeber konnte die Führung weiter ausbauen (23:18 (35. Minute). Es fielen weiterhin Tore wie am Fließband, wobei bei den Gästen dafür hauptsächlich Akteure verantwortlich waren, die normalerweise in den höheren Ligen bei der TSO aktiv sind. Dennoch konnte Sandweier seinen Vorsprung weiter wahren. Die Gästen kamen aber immer näher heran. Erst in der 57. Minute konnte Ottersweier den Ausgleich herstellen und mit einer Schlussoffensive das Spiel dann noch zu ihren Gunsten drehen,
Tore für den TVS: Frederic Braun 9, Maximilian Herion 7, Christian Assall 6, Tobias Andre 4, Dial Samb 3, Michael Vorbach 3/1, Simon Riedinger 2, David Böser 1.