Landesliga Nord:
TVS 1907 Baden-Baden II - HSG Hardt 28:21 (13:8)
Gegen das sieglose Tabellenschlusslicht fuhr unsere Zweite einen ungefährdeten Heimsieg ein. Der TVS war von Beginn an spielbestimmend und führte nach einer Viertelstunde bereits 6:2. Im Vergleich zur Vorwoche stand diesmal die Abwehr wesentlich stabiler, was insbsondere an Matthias Frietsch lag, der einige Würfe blocken konnte und seine Nebenleute organisierte.So war man zur Halbzeit bereits auf fünf Tore davongezogen.
Nach dem Seitenwechsel baute der TVS weiter aus. Philipp Kinz erhöhte per Siebenmeter nach 33 Minuten auf 17:9. In der Folge verwalteten die Hausherren den Vorsprung souverän bis zum Schlusspfiff. Wie auch letzte Woche war es wieder eine überzeugende Mannschaftsleistung, mit der die Grün-Weißen nun auch nächste Woche in Rastatt punkten wollen. 
Tore für den TVS: Philipp Kinz 9/6, Marvin Schlz 6, Maik Holfelder 4, Philip Schulz 3, Jonas Hini 2/2, Markus Raster 1, Alex Maug 1, Max Kuypers 1, Fabian Walter 1.