zugänge 2021 22 800

Unsere Neuen: Die Zugänge Jeremias Seebacher (von links), Tim Krauth und Jascha Lehnkering verstärken den Kader des TVS in der neuen Saison, was sich in den bisherigen Testspielen schon deutlich gezeigt hat.

23. August 2021. Unsere Oberliga-Mannschaft absolvierte am vergangenen Wochenende zwei Testspiele und zeigte sich dabei weiter gesteigert. Nach dem überraschenden 35:26-Sieg bei der HG Oftersheim/Schwetzingen wurde am Sonntag ein weiterer Drittligist bezwungen. Bei der traditionsreichen SG Leutershausen setzte sich der TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier mit 27:26 durch.
Tags zuvor hatte es schon einen klaren 35:16-Sieg beim Nordbadenligisten TV Knielingen gegeben. TVS-Cheftrainer Sandro Catak will diese Ergebnisse zwar nicht überbewerten - ein Fingerzeig, dass man sich auf dem richtigen Weg befindet, sind die aber allemal.

Für das Heimspiel gegen den TSV Zizishausen wurde jetzt ein neuer Termin gefunden. Ursprünglich sollte die Partie am Samstag, 25. September, ausgetragen werden. Aufgrund der Sanierungsarbeiten steht zu diesem Zeitpunkt die Sandweierer Rheintalhalle aber noch nicht zur Verfügung. Das Spiel wird nun am Mittwoch, 24. November, um 20.30 Uhr ausgetragen.
Zum ersten Heimspiel in der neuen Saison 2021/22 wird am Samstag, 9. Oktober, der TSB Schwäbisch Gmünd in Sandweier erwartet. 

Geißler Abschied19. August 2021. Im Rahmen des Freundschafts-Gastspiels beim nordbadischen Handball-Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen konnten wir unserem ehemaligen Kreisläufer Jannik Geisler (endlich) die obligatorische Collage überreichen.

Auch wenn schon etwas Zeit ins Land gezogen ist - Jannik, du bist immer herzlich willkommen in Sandweier und wir wünschen dir ganz viel Spaß und Erfolg in deiner neuen, bzw. alten Handball-Heimat.

Gespielt wurde natürlich auch noch: unsere Jungs überzeugten sowohl in der Abwehr als auch im Angriffsspiel. Zur Halbzeit lag der TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier mit 19:15 in Führung, in Hälfte zwei wurde dieser Vorsprung konsequent und konzentriert ausgebaut. Endstand - man höre und staune - 35:26 für den TVS - Auswärtssieg beim Drittligisten.

TVS

Das Oberliga-Team des TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier hat mit der Vorbereitungsphase Teil zwei begonnen. Nach einer zwölftägigen Pause bleiben dem Trainerteam um Chefcoach Sandro Catak, Co-Trainer Marius Merkel und Torwart-Trainer Frank Zink viereinhalb Wochen, um die Akteure für die Saison 2021/22 fit zu machen.

Die Runde beginnt für unsere Mannschaft am Freitag, 17. September, um 20 Uhr mit der Partie beim TuS Schutterwald und damit genau dort, wo der TVS sein bis dato letztes Pflichtspiel bestritten hat. Am 24. Oktober des vergangenen Jahres setzte sich der TVS in der Schutterwälder Mörburghalle mit 27:23 durch. Danach war die Runde coronabedingt zu Ende.

Während in der ersten Phase der Vorbereitung der Schwerpunkt darauf lag, die Spieler nach der langen Pause physisch auf Vordermann zu bringen, liegt der Schwerpunkt der Trainingsarbeit nun im spielerischen Bereich. „Wir hatten zehn Monate lang kein Spiel, deswegen ist es wichtig, dass wir jetzt viel spielen und unseren Rhythmus finden“, sagt Chefcoach Sandro Catak.

So werden in den kommenden Tagen und Wochen eine ganze Reihe von Testpartien – vorwiegend gegen Drittligisten – absolviert. Da die Sandweierer Rheintalhalle wegen der Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung steht, tritt der TVS dabei durchweg auswärts an.

Personell ist unser Team gut aufgestellt. Alle Positionen sind doppelt besetzt. 15 Feldspieler und drei Torhüter bilden den Kader. Die Mischung aus jungen, talentierten Akteuren sowie aus erfahrenen Kräften stimmt. Es herrscht die schon traditionell gute Atmosphäre innerhalb der Mannschaft. Dies sind keine schlechten Voraussetzungen für eine Saison in der vierthöchsten deutschen Spielklasse, die mit Sicherheit hohe Anforderungen an alle 16 Oberligisten stellen wird.

Hochzeit 1a 800

In der TVS-Handball-Familie wird weiter fleißig geheiratet. Am vergangenen Wochenende waren Sina und Marius an der Reihe, die sich im Baden-Badener Standesamt das Ja-Wort gegeben haben. Das Brautpaar freute sich, dass zahlreiche Gratulanten den Weg in die Baden-Badener City angetreten hatten und man im erlaubten Rahmen gemeinsam auf das freudige Ereignis anstoßen konnte.
Die Baden-Badener/Sandweierer Handball-Familie gratuliert den Merkels und Heids recht herzlich und wünscht dem jungen Paar für die Zukunft alles Gute!

2 Tim Krauth 800

Wir präsentieren unseren Zugang Tim Krauth (Zweiter von rechts), der hier vom Sportlichen Leiter Simon Riedinger (von links), Co-Trainer Marius Merkel und Cheftrainer Sandro Catak in der Halle des Baden-Badener Schulzentrums West, unserer aktuellen Übungsstätte, begrüßt wird.

Tim Krauth schließt sich TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier  an

17. Juli 2021. Handball-Oberligist TVS 1907 Baden-Baden meldet einen weiteren Zugang für die Saison 2021/22. Nach Jeremias Seebacher (SG Steinbach/Kappelwindeck) und Jascha Lehnkering (SG Heidelsheim/Helmsheim) hat sich auch Tim Krauth (A-Jugend SG Pforzheim/Eutingen) den Sandweierern angeschlossen.

Der 19-jährige Kappelwindecker, der in der Jugend der SG Steinbach/Kappelwindeck mit dem Handball begonnen hat und zuletzt drei Jahre für Pforzheim/Eutingen aktiv war, ist ein Mann für die Zukunft. Der Linkshänder, Leistungsträger des Pforzheimer A-Jugend-Bundesligateams, gehört zum Kader der deutschen Beachhandball-Nationalmannschaft und verpasste nur knapp die Teilnahme an der gerade laufenden Europameisterschaft in Varna/Bulgarien.

Simon Riedinger, Sportlicher Leiter des TVS, meint: „Wir haben Tim schon länger beobachtet und freuen uns, dass er zu uns kommt. Er ist jung und ehrgeizig, er passt zu uns.“ TVS-Trainer Sandro Catak sagt: „Tim stammt aus der Region. Er ist ein gut ausgebildeter, ambitionierter Perspektivspieler, den wir behutsam bei uns aufbauen wollen.“

Wir freuen uns, dass Tim den Weg zu uns gefunden hat und hoffen. dass wir zusammen viel Spaß und natürlich auch Erfolg haben werden!