9031fef607

SG 5

Zwei Spieler aus der jungen Garde: Beim Test gegen die SG Pforzheim/Eutingen gefielen Linkshänder Marvin Schulz sowie Kreisläufer Max Kuypers.

14. Juli 2018

Zweites Testspiel:
TVS 1907 Baden-Baden - SG Pforzheim/Eutingen 25:25

TVS-Cheftrainer Ralf Ludwig war nach dem zweiten Testspiel gegen den Oberligisten SG Pforzheim/Eutingen sehr zufrieden mit dem, was er gesehen hatte. "Das war gegenüber der ersten Partie gegen Helmlingen eine klare Steigerung. Zum Abschluss einer harten Trainingswoche hat sich die Mannschaft gegen einen starken Gegner noch einmal ins Zeug gelegt. Das Ergebnis ist dabei zweitrangig."
Wie schon gegen Helmlingen bekamen auch diesmal die Akteure aus dem Perspektivkader, die die Vorbereitung mit dem Drittliga-Team mitmachen, Einsatzzeiten. Auch bei unseren Talenten aus den eigenen Reihen sind Fortschritte nicht zu übersehen. 
Nach dem trainingsfreien Sonntag geht es in der nächsten Woche mit dem Vorbereitungsprogramm weiter. Am Sonntag, 22. Juli, beteiligt sich unsere Mannschaft am stark besetzten GROSS Energietechnik-Cup der SG Muggensturm/Kuppenheim. Nähere Informationen dazu folgen demnächst...

SG 3

Felix Lobedank (in gelb) war in der vergangenen Saison noch für den Bundesligisten TVB Stuttgart (und vorher für FA Göppingen) aktiv, am Samstag spielte er mit seinem neuen Verein SG Pforzheim/Eutingen in der Sandweierer Rheintalhalle. Hier wird der Linkshänder von den TVS-Akteuren Christian Fritz (verdeckt) und Sebastian Wichmann gestoppt.

9031fef607.jpg

Dass wir in der kommenden Saison in der 3. Liga spielen, geht einher mit einem größeren öffentlichen Interesse. Dieses wird im Falle des Zweitliga-Absteigers HG Saarlouis in einem Beitrag des Saarländischen Rundfunks dokumentiert. Unter

https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=63193&startvid=12

kann in der Mediathek ein TV-Bericht zum Trainingsstart abgerufen werden. 

9031fef607

Physios560

1. Wie der TVS-Mannschaftsverantwortliche Simon Riedinger gestern im Training der Ersten bekannt gab, befinden sich unsere Jungs auch in der kommenden Saison in guten Händen. Johannes Peter (rechts) und Kai Wilke stehen weiterhin als Physiotherapeuten zur Verfügung. Beides sind Profis. Johannes arbeitet in der Baden-Badener Praxis von Julia und Christian Assall, die ebenfalls eng mit dem TVS verbunden sind. Kai ist in der Krankengymnastik-Praxis Keller und Konz in Ettlingen angestellt.
Beim TVS teilen sich die Physios die Arbeit: Johannes versorgt unsere Spieler in erster Linie bei den Heimpartien in der Rheintalhalle, Kai ist der Mann für auswärts.

Langenickel560

2. Den Wechsel von Dirk Langenickel haben wir an dieser Stelle schon gemeldet, nun folgt auch das Foto des Torhüters, der von der HR Rastatt/Niederbühl zu uns gestoßen ist. Der 25-jährige Baden-Badener verstärkt den Perspektivkader unserer Drittliga-Mannschaft und ist zunächst einmal für das TVS-Landesligateam vorgesehen. Wir wünschen unserem Zugang viel Spaß an der neuen sportlichen Wirkungsstätte!

9031fef607

Vorb1

21. Juni 2018. Das sieht schon mal nicht schlecht aus. Ein ganz normaler Trainings-Donnerstag in der Rheintalhalle  und 19 Mann am Schwitzen. Der erste Eindruck jedenfalls ist sehr gut. Unsere Spieler der Ersten, ergänzt von den Akteuren des  Persepktivkaders, bereiten sich konzentriert auf die Aufgaben in der Dritten Liga vor. Die körperliche Fitness, in der vergangenen Saison Grundlage der Oberliga-Meisterschaft, ist zu großen Teilen schon wieder vorhanden. Darauf lässt sich aufbauen...

Vor2

9031fef607

Am Samstag, 16. Juni 2018, um 11 Uhr startete der TVS 1907 Baden-Baden in der Sandweierer Rheintalhalle in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Dritten Liga. Auf die Schützlinge von Cheftrainer Ralf Ludwig, der am Wochenende noch von seinem Co, Marius Merkel, sowie von Torwarttrainer Frank Zink vertreten wird, wartet ein umfangreiches Programm, bis es dann am Wochenende 25./26. August los geht.
Die TVS-Drittliga-Premiere hat es dabei gleich in sich: Am ersten Spieltag kommt der südbadische Mitaufsteiger TV Willstätt nach Sandweier, was - das kann schon heute gesagt werden - mit Sicherheit für Massenbesuch in der Rheintalhalle sorgen wird. Eine Woche später geht es dann zum ersten Auswärtsspiel zur TGS Pforzheim, bevor am  8./9. September der nächste Heimknaller ansteht. Dann wird nämlich der Zweitliga-Absteiger und Top-Favorit HSG Konstanz erwartet.

Auftakt 2018 19 560

Bis es soweit ist, wird freilich noch viel Wasser den  Rhein hinunter-, beziehungsweise viel Schweiß bei unseren Spielern fließen.
Zum Auftakt konnte der Mannschaftsverantwortliche Simon Riedinger 20 Akteure begrüßen, darunter auch einige Nachwuchsleute aus dem Perspektivkader. Die Vorbereitung hat sich gut angelassen. In den nächsten Wochen heißt es nun, die physische Basis für hoffentlich erfolgreiche Auftritte in der Dritten Liga zu schaffen.

Start 2018 19 560

Einstimmung auf das harte Vorbereitungsprogramm.