TVS

Das Oberliga-Team des TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier hat mit der Vorbereitungsphase Teil zwei begonnen. Nach einer zwölftägigen Pause bleiben dem Trainerteam um Chefcoach Sandro Catak, Co-Trainer Marius Merkel und Torwart-Trainer Frank Zink viereinhalb Wochen, um die Akteure für die Saison 2021/22 fit zu machen.

Die Runde beginnt für unsere Mannschaft am Freitag, 17. September, um 20 Uhr mit der Partie beim TuS Schutterwald und damit genau dort, wo der TVS sein bis dato letztes Pflichtspiel bestritten hat. Am 24. Oktober des vergangenen Jahres setzte sich der TVS in der Schutterwälder Mörburghalle mit 27:23 durch. Danach war die Runde coronabedingt zu Ende.

Während in der ersten Phase der Vorbereitung der Schwerpunkt darauf lag, die Spieler nach der langen Pause physisch auf Vordermann zu bringen, liegt der Schwerpunkt der Trainingsarbeit nun im spielerischen Bereich. „Wir hatten zehn Monate lang kein Spiel, deswegen ist es wichtig, dass wir jetzt viel spielen und unseren Rhythmus finden“, sagt Chefcoach Sandro Catak.

So werden in den kommenden Tagen und Wochen eine ganze Reihe von Testpartien – vorwiegend gegen Drittligisten – absolviert. Da die Sandweierer Rheintalhalle wegen der Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung steht, tritt der TVS dabei durchweg auswärts an.

Personell ist unser Team gut aufgestellt. Alle Positionen sind doppelt besetzt. 15 Feldspieler und drei Torhüter bilden den Kader. Die Mischung aus jungen, talentierten Akteuren sowie aus erfahrenen Kräften stimmt. Es herrscht die schon traditionell gute Atmosphäre innerhalb der Mannschaft. Dies sind keine schlechten Voraussetzungen für eine Saison in der vierthöchsten deutschen Spielklasse, die mit Sicherheit hohe Anforderungen an alle 16 Oberligisten stellen wird.