Geisler600a

Stimmungskanone: Nicht nur während der Spiele stand Jannik Geisler beim TVS seinen Mann, auch nach den Partien sorgte er zusammen mit dem "Sandwierer Sandhas" für gute Laune im Team - wenn's drauf ankam auch als Vorsänger. 

Wie bereits berichtet, verlässt uns Jannik Geisler. Mittlerweile steht fest, dass der Kreisläufer unseres Oberliga-Teams zum heimatnahen Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen wechselt. Die Nordbadener bekommen damit einen Mann, der sich in Sandweier viele Sympathien erworben hat.

Es ist kein Geheimnis, dass wir Jannik gerne länger bei uns behalten hätten, aber die Entfernung von seinem Wohnort Schwetzingen nach Sandweier war auf Dauer einfach zu weit.

Der 23-Jährige kehrt nun an seine alte Wirkungsstätte zurück. Bei der HG Oftersheim/Schwetzingen verbrachte er die gesamte Jugendzeit und sein erstes Jahr bei den Aktiven. Nach den Stationen TSV Amicitia Viernheim und TVS 1907 Baden-Baden schließt er sich wieder seinem Heimatverein an. Wir haben Jannik als sympathischen Menschen und leistungsstarken Spieler kennengelernt, der in den eineinhalb Jahren, die er bei uns war, auch seinen Beitrag zur guten Stimmung in der Mannschaft geleistet hat. Leider standen die beiden Runden, die er bei uns verbracht hat, im Zeichen von Corona.

Wir wünschen Jannik bei seinem neuen/alten Verein viel Erfolg und hoffen, ihn ab und an – soweit dies wieder erlaubt ist – als Zuschauer in der Sandweierer Rheintalhalle begrüßen zu können. Jannik, Du bist bei uns immer herzlich willkommen!