Auch die Baden-Württemberg-Oberliga pausiert bis Ende Januar. Dies hat der Vorstand von Handball Baden-Württemberg nun beschlossen.
Der Spielbetrieb wurde zunächst lediglich ausgesetzt, ohne einen Termin für den Restart zu nennen. „Wir hatten noch die leise Hoffnung, eventuell im Januar wieder spielen zu können. Dafür wäre aber ein Trainingsbetrieb im Dezember notwendig gewesen“, erklärt Johannes Kern, Vorsitzender des Landesausschuss Spieltechnik in Handball Baden-Württemberg.
Nun sind die Vereine darüber informiert worden, dass man aktuell plant, am letzten Januarwochenende (30./31. Januar 2021) den Spielbetrieb mit einer einfachen Runde wieder aufzunehmen.
Ob dies gelingt liegt letztlich an den Entscheidungen der Politik.

Konkret heißt das für unsere Mannschaft:
Laut neuem Spielplan würde der TVS 1907 Baden-Baden am 6./7. Februar mit dem Heimspiel gegen den TSV Neuhausen/Filder wieder ins Geschehen eingreifen. Am 27./28. Februar geht es ebenfalls zu Hause gegen den TSV Schmiden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass noch ein neuer Termin für die ausgefallene Partie bei der SG Köndringen/Teningen gefunden werden muss.

Der letzte Spieltag wäre am 19./20. Juni 2021 bzw. am 26./27. Juni 2021.

Nachzulesen ist das alles auf der Homepage von Handball Baden-Württemberg -  www.handballbw.de