Südbadischer Pokal, Viertelfinale
TSV March - TVS 1907 Baden-Baden II 22:28 (9:8)

So schnell kann's gehen. Zunächst gegen Muggensturm/Kuppenheim II gewonnen, dann gegen den BSV Phönix Sinzheim und jetzt in March - und schon steht die zweite Mannschaft des TVS im Halbfinale des südbadischen Pokalwettbewerbs. Der Weg ins Endspiel führt nun über den Sieger der Partie TV Engen gegen den TuS Helmlingen II.
Dass es beim Freiburger Bezirksligisten TSV March am Ende noch einen deutlichen Erfolg gab, war zur Halbzeit nicht zu erahnen. Die Gastgeber führten beim Seitenwechsel mit 9:8 und bauten den Vorsprung in der zweiten Hälfte auf 12:9 und 13:10 aus. Das Spiel kippte, als der TVS aus einem 17:18-Rückstand eine 20:18-Führung machte. Nach dem 19:20 (50.) zog das Team von Trainer Frank Schulmeister auf 19:26 (57.) weg, womit der Sieg in trockenen Tüchern war.
Und jetzt: Auf ins Halbfinale!
Für den TVS spielten: Dominik Horn, Dirk Walter (Tor); Alex Maug 2, Luca Hable 3, Fabian Walter, Max Kuypers 1, Markus Raster 1, Maik Holfelder 4, Moritz Seiler 3, Simon Bornhäußer 7/1, Daniel Grimm 3, Philip Schulz, Xaver Bastian 4.