xWBaldw700

Unter Druck geriet unsere Mannschaft beim Gastspiel in Neuhausen. Nicht nur der siebenfache Neuhausener Torschütze Hannes Grundler (beim Wurf) setzte dem TVS um Torhüter Thilo Hafner ordentlich zu. Foto: Elmar

Baden-Württemberg-Oberliga

TSV Neuhausen/Filder - TVS 1907 Baden-Baden 34:23 (16:11)

Nach fünf Spielen ohne Niederlage und 8:2 Punkten gab es diesmal aus Neuhausen keine Erfolgsmeldungen. Im Gegenteil. Nur 20 Minuten war unsere Mannschaft beim starken Mitabsteiger aus der Dritten Liga gleichwertig. Nach dem 10:10 ging beim TVS dann nicht mehr viel. Neuhausen zog auf 16:10 davon und hatte damit die Weichen frühzeitig gestellt. Halbzeit: 16:11.
In der zweiten Hälfte waren die Schützlinge von Trainer Sandro Catak nicht in der Lage, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Der Angriff agierte viel zu statisch. 23 Tore sind einfach zu wenig. Am verdienten Sieg der Einheimischen gab es nichts zu deuteln.
Natürlich sind nach der klaren Niederlage, zumal diese so deutlich ausgefallen ist, alle enttäuscht. Die nächsten Wochen werden zeigen, wo unser Team in der Oberliga tatsächlich einzuordnen ist. 

Unser Fotograf Elmar fasste als Augenzeuge in Neuhausen die 60 Minuten folgendermaßen zusammen:
"Es war nichts zu holen. Ca. 20 Minuten waren ok, dann ließen wohl die Kraft und die Konzentration nach. Danach war es zeitweise ein Klassenunterschied. Aber: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Und davor werden die Karten neu gemischt. Außerdem gibt es ja noch ein Rückspiel ..."

Tore für den TVS: Christian Fritz 6/5, Matthias Seiter 5, Jonas Schuster 4, Julian Schlager 3, Han Völker 3, Franz Henke 2.

Südbadenliga Frauen:
SV Allensbach II - SG Baden-Baden/Sandweier 34:21 (15:11)

Landesliga Nord:
TuS Helmlingen II - TVS II 30:30 (14:17)