Trainer800

Unser bewährtes Trainergespann startet mit dem TVS-Oberliga-Team am Samstag in die Saison 2020/21: Cheftrainer Sandro Catak (Mitte), Co-Trainer Marius Merkel (links) und Torwart-Trainer Frank Zink.

Am Wochenende beginnt für unsere Mannschaften die neue Saison 2020/21 gleich mit einem vollen Programm. Wie allgemein bekannt, müssen die Spiele im Rahmen der Hygiene-Vorschriften abgewickelt werden. Für alle Vereine stellt dies eine große Herausforderung dar. Wir hoffen dabei auf das Verständnis unserer Fans, die sich an die bekannten Regeln halten müssen. Auf diesem Weg bedanken wir uns für die Unterstützung, die wir bisher auf vielfältigem Weg erhalten haben. Das zeigt uns, dass ein großes Interesse daran besteht, den Handball-Sport in Sandweier und Baden-Baden auf hohem Niveau zu erhalten.Es spielen:

Oberliga Baden-Württemberg: 
TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier - TSG Söflingen
Wann: Samstag, 3. Oktober, 20 Uhr
Wo: Rheintalhalle Baden-Baden-Sandweier

Gleich im ersten Spiel kommt einer der Titelanwärter in die Rheintalhalle. Söflingen belegt in der vergangenen Saison punktgleich mit unserem Team den vierten Platz und möchte auch in dieser Runde eine gute Rolle in der Oberliga spielen. Damit ist mit einer spannenden Partie zu rechnen.
Achtung: Zuschauer müssen im Besitz einer Dauerkarte sein bzw. es muss eine Karte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Vorfeld bestellt worden sein. An der Abendkasse werden keine Tickets verkauft.

Weitere Spiele in der Rheintalhalle:
Südbadenliga: TVS II - HTV Meißenheim, Samstag, 17.30 Uhr
Die zweite Mannschaft gibt ihr Debüt in der Südbadenliga gegen den alten Rivalen Meißenheim. Auch hier ist mit einem engen Spielverlauf zu rechnen.

Kreisklasse A:
TVS III - SG Freudenstadt/Baiersbronn II, Samstag, 15.30 Uhr
B-Jugend:
SG BB/Sandweier - SG Freudenstadt/Baiersbronn, Samstag, 14 Uhr

Heimspiele im Schulzentrum West:
D-Mädchen: SG BB/Sandweier - JSG Panthers/Murg II, Sonntag, 13 Uhr
B2-Mädchen: SG BB/Sandweier II - Rheinmünster/Helmlingen, Sonntag, 14.30 Uhr
B-Mädchen: SG BB/Sandweier - SG Freudenstadt/Baiersbronn, Sonntag, 16 Uhr
Bezirksklasse Frauen: SG BB/Sandweier II - SG Freudenstadt/Baiersbronn, Sonntag, 17.30 Uhr
Auswärtsspiele:
Landesliga Nord Frauen: ASV Ottenhöfen - SG BB/Sandweier, Sonntag, 15 Uhr
A-Jugend: HGW Hofweier - SG BB/Sandweier, Samstag, 15.15 Uhr
D-Jugend (in Ottersweier:JHA Baden - SG BB/Sandweier (Sonntag, 13.25 Uhr), SG - Steinbach/Kappelwindeck (Sonntag, 14.25 Uhr), SG - Panthers/Murg (Sonntag, 15.05 Uhr)
E-Jugend: SG Steinbach/K. II - SG BB/Sandweier, Sonntag, 9.30 Uhr
F-Jugend: Spiele in Turnierform in Sinzheim (Sonntag ab 11.45 Uhr)

Sebbo700a

Dauerbrenner: Sebastian Wichmann hat die meisten Oberliga-Einsätze für den TV Sandweier/TVS 1907 Baden-Baden absolviert. In seinen 204 Spielen hat der Abwehrchef beachtliche 100 Tore erzielt.  Foto: Elmar

Blick in die Statistik: Der TVS in der Oberliga von 2011 bis 2018 und 2019/20

Insgesamt acht Spielzeiten (von 2011 bis 2018 und in der Saison 2019/20) war der TV Sandweier (seit 2017/18 als TVS 1907 Baden-Baden am Start), nur von der Drittliga-Saison 2018/19 unterbrochen, bislang in der Baden-Württemberg-Oberliga aktiv. Die anstehende Saison 2020/21 ist also die neunte in der Oberliga. Ging es zunächst in erster Linie darum, den Abstieg zu verhindern, bewegte sich der TVS in der Saison 2016/17 als Tabellensechster erstmals in den vorderen Gefilden. Die Meisterschaft 2017/18 war dann eine echte Sensation. Die vergangene Runde 2019/20 beendete der TVS auf Platz fünf, was bis dato die zweitbeste Platzierung des TVS darstellt. Unser Chronist hat wieder einmal ins Archiv geschaut und allerhand Statistikmaterial zutage gefördert, wobei ihm www.handball-server.de und www.bundesligainfo.de eine große Hilfe waren. Und nun gute Unterhaltung beim Lesen...


Beim TVS 1907 Baden-Baden/TV Sandweier laufen die Vorbereitungen auf den Start der Saison 2020/21 auf Hochtouren.
Die Oberliga-Mannschaft des TVS steigt am Samstag (20 Uhr) mit dem Heimspiel gegen die TSG Söflingen in die neue Runde ein.
Zuvor erwartet der TVS II um 17.30 Uhr in der Südbadenliga den HTV Meißenheim.

Für diese beiden Spiele gibt es neben den Dauerkarten auch noch Einzeltickets, und zwar

60 Karten für den TVS I 

und

110 Karten für den TVS II

Wer die Spiele anschauen will, kann sich dafür noch bis Freitag unter Angabe von Name und Adresse anmelden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bzw.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es gilt dabei das Motto: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Ticket-Preis für die I. Mannschaft: 10 Euro

Ticket-Preis für die II. Mannschaft: 6 Euro 

Eine Frage aus den Reihen der Dauerkartenbesitzer:
Kann man sich, wenn man die Begleitperson in der App eingibt, zu zweit zum Spiel mit einmal scannen registrieren?
Antwort: Ja, sofern die Begleitperson in der App aktiviert ist (Haken setzen), genügt ein Scan am Eingang.

alle Richtungen

Aus allen Richtungen geht's in die Sandweierer Rheintalhalle!

Am Samstag, 3. Oktober, beginnt die Handball-Saison 2020/21. Unsere Oberliga-Mannschaft erwartet um 20 Uhr die TSG Söflingen in der Sandweierer Rheintalhalle. Zuvor feiert um 17.30 Uhr die zweite Mannschaft des TVS 1907 Baden-Baden ihre Südbadenliga-Premiere gegen den HTV Meißenheim. Ausführliche Informationen zu den Spielen gibt es im Lauf dieser Woche. 

Zunächst aber einige wichtige Hinweise für die Dauerkartenbesitzer:

Zuallererst noch einmal herzlichen Dank für Eure tolle Unterstützung

  1. Wie bereits erwähnt empfehlen wir die App "Event Tracer"zur Dokumentation. Wer diese heruntergeladen hat, meldet sich am Eingang über den dort ausgehängten QR-Code an. Das Verlassen der Halle wird in der App mit der Taste "leave" bestätigt.

Ohne die App dauert die Registrierung an der Kasse etwas länger, da die Kassierer*innen Euren Eintritt manuell quittieren müssen. https://www.hv-suedb.de/aktuell/detail/news/neues-tool-zur-dokumentation-von-zuschauern-und-spielern-fuer-vereine

  1. Auf den Laufwegen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  1. Natürlich findet auch eine Bewirtung statt, wobei Getränke nur in Flaschen und Speisen einzeln verpackt ausgegeben werden.
  1. Die Sitzplätze in der Rheintalhalle sind ab diesem Jahr wegen der Corona-Verordnung nummeriert - jede Dauerkarte hat also ihre eigene Nummer. Dabei ist ein Abstand von mind. 1,50 m zwischen den Plätzen, so dass während des Spiels auch der Mund-Nasen-Schutz abgezogen werden kann.

Wir wissen, dass viele Dauerkarten von Paaren und Familien reserviert wurden. Dennoch bitten wir Euch alle, die Sitzplätze so einzuhalten, wie sie auch ausgewiesen sind.

  1. Des Weiteren möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass Eure Karten übertragbar sind. Wichtig ist hierbei, dass die Dokumentation weiterhin lückenlos stattfindet. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Derjenige, der die Karte erhält, hat die App "Event Tracer" nicht => manuelle Dokumentation in der Halle nach dem Einlass über Ausfüllen eines ausgelegten Formblatts. Derjenige, der die Karte erhält, hat die App "Event Tracer" => Anmeldung und Abmeldung wie unter 1. beschrieben
  1. Wenn Ihr mal zu einem Spiel nicht kommen könnt und auch keinen "Ersatz" findet, so gebt uns über die e-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglichst bis drei Tage vor dem Spieltag Bescheid. Wir können dann den Platz an der Abendkasse verkaufen. Das würde uns in der aktuellen Lage wirklich weiterhelfen.

Wenn jetzt noch weitere Fragen sind, so meldet Euch. Wir werden dann versuchen, diese in der kommenden Woche auf der Homepage zu beantworten.

Vielen Dank für Eure Kooperation und dann bis Samstag! Wir freuen uns auf Euch!