9031fef607

Vorb1

21. Juni 2018. Das sieht schon mal nicht schlecht aus. Ein ganz normaler Trainings-Donnerstag in der Rheintalhalle  und 19 Mann am Schwitzen. Der erste Eindruck jedenfalls ist sehr gut. Unsere Spieler der Ersten, ergänzt von den Akteuren des  Persepktivkaders, bereiten sich konzentriert auf die Aufgaben in der Dritten Liga vor. Die körperliche Fitness, in der vergangenen Saison Grundlage der Oberliga-Meisterschaft, ist zu großen Teilen schon wieder vorhanden. Darauf lässt sich aufbauen...

Vor2

9031fef607

Am Samstag, 16. Juni 2018, um 11 Uhr startete der TVS 1907 Baden-Baden in der Sandweierer Rheintalhalle in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Dritten Liga. Auf die Schützlinge von Cheftrainer Ralf Ludwig, der am Wochenende noch von seinem Co, Marius Merkel, sowie von Torwarttrainer Frank Zink vertreten wird, wartet ein umfangreiches Programm, bis es dann am Wochenende 25./26. August los geht.
Die TVS-Drittliga-Premiere hat es dabei gleich in sich: Am ersten Spieltag kommt der südbadische Mitaufsteiger TV Willstätt nach Sandweier, was - das kann schon heute gesagt werden - mit Sicherheit für Massenbesuch in der Rheintalhalle sorgen wird. Eine Woche später geht es dann zum ersten Auswärtsspiel zur TGS Pforzheim, bevor am  8./9. September der nächste Heimknaller ansteht. Dann wird nämlich der Zweitliga-Absteiger und Top-Favorit HSG Konstanz erwartet.

Auftakt 2018 19 560

Bis es soweit ist, wird freilich noch viel Wasser den  Rhein hinunter-, beziehungsweise viel Schweiß bei unseren Spielern fließen.
Zum Auftakt konnte der Mannschaftsverantwortliche Simon Riedinger 20 Akteure begrüßen, darunter auch einige Nachwuchsleute aus dem Perspektivkader. Die Vorbereitung hat sich gut angelassen. In den nächsten Wochen heißt es nun, die physische Basis für hoffentlich erfolgreiche Auftritte in der Dritten Liga zu schaffen.

Start 2018 19 560

Einstimmung auf das harte Vorbereitungsprogramm.

9031fef607

5. Juni 2018. Nach der Veröffentlichung der Drittliga-Staffeleinteilung herrscht Einigkeit unter den Protagonisten. Die Dritte Liga Süd, in der auch unsere Mannschaft in der Saison 2018/19 um Punkte kämpft, wird als gleichermaßen attraktiv wie schwierig eingeschätzt. TVS-Trainer Ralf Ludwig wäre mit seinen Schützlingen zwar gerne gegen Leutershausen, Großsachen, Oftersheim/Schwetzingen und Nußloch ("die kennen wir aus der Oberliga, beziehungsweise von Trainingsspielen") angetreten, kann sich aber auch mit der nun vorliegenden Konstellation anfreunden. "Das ist eine richtige Dritte Liga, die sich über ganz Süddeutschland erstreckt. Für uns ist es eine Herausforderung, der wir uns stellen. Ein Vorteil ist für uns sicherlich, dass wir ohne jeden Druck ins Rennen gehen können."
Unser Chronist hat sich im Internet umgesehen und die Reaktionen auf die Staffeleinteilung einiger künftiger Drittliga-Konkurrenten zusammengefasst:…