Die Drittligaspieler des TVS 1907 Baden-Baden haben sich nach der unglücklichen Niederlage am Freitag gegen die TGS Pforzheim für die Kinder im Klinikum Mittelbaden Balg etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In nahezu voller Mannschaftsstärke besuchte das Team von Trainer Ralf Ludwig die Kinderstation des Balger Krankenhauses und sorgte so für Weihnachtsfreuden bei den kleinen Patienten. Zur Bescherung hatte der Drittligist neben Bällen auch mit Fotos bedruckte Sandhasen, das Maskottchen des TVS, sowie Freikarten für die Heimspiele in der Rheintallhalle bei sich, die den Jungen, Mädchen und deren Eltern übergeben wurden.

klinik3

„Es war richtig schön, die strahlenden Kinderaugen zu sehen“, so Abteilungsleiter Fabian Hochstuhl, der anfügte, „das machen wir definitiv wieder.“ Unterstützt wurde die Aktion von der Volksbank Baden-Baden Rastatt.

Han Voelker600

Wie in dieser Szene Han Völker, legten sich alle TVS-Akteure gegen Pforzheim ins Zeug, mussten sich am Ende aber erneut geschlagen geben.      Foto: Raymund Kunz

Dritte Liga:
TVS 1907 Baden-Baden - TGS Pforzheim 26:30 (11:16)

Es war wie so oft: Unsere Mannschaft war nah dran an der Überraschung, stand am Ende aber erneut mit leeren Händen da. Immerhin zeigten die Ludwig-Schützlinge nach der Enttäuschung in Willstätt in .der Sandweierer Rheintalhalle vor einer wiederum tollen Kulisse (650 Zuschauer) eine Reaktion und boten den favorisierten Pforzheimern bis in die Schlussphase hinein Paroli. Beim 23:25, 24:26 und 25:27 stand die Begegnung auf der Kippe. Doch da war noch der Ex-Sinzheimer Yanez Kirschner. Der Pforzheimer Zugang erzielte mit Einzelaktionen jeweils die Treffer zum 23:26, 24:27 und 25:28 und war damit der Matchwinner für sein Team.
Es hat also wieder nicht viel gefehlt, leider hat's dann halt doch nicht zum Punktgewinn gereicht.
Unsere Mannschaft hat sich in jedem Fall mit einer guten Leistung in die lange WM-Pause verabschiedet. Dass jetzt erst mal bis 2. Februar Ruhe ist, tut allen gut.

Tore für den TVS: Jonas Schuster 8, Christian Fritz 5/3, Markus Koch 4, Max Mitzel 3/1, Matthias Seiter 2, Julian Schlager 2, Nikolaj Unser 1, Han Völker 1.

Das gab's auch noch:


Voba600neu

Im Anschluss an die Drittliga-Partie gegen Pforzheim kam es in der Sandweierer Rheintalhalle wiederum zum von der Volksbank Baden-Baden Rastatt organisierten Torwandwerfen. Patrick Offermanns (rechts) hatte für die Gewinner einmal mehr die begehrten Eintrittstickets für den Europapark Rust mitgebracht. Zudem gab es für die Kinder, die nach dem Spiel das Hallenparket bevölkerten, Karten für die Eisbahn am Baden-Badener Augustaplatz. Der TV Sandweier bedankt sich bei der Volksbank Baden-Baden Rastatt recht herzlich für diese wiederum sehr gelungene Aktion.

Pfeiffer600 neu

Wer genau hinschaut, der sieht, was unser Getränkelieferant und Fan Jürgen Pfeifer, unterstützt von Doris, Andrea und Karin, aufgebaut hat. Die Gläser des von Jürgen großzügig spendierten Weihnachts-Proseccos bilden den Schriftzug - T V S - und waren schnell geleert. Na denn Prost -  und vielen Dank Jürgen!

TGS Pforzheim

UNSER GAST: DIE TGS PFORZHEIM

hinten von links: Patrick Zweigner, Maris Versakvos, Roy James, Florian Taafel, Filip Prsa, Michal Wysokinski, Jörg Augenstein (Sponsor);
Mitte von links: Ulrich Haag (Sponsor), Trainer Andrej Klimovets, Christopher Bregazzi, Jakob Fassunge, Lukas Salzseeler, Fabian Dykta, Alexander Klimovets, Davor Sruk, Torwarttrainerin Anna Wysokinska, Physio Oliver Fuchs;
vorne von links: Volker Tantow (Sponsor), Marko Kikillus, Jonathan Binder, Dominik Merz, Sebastian Ullrich, David Kautz, Werner Koch (Sponsor). 

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Unsere Drittliga-Mannschaft beschließt am Freitag mit dem Heimspiel gegen die TGS Pforzheim das Programm 2018. Der TVS bedankt sich bei allen, die uns in den zurückliegenden zwölf Monaten tatkräftig unterstützt haben!

Dritte Liga:
TVS 1907 Baden-Baden - TGS Pforzheim

Wann: Freitag, 21. Dezember, 20.30 Uhr
Wo: Rheintalhalle Sandweier

Im letzten Spiel des Jahres erhofft sich unsere Mannschaft noch einmal eine gut besuchte Rheintalhalle - wohlwissend, dass man sich zuletzt in Willstätt nicht mit Ruhm bekleckert hat. Der TVS will gegen die starken Pforzheimer unbedingt Wiedergutmachung betreiben und damit einen positiven Jahresabschluss erreichen.
Fan-Info: Hallenöffnung ist um 19 Uhr. Ab 19.30 Uhr wird gegrillt, außerdem gibt es Glühwein.

Dritte Liga
TV Willstätt - TVS 1907 Baden-Baden 21:18 (11:11)

Aus Sandweierer Sicht fällt es schwer, zu diesem Spiel etwas zu sagen. Es war die schwächste Leistung unserer Mannschaft seit Jahren. Da Willstätt auch nicht viel besser war, war das Niveau der Partie sehr bescheiden. Wobei der Gastgeber, der stark ersatzgeschwächt antrat, noch das engagiertere zweier indisponierter Teams war und am Ende auch verdientermaßen gewann. Beim TVS konnte lediglich der zehnfache Torschütze Christian Fritz überzeugen.  Allein konnte er es aber nicht richten. Das ist ein ganz bitterer Abend für den Sandweierer Handball.