Kornelmar600

Abschied aus der Dritten Liga: Nur zu gerne hätte unsere Mannschaft in Kornwestheim noch einmal gepunktet. Es hat nicht sollen sein. Weiter geht's! Nächstes Jahr greifen wir wieder in der Oberliga an! Fotos: Elmar                     

Dritte Liga:
SV Kornwestheim - TVS 1907 Baden-Baden 28:27 (16:13)

Das war typisch für die ganze Saison. Bei der letzten Aktion des Spiels wurde uns ein Siebenmeter verweigert und dadurch die Chance zum Ausgleich genommen. Unsere Mannschaft war mehr als gleichwertig, konnte sich aber wieder nicht belohnen. Trotzdem: Wir können erhobenen Hauptes die Halle und auch die Dritte Liga verlassen. Heute waren wir der moralische Sieger.
Nur zu gerne hätte der TVS noch einmal gepunktet - und die Mannschaft war beim Drittliga-Meister der Saison 2017/18 ganz nah dran.
Festzuhalten bleibt, dass Moral und Einstellung beim Saisonfinale gestimmt haben. Torhüter Dominik Horn und am Schluss Thilo Hafner erwiesen sich als starker Rückhalt. In Kornwestheim lieferte das Team von Interimstrainer Marius Merkel, abgesehen von den ersten 20 Minuten, eine der besten (wenn nicht gar die beste) Saisonleistungen ab und verlangte Kornwestheim alles ab. Erfreulich: Nach Christian Fritz (145, davon 65 Siebenmeter) haben auch Julian Schlager (105), Simon Bornhäußer (102/18) und Jonas Schuster (102) die 100-Tore-Marke geknackt.
Die Mannschaft hatte sich vorgenommen, sich mit einer guten Vorstellung aus der Dritten Liga zu verabschieden, um mit einem guten Gefühl in die Pause zu gehen - und das ist zu 100 Prozent gelungen!

kornfranz600

Franz Henke stand in der Abwehr wie eine 1.