Dank 600

Dritte Liga:
TVS 1907 Baden-Baden - VfL Pfullingen 28:34 (14:19)

Es hat zwar wieder nicht zum zweiten Saisonsieg gereicht, trotzdem war es ein würdiger Saison-Heimabschluss. Gut 600 Zuschauer bildeten eine tolle Kulisse. Emtional wurde es vor der Partie, als Simon Bornhäußer, der künftig kürzer tritt, verabschiedet wurde. Die fünf Treffer des Spielführers sorgten dann für Hochstimmung auf den Zuschauerrängen. Keinen Zweifel gab es daran, dass der VfL Pfullingen verdientermaßen als Sieger vom Feld ging. Die Gäste bestraften jeden Fehler der Einheimischen eiskalt und kamen immer wieder zu leichten Tempogegenstoßtoren. Auf der anderen Seite vergab der TVS wieder einmal viele klare Chancen und verpasste so ein besseres Ergebnis.

Spielfilm: 1:0, 2:3, 2:6, 5:7, 5:10, 8:11, 8:13, 9:15, 13:16, 14:19 - Halbzeit - 15:19, 15:21, 17:24, 19:29, 20:30, 23:30, 26:32, 27:34, 28:34.

Tore für den TVS: Julian Schlager 6, Simon Bornhäußer 5, Sebastian Wichmann 3, Jonas Schuster 3, Franz Henke 2, Mathias Seiter 2, Max Mitzel 2, Nikolaj Unser 2, Markus Koch 2, Han Völker 1.
Tore für Pfullingen: Lukas List 7/5, Marc Breckel 6, Micha Thiemann 5, Niklas Roth 4, Christian Jabot 3/1, Axel Goller 3, Alexander Schmid 2, Manuel Bauer 1, Paul Prinz 1, Florian Möck 1, Maximilian Hertwig 1. 

Finale600

Gefeiert trotz Niederlage - unsere Mannschaft bedankt sich nach der Partie bei den Fans.