IMG 2255

Die beschwörenden Worte von Cheftrainer Ralf Ludwig fruchteten nicht, unsere Mannschaft ging in Zweibrücken als Verlierer vom Platz.

Dritte Liga:

VTZ Saarpfalz - TVS 1907 Baden-Baden 28:24 (12:12)

Auch im Kellerduell in Zweibrücken gab es für unsere Mannschaft nichts zu holen. Wieder einmal war der TVS lange spielbestimmend oder zumindest gleichwertig, ehe man am Ende einen durchaus möglichen Punktgewinn noch aus den Händen gab. Der TVS führte 5:2 (9.), 9:7 (19.) sowie nach der Pause mit 15:13 (35.), 16:14 (36.)  und 17:15 (38.), geriet dann aber 17:18 (41.) in Rückstand. Beim 19:19 (45.) wurde der letzte Gleichstand verzeichnet, danach blieb man noch über 21:20 (49.) bis zum 24:22 (54.) dran. Am Ende wurde beim 27:24 (60.) ein Ball frei vertändelt, ehe Saarpfalz in der Schlusssekunde den 28:24-Endstand herstellte.
Leider kam unsere Mannschaft nicht an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Saarlouis heran und kassierte eine Niederlage, die - wie so viele andere zuvor - vermeidbar gewesen wäre.