Die Drittligaspieler des TVS 1907 Baden-Baden haben sich nach der unglücklichen Niederlage am Freitag gegen die TGS Pforzheim für die Kinder im Klinikum Mittelbaden Balg etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In nahezu voller Mannschaftsstärke besuchte das Team von Trainer Ralf Ludwig die Kinderstation des Balger Krankenhauses und sorgte so für Weihnachtsfreuden bei den kleinen Patienten. Zur Bescherung hatte der Drittligist neben Bällen auch mit Fotos bedruckte Sandhasen, das Maskottchen des TVS, sowie Freikarten für die Heimspiele in der Rheintallhalle bei sich, die den Jungen, Mädchen und deren Eltern übergeben wurden.

klinik3

„Es war richtig schön, die strahlenden Kinderaugen zu sehen“, so Abteilungsleiter Fabian Hochstuhl, der anfügte, „das machen wir definitiv wieder.“ Unterstützt wurde die Aktion von der Volksbank Baden-Baden Rastatt.