Erfolgreiche Teilnehmer des TV Sandweier bei den Stadtmeisterschaften im Tennis

Aus den Händen von Bürgermeister Roland Kaiser konnten Bernhard Hefter und Sascha Gogol am vergangenen Sonntag die Siegerpokale entgegen nehmen. Bernhard Hefter errang zum 3. Mal den Titel des Stadtmeisters Tennis bei den Herren 60. In einem souverän von Bernhard Hefter geführten Endspiel, das wegen des Regenwetters kurzfristig in die Halle verlegt werden musste,  besiegte dieser Rudi Leonhard vom TC Rebland in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:2.

Deutlich schwieriger erging es Sascha Gogol im kleinen Finale bei den Herren 40. Er musste über die volle Distanz gehen bis er seinen Gegner Sascha Kolvenbach vom TC Grün-Weiss Baden-Baden im Match-Tiebreak mit 10:2 letztlich besiegen konnte.   

Kurios war der Wettbewerb der Herren 70. Nachdem sich dort nur sechs Spieler angemeldet hatten musste von diesen jeder innerhalb einer Woche fünf Spiele absolvieren. Das Endspiel bestritt dann der Gruppenerste, Peter Schulz-Eger vom TV Sandweier, gegen den Gruppenzweiten. Während der erste Satz noch klar mit 6:2 an den Vorjahressieger Peter Schulz-Eger ging verletzte sich dieser im zweiten Satz, so dass er letztlich im Match-Tiebreak das Finale verloren geben musste. 

Erfreulich aus Sicht des TV war das große Teilnehmerfeld aus Sandweier, auch wenn nicht alle den Weg ins Finale schafften, so gilt der Dank doch allen Teilnehmern und der Glückwunsch den Siegern.

Stadtmeisterschaften 2019

Bild von links nach rechts: Sascha Gogol, BM Roland Kaiser und Bernhard Hefter bei der Siegerehrung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok