Tennisabteilung gratuliert Rolf Schilli zur Ernennung als Bundestrainer

Unser Tenniscrack Rolf Schilli aus dem Team der Herren 50 hat als Bundestrainer die Skiflieger der Schülernationalmannschaft übernommen und setzt bei der Suche nach dem richtigen Weg auf den viermaligen Weltmeister Martin Schmitt als Talentscout. Der langjährige Skisprung-Landestrainer wurde jetzt vom Deutschen Skiverband (DSV) zum Chefcoach der Schüler-Nationalmannschaft befördert. Was viele nicht wissen, Rolf hob vor 30 Jahren selbst zusammen mit Dieter Thoma bei der Vierschanzentournee ab, war unter Werner Schuster Co-Trainer der DSV Nationalmannschaft und kümmerte sich dann an der Skisprungbasis als Bundes-Nachwuchstrainer zusammen mit Sepp Buchner um einen verbindlichen Ausbildungsplan für junge Weitenjäger. Rolfs Technikleitfaden ist bis heute ein Standardwerk.

Bereits vor zwei Jahren konnten sich einige Mitglieder der Tennisabteilung  bei einem Besuch der Skisprunganlage in Hinterzarten anlässlich des FIS Grand Prix Sommerspringen ein Bild von diesem Sport und den Athleten machen.  

Die Tennisabteilung gratuliert Rolf zu seinem neuen Amt und wünscht ihm hierbei, verbunden mit der Hoffnung diesen Aufstieg auch mit der Mannschaft Herren 50 bei der bevorstehenden Medenrunde umsetzen zu können, viel Glück und alles Gute.

Bundestrainer Rolf Schilling

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.