B-Mädels – Bezirksklasse
SG Federbach 2 - SG Baden Baden/Sandweier 2                                22:26    (11:15)

Am vergangenen Sonntag kam es in der Hardtsporthalle in Durmersheim , zum zweiten
Aufeinandertreffen unserer B2-Mädels gegen die Südbadenliga-Reserve der SG Feder-
bach2. Das Hinspiel verloren unsere Mädels noch klar, da auf Seiten der Gäste aus
Federbach 4 Leistungsträgerinnen der B1 mitspielten.

Hochmotiviert gingen die B2-Mädels ans Werk. Von Beginn an lagen die Kurstadt-Mädels
in Front. Durch schnelle und gut herausgespielte Abläufe sowie konzentrierte Abwehrarbeit
wurde der Vorsprung zeitweise auf 4 Tore ausgebaut. Beim Stand von 11:15 wurden die
Seiten gewechselt.

In der 2.Hälfte konnten die Heimmannschaft aus Federbach ein ums andere Mal über ihre
einstudierten Spielzüge im Rückraum zum Torerfolg gelangen. In der 38.Minute erzielten
die SG Federbach somit erstmals den Ausgleich zum 20:20.

Das Trainerteam der Kurstadt-SG reagierte nochmals und nahm einige Umstellungen inner-
halb der Mannschaft vor, was die erneute Wende bringen sollte. So konnten die Kurstadt-
Amazonen in den letzten 10.Minuten nochmals einen 4 Tore Vorsprung herausspielen. Am
Ende stand ein verdienter 22:26 Auswärtssieg zu Buche.

Man muss festhalten, daß der Kampfgeist bei jeder SG-Spielerin bis zur letzten Sekunde
des Spieles vorbildlich war !!!

Für die SG spielten
Adriana, Laura (Tor) – Lara (2), Valerie M. (1), Lena (1), Julia (1), Theres (6/2), Fatou (1),
Sophie (1), Leonie (5), Edona, Lea, Valerie D. (8)


B-Jungs - Bezirksklasse
HSG Hardt - SG Baden-Baden/Sandweier 26:32(13:13)

Mit einer voll besetzten Bank gingen wir nach fast 2 Monaten Pause wieder auf Punktejagd.
Dass es nach dieser langen Pause jedoch so schwer werden würde, hatte niemand auf der
Rechnung. Wir waren bis kurz vor der Halbzeitpause immer ein, zwei Tore hintendran
(12:13 - 24. Min.). Es sollte der Funke nicht so richtig überspringen. Mit einem letzten
Treffer mit der Schlusssirene sicherte sich die HSG Hardt einen ausgeglichenen Halbzeit-
stand von 13:13.

Nach der Pause hatten wir viel mehr Zugriff in der Abwehr und mit einem 4-Tore Lauf
(13:17 - 28. Min.) wurde jetzt auch im Angriff viel flüssiger kombiniert und erfolgreich abge-
schlossen. In der 38. konnte der Gastgeber noch auf zwei Tore herankommen (21:23),
jedoch sollte mit einer schnellen Mitte gleich die richtige Antwort gegeben werden. Danach
wurde dann Zug um Zug die Tordifferenz weiter ausgebaut. Mit dem Endstand von 26:32
wurde dann das erste Spiel in 2019 ausgiebig gefeiert. Unsere Stärke mit der breiten Tor-
schützenliste ist gegenüber den anderen Mannschaften ein nicht zu unterschätzender
Vorteil. Die Mannschaft agiert als Team. So soll es sein!

Für die SG spielten
Valentin & Julian (TW), Noah (8/2), Luca (5), Shervin (5/2), Alvaro (4), Daniel (3), Felix (3),
Lionel (2), Simon (1), Ruben (1), Jonas F., Janik, Jonas S., Fabian H.


C-Jungs - Bezirksklasse
HSG Hardt - SG Baden-Baden/Sandweier                                           22:26    (14:11)

Nachdem sich unsere Jungs bereits eine Woche zuvor gegen den Tabellenzweiten erfolgreich
durchsetzen konnten, wurde auch das Rückspiel in Durmersheim am Ende zu einem tollen
Erfolg, wobei es zu Beginn des Spiels ganz und gar nicht danach aussah.

Bereits nach 11 Minuten lagen wir aufgrund von unkonzentriertem Spiel mit 6 Toren im Rück-
stand. Nach einer Auszeit und der entsprechenden Ansage an die Jungs, ging ein Ruck
durch die Mannschaft und wir konnten den Rückstand bis zur Halbzeit auf nur noch 3 Tore
reduzieren.

Was unsere Jungs dann in der zweiten Spielhälfte ablieferten, begeisterte nicht nur das
Trainerteam, sondern auch die zahlreich mitgereisten Eltern. Gestützt auf eine starke Leistung
unseres Torhüters Nico, durch konsequente Abwehrarbeit und durch variables Angriffsspiel
konnte am Ende ein viel umjubelter Sieg gefeiert werden.

Für die SG spielten
Nico u. Maxim im Tor, Jonas, Lennert (1), Ilajdin, Dario (3), Felix (8/4), Ruben (10), Daniel (3),
Nikias (1), Liam, Christian


D-Jungs - Bezirksklasse
HSG Hardt - SG Baden-Baden/Sandweier                                           16:17    (10:9)

Ein Spielfluss kam auf beiden Seiten nicht zustande. Der Druck auf die gegnerische Abwehr
wurde nicht bis zur letzten Konsequenz durchgezogen. Mit einem Tor Rückstand (10:9) ging
es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wurde immer sehr lange um den Ballbesitz gekämpft mit vielen tech-
nischen Fehlern auf beiden Seiten. Die Auszeit der HSG (35. 15:14) war im ersten Schritt gut
für die HSG (16:14 7m), jedoch sollte endlich nun der Wille zum Punktgewinn bei uns ange-
kommen sein. Mit 3 Toren in Serie konnten wir 8 Sekunden vor Schluss den Auswärtssieg mit
16:17 feiern.

Fazit: Solche Spiele muss man gewinnen wollen, dann ist es auch im Bereich des Möglichen!

Für die SG spielten
Maxim & Alfredo (TW), Florent, Lukas, Tim, Jonas (1),Maxi (1), Alwin (3), Joel (5), Liam (7/2).


D-Jungs
SG Baden-Baden/Sandweier – JHA Baden                                          22:44    (10:21)

Unser Ziel ist es, gegen Mannschaften besser auszusehen als im Hinspiel. Was diese Saison bis
jetzt immer geklappt hat. Weniger Tore bekommen und mehr werfen. Die JHA kam begünstigt
durch Passfehler und Ungenauigkeiten im Abschluss unsererseits zu einfachen Toren. Die Über-
legenheit der Gäste war klar gegeben. Der Ideenreichtum und die besseren Torhüter lagen aber
auf unserer Seite.

Ob der bedingungslose Hecht von Alwin zum Torerfolg, oder aber unserer Tormann Maxim als
halbrechter Rückraumspieler für die letzten 8 Minuten, zwei Tore und 2 Torvorlagen dazu bei-
steuerte, dass alles zeichnet diese Mannschaft aus. Es war schön anzusehen und trotz der
deutlichen Niederlage war es ein tolles Spiel.

Jetzt heißt es sich wieder auf gleichwertige Gegner einzustellen und für den Rest der Saison zu
punkten.

Für die SG spielten
Maxim (2) & Alfredo (TW), Florent, Lukas, Tim, Ian, Jonas (1/1), Joel (2), Alwin (8), Liam (9/2).