Folgende Spiele finden am kommenden Wochenende (23./24. Oktober 2021)
mit Beteiligung der SG Baden-Baden/Sandweier statt:

Samstag, 23. Oktober 2021

E-Jungs – Vorrunde (Gruppe 3)
10.00 Uhr       SG Kappelwindeck/Steinbach 2 – SG Baden-Baden/Sandweier

C-Jungs – Vorrunde (Gruppe 1)
13.00 Uhr       SG Kappelwindeck/Steinbach – SG Baden-Baden/Sandweier
(beide vorgenannten Spiele in der Stadthalle, Steinbach)

D-Jungs – Vorrunde (Geruppe 1)
14.45 Uhr       TuS Helmlingen - SG Baden-Baden/Sandweier
(Rhein-Rench-Halle, Helmlingen)

A-Jungs – Vorrunde (Gruppe 1)
16.00 Uhr       SG Muggensturm/Kuppenheim - SG Baden-Baden/Sandweier
(Wolf-Eberstein-Halle, Muggensturm)

B-Mädels – Südbadenliga
18.00 Uhr       SG Meißenheim/Nonnenweier - SG Baden-Baden/Sandweier
(Burkhard-Michael-Halle, Schwanau-Nonnenweier)

Damen 1 – Landesliga-Nord
18.00 Uhr       HR Rastatt/Niederbühl - SG Baden-Baden/Sandweier
(Sporthalle, Niederbühl)

Sonntag, 24. Oktober 2021

D-Mädels – Bezirksklasse
12.45 Uhr       JSG Panthers/Murg - SG Baden-Baden/Sandweier

B-Jungs – Vorrunde (Gruppe 1)
17.00 Uhr       JSG Panthers/Murg - SG Baden-Baden/Sandweier

Damen 2 – Bezirksklasse
18.30 Uhr       Panthers/Gaggenau 2 - SG Baden-Baden/Sandweier 2
(alle vorgenannten Spiele Sporthalle, Bad Rotenfels)

B2- Mädels – Bezirksklasse
15.00 Uhr       SG JHA Baden 2 - SG Baden-Baden/Sandweier 2
(Altenburghalle, Sinzheim)


Damen 1 - Landesliga
SG Baden-Baden/Sandweier – SG Muggensturm/Kuppenheim 2   25:22 (13:10)


Einen weiteren wichtigen Sieg konnten unsere Damen 1 gegen die SG Muggen-
sturm/Kuppenheim 2 verzeichnen.

Von Beginn an war es eine Partie auf Augenhöhe und war bis zum 8:8 in der 23.
Spielminute offen. Danach konnte sich unsere Mannschaft ein kleines Polster von
13:10 bis zur Pause erkämpfen.

Nach dem Seitenwechsel gelang unseren Damen erstmals eine 4-Tore-Führung
beim Stand von 14:10. Die Gäste ließen aber nicht locker und konnten das Spiel
über 15:12, 17:15, 22:20 offen halten. Die 12 fache Torschützin Carina Ferner sorgte
in der 58. Minute, beim Stand von 25:21, für den entscheidenden Treffer und es
stand nun fest, die Punkte bleiben bei uns. Am Ende trennte man sich mit einem
verdienten 25:22 Heimsieg der SG Baden-Baden/Sandweier.

Wieder einmal stand die Abwehr, überwiegend, stabil und war ausschlaggebend für
den Erfolg. Ettliche freie Würfe wurden von den Torhüterinnen zu Nichte gemacht.
Natürlich wollen wir Carina Ferner nicht vergessen, die mit ihren 8 Feldtoren und 4
7-Metern, beste Torschützin war. Da unser Rückraum zwischenzeitlich richtig gut
Druck auf die Abwehr der SGMK2 ausübte, hatte Carina den nötigen Platz und
wurde perfekt am Kreis freigespielt. Wieder einmal war es eine geschlossene
Mannschaftsleistung, die den zwar schweren, aber verdienten Sieg einspielte.

Für die SG spielten:
Ann-Katrin Müller, Melanie Jörger - Senja Drapp, Louisa Peters (2),
Julia Schumacher, Emily Schenkel, Nina Eisele (2), Carina Ferner (12/4),
Sabrina Schneider (1), Patricia Herter (4), Svenja Lorenz (2), Anna Kuypers,
Maike Mungenast, Paula Merkel (2)


Folgende Spiele finden am kommenden Wochenende (16./17. Oktober 2021)
mit Beteiligung der SG Baden-Baden/Sandweier statt:

Samstag, 16. Oktober 2021

E-Jugend – Vorrunde
11.30 Uhr SG Baden-Baden/Sandweier – SG JHA Baden 4

B2-Mädels – Bezirksklasse
13.00 Uhr SG Baden-Baden/Sandweier 2 – SG JHA Baden

A-Jungs – Vorrunde Gruppe 1
14.30 Uhr SG Baden-Baden/Sandweier – SG JHA Baden 2

A-Mädels – Bezirksklasse
16.15 Uhr SG Baden-Baden/Sandweier – SG JHA Baden 2

Damen 1 – Landesliga Nord
20.00 Uhr SG Baden-Baden/Sandweier – SG Muggensturm/Kuppenheim 2

(alle vorgenannten Spiele finden im Schulzentrum West in Baden-Baden statt)


Das Spiel der 2. Damenmannschaft gegen die SG Ottersweier/Großweier 2
findet nicht statt und wird auf einen noch nicht bekannten Termin verlegt!!!


Damen 1 - Landesliga
SG Baden-Baden/Sandweier – HSG Murg                            25:13  (12:9)

Unsere Damen 1 konnten am Wochenende ihren ersten Sieg gegen die HSG Murg
einfahren.

Von Beginn an war die SG die spielbestimmende Mannschaft und konnte nach 10
Spielminuten mit 5:1 in Führung gehen. Die Gäste rappelten sich nochmals
zusammen und konnten beim Stand von 6:4 und 8:6 auf zwei Tore verkürzen. Dies
war allerdings das letzte Mal für die HSG das sie auf 2 Toren heran kamen. Bis zur
Pause wurden noch einige Torchancen liegen gelassen und so ging es mit 12:9 in
die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel zeigten unsere Damen, dass sie die Hausherrinnen sind
und konnten in der 34. Minute vorentscheidend auf 16:10 davonziehen. So konnte
die SG über 18:11 und 22:12, am Ende einen sicheren und hochverdienten 25:13
Sieg feiern.

Ausschlaggebend war die stabile und konzentrierte Abwehrarbeit. Immer wieder
wurden die Gäste bis zum Zeitspiel gedrängt und so zu Fehlern gezwungen. Unsere
Torhüterinnen Ann-Katrin Müller und Anna-Lena Braun zeigten eine hervorragende
Leistung zwischen den Pfosten und parierten etliche Würfe der HSG. So musste man
gerade mal 4 Treffer in der zweiten Hälfte kassieren. Der Angriff zeigte sich auch
sehr flexibel und sicher. Immer wieder fand man die Lücken in der gegnerischen
Abwehr und die Bälle wurden sicher verwandelt.

DSC 0099

Alles in allem war es eine hervorragende und geschlossene Mannschaftsleistung, an
der es nichts aus zu setzen gab. Man sah richtig, dass jede Spielerin Spaß am Spiel
hatte und ihr Bestes gab. Weiter so!

Für die SG spielten:
Ann-Katrin Müller, Anna-Lena Braun - Senja Drapp (1/1), Louisa Peters (3),
Julia Schumacher, Emily Schenkel (3/1), Nina Eisele (4), Carina Ferner (2),
Sabrina Schneider (3), Svenja Lorenz (3), Anna Kuypers (6), Maike Mungenast

DSC 0001                     DSC 0044

 

DSC 0035


DSC 0045                    DSC 0048


DSC 0057                    DSC 0062

DSC 0063                   DSC 0075

DSC 0078                   DSC 0090

DSC 0109                   DSC 0131


Damen 2 - Bezirksklasse
SG Baden-Baden/Sandweier 2 – BSV Phönix Sinzheim 2   13:27  (6:10)

Am vergangen Wochenende trafen die SG Mädels im Schulzentrum
West auf die Südbadenliga Reserve aus Sinzheim.
Unsere Mannschaft erwischte den besseren Start in die Partie und konnte
mit 3:1 in Führung gehen. Bis zur 19. Minute konnte sich keine Mannschaft
entscheidend absetzen. Leider machte sich danach auch der verletzungs-
bedingte Ausfall von Meike Stich im Angriff bemerkbar. Dem jungen
SG Team unterliefen zu viele Fehler und Sinzheim konnte über schnell
vorgetragene Tempogegenstoßtore bis zur Halbzeit mit 4 Toren in Führung
gehen.

Obwohl sich das Heimteam in der Halbzeitpause vorgenommen hatte mit
mehr Selbstbewusstsein in die 2 Hälfte zu starten und im Angriff etwas ruhiger
zu agieren, konnte Sinzheim ein ums andere Mal die hohe Fehlerquote
der SG Mädels nutzten und den Vorsprung kontinuierlich ausbauen.
Trotz einer starken Torhüterleistung von Anna-Lena Braun, die den ein oder
anderen Wurf der Gäste noch entschärfen konnte, setzte es am Ende mit 13:27
eine deutliche Niederlage.

Für die SG spielten:
Melanie Jörger, Anna-Lena Braun – Luisa Schechinger (3/1), Edona Gashi,
Sophie Reinsch (1), Meike Stich (3/2), Samira Oser (1), Leonie Schechinger (1/1)
Nadja Ossfeld (1), Katharina Schnedier (2), Sude Mezda, Lesly Vogel (1)