B1-Mädchen – Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier - SG Freudenstadt/Baiersbronn          30:17   (13:10)

Nachdem in der C Jugend Südbadenliga vergangene Saison das Siegen nicht zu den
ständigen Erfahrungen gehörte, startete man in der BJugend weiblich mit gemischten
Gefühlen.

Zu Beginn des Spiels merkte man Unsicherheit und fehlendes Selbstvertrauen, obwohl
man gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn bis zur 19 Minute mit 9:9 immer gleichauf lag.
Bis zur Pause konnte man sich sogar auf 13:10 etwas absetzen. Erfreulich war in der ersten
Halbzeit, dass sich die ersten 13 Tore auf fast alle Spielerinnen verteilten.

Die zweite Halbzeit wurde konzentriert begonnen, was konsequent auch zu einer Ver-
größerung des Abstandes führte. Nachlassende Kräfte bei den Gästen aus dem Murgtal
und effektive Torabschlüsse, führten letztendlich, ab der 35 bis zur 47 Minute, zu einem 8:0-
Lauf. Auch der sehr gute konditionelle Zustand, durch die Vorbereitung, trug seinen Teil
hierzu bei. Bei 30:17 endete damit leistungsgerecht das Spiel.

Als Fazit: ein wichtiger Sieg zum Einstand für die Moral der Mannschaft.

Für die SG spielten:
Amelie - Melissa (7), Nele (7), Maja (3), Jasmin (3), Jule (2), Julia (2), Miriam (2), Lilly (1),
Jolina (1), Sofia (1), Linda (1).


D-Mädchen- Bezirksklasse
SG Baden-Baden/Sandweier - JSG Panthers/Murg2     12:24   (6:14)

Achtbar aus der Affäre zog sich unsere weibliche D-Jugend in ihrem ersten Saisonspiel
gegen die JSG Panthers/Murg2.

Mit nur einem Auswechselspieler und unterstützt von 3 E Mädels, an dieser Stelle einen
großen Dank an die 3 Mädels hierfür, trat unsere Mannschaft gegen die Vertretung aus
dem Murgtal an.

Man merkte den Kurstadt-Mädels die Nervosität in ihrem allerersten D-Jugendspiel an. Im
Angriff fehlte uns manchmal die nötige Beweglichkeit und Durchschlagskraft. Aufgrund
dessen wir des öfteren leichtfertig den Ball verloren und somit manchen unnötigen Gegen-
treffer hinnehmen mussten.

Die Kurstadt Mädels kämpften dennoch das ganze Spiel über, und haben sich an diesem
Tag, was die Einstellung angeht, nichts vorzuwerfen. Am Ende stand eine 12:24 Niederlage,
bei der unsere Mädels mit erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen konnten.

Für die SG traten an:
Lea, Jelena, Emma (5/1) Lena (4), Sereen (2), Julia, Dana, Julia (1)


SG Kappelwindeck/Steinbach – SG Baden-Baden/Sandweier
1. Halbzeit (3 gegen 3)           13:7
2. Halbzeit (6 gegen 6)           11:11

Mit einer jungen Truppe, die meisten noch F-Jugend, absolvierte die E-Jugend die Premiere
in die neue Saison. Angesichts eines starken Gegners und beim ersten Spiel nach der neuen
Spielweise, leistete man durchaus Widerstand, ja operierte in der 2. Hälfte fast auf
Augenhöhe.

Aus Sicht der Trainer*innen ein gelungenes Debut, das Lust auf die Zukunft macht.


Helft mit – zeigt Corona die rote Karte!

Bitte…

  • registrieren Sie sich entweder schriftlich oder über die App „Event Tracer“.
  • … nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsspender.
  • … tragen Sie auf allen Laufwegen ein Mund-und-Nasenschutz.
  • … halten Sie in Warteschlangen einen Abstand von mindestends 1,50 m.
  • … beachten Sie die Einbahnstraßenregelung.
  • … sitzen Sie nur auf den mit Nummern ausgewiesenen Sitzplätzen (Rheintalhalle), bzw. auf die markierten Sitzplätze   (Schulzentrum West), auch wenn Sie in einer häuslichen Gemeinschaft wohnen.
  • ... nutzen Sie die dann Möglichkeit, auf Ihren Sitzplätzen den Mund-und-Nasenschutz abzuziehen.
  • … verlassen Sie nach dem Spiel zügig die Halle, sofern im Anschluss eine weitere Partie stattfindet.

Danke für Euer Verständnis!

Zuschauer-Einlass:

Einlasszeit für die Zuschauer ist am Haupteingang der Rheintalhalle bzw. des Schulzentrum West 20 Minuten vor Spielbeginn!

  • wer mehrere Spiele anschauen möchte, muss die Halle verlassen und sich dann bei manueller Registrierung erneut anmelden. Bei Registrierung über QR-Code ist eine neuerliche Anmeldung nicht notwendig.

  • Wer nach seinem eigenen Spiel die Folgepartie sehen will, verlässt die Halle wie oben beschrieben über den Sportlereingang und wird dann zum Zuschauer.

Nachdem die letzte Saison Mitte März plötzlich beendet wurde, können sich unsere Mannschaften freuen.
Ab diesem Wochenende findet nun wieder Handball in Baden-Baden statt.

Am kommende Wochenende finden folgende Begegnungen mit Beteiligung der SG Baden-Baden/Sandweier statt:

Samstag, 3. Oktober 2020

B-Jungs - Südbadenliga
14.00 Uhr    SG Baden-Baden/Sandweier  -  SG Freudenstatt/Baiersbronn
(Rheintalhalle Sandweier)

A-Jungs - Südbadenliga
15.15 Uhr    HGW Hofweier  -  SG Baden-Baden/Sandweier
(Hohberghalle, Niederschopfheim)

Sonntag, 4. Oktober 2020

E-Jugend
9.30 Uhr    SG Kappelwindeck/Steinbach 2  -  SG Baden-Baden/Sandweier
(Stadthalle Steinbach)

F-Jugend
11.45 Uhr    HSG Hardt  -  SG Baden-Baden/Sandweier
12.15 Uhr    SG Kappelwindeck/Steinbach  -  SG Baden-Baden/Sandweier
12.45 Uhr    SG Baden-Baden/Sandweier  -  BSV Sinzheim
(Fremersberghalle, Sinzheim)

D-Mädchen - Bezirksklasse
13.00 Uhr    SG Baden-Baden/Sandweier  -  JSG Panthers/Murg 2

B2-Mädchen - Qualirunde
14.30 Uhr    SG Baden-Baden/Sandweier 2  -  SG Rheinmünster/Helmlingen

B1-Mädchen - Südbadenliga
16.00 Uhr    SG Baden-Baden/Sandweier 1  -  SG Freudenstadt/Baiersbronn

Damen 2 - Bezirksklasse
17.30 Uhr    SG Baden-Baden/Sandweier 2  -  SG Freudenstadt/Baiersbronn
(die 4 vorgenannten Spiele alle im Schulzentrum West, Baden-Baden)

Damen 1 - Landesliga
15.00 Uhr    ASV Ottenhöfen  -  SG Baden-Baden/Sandweier
(Schwarzwaldhalle, Ottenhöfen)