Am 8. Januar 2020 findet von 16.00 - 17.30 Uhr wieder ein Fördertraining mit
"Opa Kurt" im Schulzentrum West statt.

Alle interessierten und handballbegeisteren 8-12jährigen Mädchen und Jungs
sind hierzu recht herzlich eingeladen.

Wenn möglich bitte einen Handball zum Fördertraining mitbringen !!!


E Mädchen Jahresabschluß 2019 k

Unsere E-Mädels schlossen das Jahr 2019 mit einem gemeinsamen Kinobesuch ab und präsentierten dabei stolz ihre
neuen SG-Shirts.


C1-Mädchen - Südbadenliga

SG Baden-Baden/Sandweier - JSG ZEGO              25:19

Einen Traumtag erwischten unsere Mädels am vergangenen Samstag als in der Rheintalhalle
die JSG ZEGO zu Gast war. Es war ein tolles Handballspiel sicheres Passspiel und eine
bärenstarke Abwehr waren die ausschlaggebenden Punkte für den überzeugenden Sieg.

Zu Beginn tat man sich noch etwas schwer und hatte oft Pech im Abschluss, so ging es mit
11:9 in die Pause. In der zweiten Halbzeit war dann aber der Wille der Gegenseite gebrochen
und unsere Mädels zogen Tor um Tor davon. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg mit 25:19
zu Buche. Ein Lob an die Mädchen die trotz zweier Ausfälle eine starke Mannschaftsleistung
gezeigt haben.

Für die SG spielten:
Amelie - Jule (4), Jasmin (2), Jolina (3), Leni (2), Maja (6), Melissa (7), Sofia (1) und Emily


E-Mädchen - Bezirksklasse

SG Baden-Baden/Sandweier - SG Dornstetten 2:2

Im vergangenen Spiel, bei dem unsere Mädels von Julia Assall betreut wurden ( Danke Jule ),
lieferten sich unsere Mädels in der ersten Halbzeit ( 2 mal 3 gegen 3 ) eine enge umkämpfte
Partie in der man sich leider knapp geschlagen geben musste.

Das wollten die Mädels nicht auf sich sitzen lassen und legten in der 2. Halbzeit noch eine
Schippe drauf und konnten so die 2. Hälfte klar für sich entscheiden.

Für die SG spielten:
Alicia, Dana, Emma, Jennifer, Josefin, Julia, Katja, Lea,


Dass es weitaus Wichtigeres gibt als Sieg und Niederlage im Sport wurde uns am vergangenen Wochenende deutlich vor Augen geführt, als beim Spiel unserer A-Jugend in Ottenhöfen ein medizinischer Notfall eintrat. Gott sei Dank ist das Schlimmste überstanden. Wir hoffen und sind voller Zuversicht, dass alles wieder so wird, wie es war.
Wir stehen das gemeinsam durch und wünschen unserem Jugendspieler Max, dass er schnell wieder auf die Beine kommt. Unser Dank gilt allen, die so schnell und vor allem erfolgreich Hilfe geleistet haben. Dank auch dem ASV Ottenhöfen für die Anteilnahme. Wir halten zusammen!