Folgende Spiele finden am kommenden Wochenende (30.04 - 01.05.2022) mit Beteiligung der
SG Baden-Baden/Sandweier statt:

Samstag, 30. April 2022

C-Jungs – Kreisklasse
11.30 Uhr         SG Scutro - SG Baden-Baden/Sandweier
(Offohalle, Friesenheim-Schuttern)

Damen 2 – Bezirksklasse
12.30 Uhr         SG Kappelwindeck/Steinbach 3 – SG Baden-Baden/Sandweier 2
(Neue Sporthalle, Bühl)

B2 – Mädels – Bezirksklasse
15.30 Uhr         SG Kappelwindeck/Steinbach 3 – SG Baden-Baden/Sandweier 2
(Stadthalle, Steinbach)

Damen 1 – Landesliga (Aufstiegsrunde)
18.00 Uhr         TuS Helmlingen - SG Baden-Baden/Sandweier
(Rhein-Rench-Halle, Helmlingen)


Sonntag, 1. Mai 2022

D-Jungs – Südbadische Meisterschaft
11.15 Uhr         SG Baden-Baden/Sandweier – SG Gutach/Wolfach
12.55 Uhr         SG Waldkirch/Denzlingen - SG Baden-Baden/Sandweier
14.10 Uhr         HSG Mimmenhausen/Mühlhofen - SG Baden-Baden/Sandweier
(Hanauerlandhalle, Willstätt)


Wie bereits berichtet, wurden unsere D-Jungs in dieser Saison Bezirksmeister und konnten sich
dadurch für die Spiele um die Südbadische Meisterschaft qualifizieren.

Hierzu nochmals recht herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und Ihren Trainerstab.

Die Spiele um die Südbadische Meisterschaft wurden nun terminiert. Sie finden am kommenden
Wochenende (1. Mai) in der Hanauerlandhalle in Willstätt statt. Gespielt wird in 2 Gruppen mit
je 4 Mannschaften. Die Spielzeit beträgt 1 x 18 Minuten.

Neben der Kurstadt-SG haben sich noch folgende Mannschaften für das End-Turnier qualifiziert:

Gruppe A:
HSG Hanauerland                  (Meister Bezirk Offenburg/Schwarzwald)
SG Kenzingen/Herbolzheim    (Meister Bezirk Freiburg/Oberrhein)
HSC Radolfzell                      (2. Bezirk Hegau/Bodensee)
JSG Panthers/Murg               (2. Bezirk Rastatt)


Gruppe B:
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen       (Meister Bezirk Hegau/Bodensee)
SG Baden-Baden/Sandweier         (Meister Bezirk Rastatt)
SG Gutach/Wolfach                         (2. Bezirk Offenburg/Schwarzwald)
SG Waldkirch/Denzlingen                 (2. Bezirk Freiburg/Oberrhein)

Spielplan:
11.15 Uhr     SG Baden-Baden/Sandweier - SG Gutach/Wolfach
12.55 Uhr     SG Waldkirch/Denzlingen - SG Baden-Baden/Sandweier
14.10 Uhr     HSG Mimmenhausen/Mühlhofen - SG Baden-Baden/Sandweier

Die ersten beiden Mannschaften der jeweiligen Gruppen qualifizieren sich für die
KO-Spiele. Diese finden ab 15.10 Uhr statt.

Viel Glück Jungs und Mädels


Damen 2 - Bezirksklasse
SG Baden-Baden/Sandweier 2 – SG Ottersweier/Großweier 2   19:29 (12:14)

Die SG Baden-Baden/Sandweier 2 traf im Heimspiel auf den bisher ungeschlagenen
Tabellenführer. Dass dies ein schwere Aufgabe werden würde war allen klar. Die
Vorgaben des Trainerteams Stahlberger/Peters für das Spiel waren, zu versuchen
so wenig wie möglich technische Fehler zu machen, um den Tabellenführer nicht
über Tempogegenstöße zu einfachen Toren zu verhelfen und in der Abwehr zu
versuchen mit dem gewohnten Kampfgeist die Gäste so lange wie möglich zu ärgern.

Die Kurstadt-Mädels starteten sehr gut in die Partie und konnten in der Anfangs-
phase dem Tabellenführer Paroli bieten. Mit der kurzfristig reaktivierten Astrid Kinz
hatte die Mannschaft einen starken Rückhalt im Tor. Beim Stande von 14:12 für die
SG Ottersweier/Großweier 2 wurden die Seiten gewechselt.

Die Heimmannschaft konnte in den Anfangsminuten der 2.Halbzeit sogar noch zum
14:14 ausgleichen. Allerdings schwanden danach langsam die Kräfte und und die
Gäste konnten in wenigen Minuten die Führung deutlich ausbauen. In der Schluss-
phase feierte Amelie Kull aus dem B-Mädchen-Team ihr Debut im Tor der SG Baden-Baden/Sandweier und konnte durch einige tolle Paraden glänzen.

Mit dem 29:19 Auswärtssieg sicherte sich die SG Ottersweier/Großweier 2 den
Meistertitel in der Bezirksklasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Für die SG spielten:
A. Kinz, A. Kull - L. Schechinger (3), M. Mungenast (3), E. Gashi, U. Rost (1),
J. Fauth (1/1), M. Stich (3), E. Schenkel (2), S. Reinsch, L. Peters (1), K. Schneider,
V. Hettstedt (1), V. Mitzel,


1. Damen - Landesliga
SG Baden-Baden/Sandweier – TuS Helmlingen                              24:32 (14:17)

Im Nachholspiel gegen den aktuellen Tabellenführer TuS Helmlingen, konnten
unsere Damen am Dienstagabend leider nichts Zählbares holen.

Die Gäste legten von Anfang an ein hohes Tempo vor und gingen schnell mit 0:2 in
Führung. Die SG konnte sich schnell wieder zusammenraufen und konnten in 13.
Spielminute zum 6:6 ausgleichen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe in
dem sich keines der beiden Teams etwas schenkte. Leider gab es im Angriff zu viele
technische Fehler und lud die Gäste immer wieder zu einfachen Gegenstoßtoren ein.
So ging es über 8:9, 8:11, 11:14, 12:16 und 13:17, beim Stand von 14:17 in Kabine.

Nach dem Seitenwechsel ließen sich Hausherrinnen aber nicht hängen und machten
es dem TuS sehr schwer. Die Abwehr zeigte erneut, dass sie nicht so leicht zu
knacken ist. In der Offensive ließ man den Ball schnell laufen und kam vor allem über
die Außen und den Kreis zum Abschluss. So konnten unsere Damen bis zur
41. Minute den Abstand von 3 Toren halten und dem Tabellenführer Paroli bieten.
Dann kam leider wieder ein Einbruch im Angriffsspiel und erneut nutze Helmlingen
die Fehler aus und wandelte diese in einfach Tore um. So kamen unsere Damen in
der 47. Minute bereits beim Stand von 18:27 mit 9 Toren ins Hintertreffen. Dann
plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin und über 20:27, 21:29 und 23:31, stand
am Ende ein verdienter 24:32 Sieg auf Seiten des TuS Helmlingen.

Trotz allem war es eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft. Das Ergebnis
spiegelte nicht was man eigentlich geleistet hat. Etwas weniger Fehler im Angriff und
die Partie wäre länger spannend gewesen.

Noch zu erwähnen ist Sude Mezda, die A-Jugendliche durfte zum ersten Mal das
Trikot der 1. Damen tragen und konnte sich auch erfolgreich in die Torschützenliste
eintragen.

                2022 04 11 SG 1 Helmlingen 167

Das war das letzte Heimspiel unsere SG Baden-Baden/Sandweier in der laufenden
Saison. Das letzte Saisonspiel findet am 30.04. im Rückspiel gegen des TuS
Helmlingen statt.

Für die SG spielten:
Anna-Lena Braun, Melanie Jörger – Senja Drapp (1), Louisa Peters (1),
Julia Schumacher (3), Emily Schenkel (4), Nina Eisele, Carina Ferner (6/5),
Sude Mezda (1), Lesly Vogel, Svenja Lorenz (3), Maike Mungenast (2),
Anna Kuypers (3), Paula Merkel

 

B-Jungs – Bezirksliga
SG Baden-Baden/Sandweier - HSG Renchtal                         35:25    (19:11)

Da man das Hinspiel im Schwarzwald mit einem Tor verloren hatte, obwohl man das spielerisch viel
bessere Team gewesen ist, war die Vorgabe des Trainerteams Höwing/Oßfeld. ein klarer Heimsieg
zu erlangen. Und das setzten die Kurstadt-Jungs von Anfang an um.

Im Angriff wurden die trainierten Abläufe sehr gut umgesetzt und immer wieder schön heraus-
gespielte Tore erzielt. Auch die Abwehr kämpfte um jeden Ball und so konnten die B Jungs der
SG Baden-Baden/Sandweier die Führung bis zur Halbzeit auf 19:11 ausbauen.

Nach dem Seitenwechsel knüpfte das Heimteam an die gute erste Hälfte an und konnte mit zahl-
reichen Tempogegenstößen die Führung bis zum Ende auf 35:25 ausbauen. Erfreulich war, daß sich
fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Alles in allem eine Klasse Mannschafts-
leistung.

Für die SG spielten:
Ian; Jonas (7); Felix (1); Wiktor (4); Alwin (3); Leonardo (12); Jonas I. (2); Philippe (2); Ilajdin (2);
Giovanni (1); Nino; David (1)