TVS Maedchenneu

Das war in der Saison 2015/15 unsere hoffnungsvolle B-Mädchen-Mannschaft, gespickt mit vielen Talenten.
Zwei davon spielen in dieser Runde sogar in der Bundesliga: Junioren-Nationalspielerin Laetitia Quist (oben Dritte von links) gehört zum Kader des Erst-Bundesligisten TuS Metzingen und besitzt ein Zweitspielrecht für Zweitligist TG Nürtingen.
Torfrau Svenja Wunsch (oben Zweite von rechts) hat sich dem südbadischen Zweitligisten HSG Freiburg angeschlossen.
Karriere in der Leichtathletik hat Leia Braunagel (oben Zweite von links) gemacht, die bei der U18-Weltmeisterschaft die Silbermedaille im Diskuswerfen gewonnen hat.
Für den TVS, sprich die SG Baden-Baden/Sandweier, spielen heute noch Anna Kuypers (unten links), Svenja Lorenz (unten Dritte von links) und Nina Eisele (unten rechts). Hannah Hönig und Camilla Müller können studienbedingt nur noch sporadisch das Training besuchen. Lisa Imhoff ist beim TuS Schutterwald in der Baden-Württemberg-Oberliga gelandet, Katharina Wunsch spielt für Südbadenligist BSV Phönix Sinzheim. Lara Kastl und Celine Ullrich sind nicht mehr handballerisch aktiv.
Eine feste Größe beim TVS ist  seit vielen Jahren Trainer Matthias Frietsch, der aktuell unser Frauenteam betreut.