C-Jungs - Kreisklasse
SG Baden-Baden/Sandweier – JSG Obere Kinzig                      38:23   (17:12)

Geplagt mit einigen Personalsorgen ging das C-Jugend Team gegen die JSG Obere Kinzig
in das dritte Spiel der Runde. Tom Preuss und Moritz Buschert standen leider nicht zur
Verfügung - wir konnten uns mit Julian Illg und Luis Kollmeyer aus der D-Jugend aber
tatkräftige Unterstützung sichern.

Im Januar hatten wir die JSG bereits auswärts klar mit 23:33 bezwungen und wollten nun
das Heimspiel ebenfalls für uns entscheiden.

Die C-Jungs der SG Baden-Baden zeigte mit Anpfiff, dass man auf einen Heimsieg aus ist
und unbedingt gewinnen will. Darüber hinaus wollte das Team den zahlreichen Zuschauern
aber insbesondere auch den Eltern ein gutes Spiel zeigen. Beide Mannschaften benötigten
eine gewisse Anlaufzeit und in der Anfangsphase konnte sich keine der Mannschaften
deutlich absetzen. In der ersten Hälfte war das Spiel relativ ausgeglichen und beide Teams
versuchten beim Gegner die Schwachstellen zu finden. Erst in den letzten 4 Minuten der
ersten Hälfte gelang es sich einen 5 Tore Vorsprung zu erarbeiten. Beim Stand von 17:12
ertönte die Pausensirene und man zog sich in die Kabinen zurück.

Nach der Pause kam die in ungewohntem Neonorange spielende SG Baden-Baden hellwach
aus den Katakomben. Man hatte zum Pausentee taktische Veränderungen insbesondere im
Abwehrverhalten vorgenommen u.a. hatte Felix Ernst die Aufgabe erhalten, den starken
Spieler Nr. 10 der JSG Obere Kinzig aggressiver abzuschirmen und früh zu stören. Eine
bessere Zuordnung in der Abwehr und mehr Kommunikation sorgte dafür, dass sich das
gegnerische Angriffszentrum, welches im Wesentlichen aus 2 Spielern bestand, nicht mehr
so frei entfalten konnte. So war es den Jungs der C-Jugend möglich, basierend auf einer
soliden Abwehrarbeit, den Torvorsprung weiter auszubauen. Unser Torwart Olli hatte zudem
einen „Sahnetag“ erwischt und hielt was zu halten war – Super Leistung!
Jonas, der verletzungsbedingt zum ersten Mal in dieser Saison auf der Platte stand, war von
Beginn hochmotiviert und zeigte was er kann – mehrfach war er sehr schön mit Abschluss
eingelaufen aber auch als Rückraumschütze aus der Distanz zeigte Jonas wie flexibel er
spielen kann. In den letzten 15 Minuten der zweiten Hälfte waren dann die Kräfte der
gegnerischen Mannschaft aufgebraucht und die konditionelle Überlegenheit unseres Teams,
sowie einige sehr schöne Tempogegenstöße durch Valentino und Felix, führten dann
letztlich zum doch deutlichen Sieg. Am Ende stand es 38:23 für unsere C-Jugend.

Trotz des am Ende ergebnistechnisch wieder überzeugenden Sieges müssen die Jungs
weiterhin an ihrem Tempospiel und dem Abwehrverhalten arbeiten. Zu viele einfache Bälle
gingen durch technische Fehler in der Anfangsphase verloren. Schön zu sehen war, dass
sich das Team geschlossen der Situation auf dem Spielfeld stellte. Sehr schöner
Mannschaftserfolg!

Für die SG spielten:
Jonas Illg (9), Felix Ernst (6), Leonard Salwerk (2), Lukas Benz (2), David Skornia (5),
Valentino Bulj (13/1), Oliver Wernicki (Torhüter), Julian Illg (1), Luis Kollmeyer,
Nils Huppmann


C-Jungs - Kreisklasse

SG Baden-Baden/Sandweier – TV St. Georgen               30:19   (14:12)

Mit einem starken 30:19 Sieg im ersten Heimspiel zeigt sich die männliche C-Jugend vor
heimischem Publikum in der Rheintalhalle Sandweier. In den Anfangsminuten der ersten
Halbzeit war das Spiel hauptsächlich von Nervosität und Anspannung geprägt was zu
einigen vermeidbaren Fehlern führte. Die Zuschauer konnten in der ersten Halbzeit ein
ausgeglichenes Spiel beobachten (14:12), in dessen Verlauf keine der beiden Mannschaften
spielerisch überzeugen und sich entsprechend entscheidend absetzen konnte. Viele
Einzelaktionen prägten im Wesentlichen den Spielverlauf der ersten Halbzeit.

Erst durch die in der Halbzeit durch das Trainertrio vorgenommene taktische Änderung,
gelang es der SG Baden-Baden/Sandweier sich innerhalb von 10 Minuten einen
Vorsprung zu erarbeiten. Unsere Abwehr stand nun wesentlich besser und attackierte den
Gegner vehement vor der 9 m Linie. Das führte dazu, dass sich die Kurstadt SG mit 9 Toren
absetzen konnte und die Ergebnistafel in der 35. Minute dann 22:13 anzeigte. Damit war die
Vorentscheidung gefallen und diesen Vorsprung ließen sich die Jungs nicht mehr nehmen. In
der Schlussphase war die konditionelle Überlegenheit der Heimmannschaft deutlich
erkennbar und war dann auch der Grund für einen weiteren Ausbau der Führung bis es dann
am Ende 30:19 für unsere C Jugend stand.

Spieler des Tages war aber unser Torwart Olli, der die Kiste sauber hielt und mit seinen
Paraden den Gegner zur Verzweiflung brachte.

Trotz des überzeugenden Sieges müssen die Jungs weiterhin an ihrem Tempospiel und dem
Einbeziehen der gesamten Mannschaft arbeiten. Das, was im Spiel der vergangenen Woche
noch das Prunkstück der Mannschaft war, konnte leider wenig bis gar nicht gezeigt werden.
Zudem soll und muss der Kreis besser ins Spiel eingebunden werden.

Für die SG spielten:
Oliver (Tor) - Tom (4), Felix (3/1), Leonard, Lukas, David (1), Valentino (14), Julian,
Moritz (8/2)


C-Jungs – Vorrunde Gruppe 1

SG JHA Baden - SG Baden-Baden/ Sandweier                                  34:19   (15:8)

Am Samstag, den 02. Oktober bestritt die C-Jugend nach der Heimniederlage gegen
Helmlingen ihr zweites Saisonspiel gegen die SG JHA Baden.

Bereits beim Aufwärmen war eine deutliche physische Überlegenheit des Gegners zu
erkennen aber das Team der SG Baden-Baden/Sandweier hatte sich vorgenommen, sich
davon nicht einschüchtern zu lassen und mit Geschwindigkeit und Präzision dagegen zu
halten.

In den Anfangsminuten der ersten Halbzeit gelang es unserem Team durch aggressives und
gut abgestimmtes Abwehrverhalten sowie guter Offensive, den Gegner unter Druck zu
setzen. Nach 10 Minuten war dann aber ein Bruch im Spiel der SG zu erkennen und dem
Team der JHA gelang es, sich mit 6 Toren in Folge abzusetzen. Im weiteren Verlauf der
zweiten Hälfte stabilisierte sich das Team der Kurstadt-SG wieder und konnte mit den zur
Verfügung stehenden Mitteln zum 15:8 Halbzeitstand aufholen.

Nach dem Wechsel erlebten die Zuschauer einen weiteren Einbruch des SG Teams und der
körperlich stark überlegenen Mannschaft der JHA gelang es sich innerhalb kurzer Zeit mit 6
Toren in Folge mit insgesamt 11 Toren Abstand abzusetzen - so stand es nach 31 Minuten
21:9 für die JHA und eine Vorentscheidung war gefallen.

In der zweiten Hälfte kam durch einige technische Fehler und Fehlwürfe unsererseits die
gegnerische Mannschaft mehr ins Spiel als notwendig gewesen wäre. Das hohe Tempo und
das körperlich stark betonte Spiel forderte darüber hinaus noch seinen Tribut. So ließ die
Kompaktheit unserer Abwehr nach und das Spiel nach vorne wurde teilweise ungenau,
wodurch es den Gegnern einfach gemacht wurde.

In der Endphase des Spiels gelang noch etwas Ergebniskosmetik indem über die
Außenposition einige schöne Treffer gelangen.

Zu keinem Zeitpunkt des Spiels wurde aufgegeben und alle kämpften bis zum Ende. Jetzt
heißt es aufstehen und im nächsten Training aus der Niederlage zu lernen.

Für die SG spielten:
Tom K., Tom P., Felix (4), Leonard (1), Lukas, Mohamed, David (1/1), Valentino (6/3),
Oliver, Jonas, Moritz (7/1)


C1-Jungs - Bezirksklasse
SG Baden-Baden/Sandweier - ASV Ottenhöfen                                 48:33    (26:14)

Auch im letzten Spiel der Saison zeigten unsere Jungs eine tolle Leistung und konnten somit
die Runde verlustpunktfrei abschließen.

Trotz der bereits am letzten Wochenende in Steinbach perfekt gemachten Meisterschaft, ging
die Mannschaft hoch motiviert in ihr letztes Spiel und konnte, gestützt auf eine gut organisierte
Abwehr und damit verbundenem schnellem Spiel nach vorne, bereits bis zur Mitte der 1. Spiel-
hälfte den Grundstein für den späteren Sieg legen.

Für die SG waren im Einsatz:
Nico u. Maxim - Ruben (19), Felix (13), Daniel (6), Jonas (4), Ilajdin (3), Lennert (2), Lukas (1),
Giovanni

C Jugend TVS600
Unsere erfolgreiche C-Jugend!

C1-Jungs - Bezirksklasse
SG Kappelwindeck/Steinbach2 - SG Baden-Baden/Sandweier                        29:38    (13:16)


Die C1-Jungs sichern sich vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksklasse!

In einem nervenaufreibenden Spiel mit einigen Höhen und Tiefen konnten sich unsere
Jungs letztendlich doch noch klar durchsetzen und somit die Bezirksmeisterschaft
perfekt machen.

Trotz gutem Start und mittlerweile 6 Tore-Vorsprung stand es zur Halbzeit nur noch 16:13
für unsere Mannschaft.

Der Beginn der 2. Spielhälfte verlief ausgeglichen, langsam schlichen sich aber immer mehr
Fehler in unser Spiel ein, sodass Kappelwindeck/Steinbach in der 36. Spielminute erstmals
zum 25:25 und eine Minute später zum 26:26 ausgleichen konnte. Danach ging ein Ruck durch
unsere Mannschaft und innerhalb von 4 Minuten konnte wieder ein 4-Tore-Vorsprung herausge-
worfen werden, der dann konsequent bis zum Spielende ausgebaut wurde.

Nach dem Schlusspfiff war die Freude über die gewonnene Bezirksmeisterschaft bei Spielern,
Trainerteam und den zahlreich mitgereisten Eltern sehr groß, dass die Jungs dann noch vor dem
Spiel der 1. Mannschaft geehrt wurden, rundete den Tag perfekt ab.

Für die SG spielten:
Nico u. Maxim im Tor, Jonas 1, Giovanni 1/1, Ilajdin 3, Nikias 4, Felix 10, Ruben 13, Daniel 4,
Lukas, Liam 2