C-Jungs - Kreisklasse
SG Scutro - SG Baden-Baden/Sandweier                        20:25   (9:13)

Das vorletzte Spiel der Saison führte unsere C-Jungs am Samstag, den 30. April in
die Offohalle nach Friesenheim-Schuttern. Dort empfing uns der Tabellenletzte der
Kreisliga Offenburg / Schwarzwald und lieferte einen starken Kampf um den Sieg.

Offensichtlich war man seitens der SG Scutro nicht gewillt die Negativserie der
Vergangenheit in den letzten 3 verbleibenden Spielen fortzuführen. Unsere Jungs
begannen hochmotiviert, aber bereits nach wenigen Sekunden war klar, dass nichts
so laufen würde wie geplant. Die ungewohnte Verwendung von Haftmittel führte
unser Team an den Rand der Verzweiflung und sorgte für jede Menge Fehlpässe
und Fehlwürfe. Nach knapp 8 Minuten beim Spielstand von 4:1 sowie einem nicht
verwandelten 7m Strafwurf kam die erste Auszeit durch die Kurstadt-SG. Was folgte,
war eine taktische Umstellung, da klar wurde, dass die eingeübten Spielzüge nicht
anwendbar sind. Grund hierfür waren die offensive gegnerische Abwehr und
Probleme aufgrund des großzügig aufgebrachten Haftmittels. Also Moritz auf Mitte
und Felix auf Linksaußen und dann in die 1:1 Situation mit Wurf aus der Distanz
(Jonas) oder Anspiel auf Außen (Leo / Felix). Danach besann sich das SG Team und
man kam besser ins Spiel und konnte beim Spielstand von 9:13 in die Kabine gehen.

Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild. Unser Team konnte den Gegner
einerseits mit einer konzentrierten Leistung um unseren Abwehrchef Tom und
andererseits mit einem starken Distanzschützen Jonas sowie einem durchsetzungs-
starken Moritz niederringen.

Als Fazit des Tages halten wir fest: die starke kämpferische Leistung führte dazu,
dass wir eine mögliche Meisterschaft weiterhin aus eigener Kraft erringen können.
Dazu muss im letzten Spiel vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenzweiten
Altenheim-Ottenheim die maximale Leistung abgerufen werden – ein echtes
Endspiel!

Beste Torschützen waren Felix Ernst mit sieben Treffern gefolgt von Jonas Illg und
Moritz Buschert mit jeweils sechs Toren.

Für die SG spielten:
Felix Ernst (7), Jonas Fritz Illg (6), Moritz Lucien Buschert (6/2), Valentino Bulj (3/1),
Tom Preuß (2/1), David Amandus Skornia (3), Leonard Charles Salwerk,
Alvin Weinreich, Lukas Benz, Nils Huppmann, Jakob Steib