C-Jungs - Kreisklasse
SG Baden-Baden/Sandweier – JSG Obere Kinzig                      38:23   (17:12)

Geplagt mit einigen Personalsorgen ging das C-Jugend Team gegen die JSG Obere Kinzig
in das dritte Spiel der Runde. Tom Preuss und Moritz Buschert standen leider nicht zur
Verfügung - wir konnten uns mit Julian Illg und Luis Kollmeyer aus der D-Jugend aber
tatkräftige Unterstützung sichern.

Im Januar hatten wir die JSG bereits auswärts klar mit 23:33 bezwungen und wollten nun
das Heimspiel ebenfalls für uns entscheiden.

Die C-Jungs der SG Baden-Baden zeigte mit Anpfiff, dass man auf einen Heimsieg aus ist
und unbedingt gewinnen will. Darüber hinaus wollte das Team den zahlreichen Zuschauern
aber insbesondere auch den Eltern ein gutes Spiel zeigen. Beide Mannschaften benötigten
eine gewisse Anlaufzeit und in der Anfangsphase konnte sich keine der Mannschaften
deutlich absetzen. In der ersten Hälfte war das Spiel relativ ausgeglichen und beide Teams
versuchten beim Gegner die Schwachstellen zu finden. Erst in den letzten 4 Minuten der
ersten Hälfte gelang es sich einen 5 Tore Vorsprung zu erarbeiten. Beim Stand von 17:12
ertönte die Pausensirene und man zog sich in die Kabinen zurück.

Nach der Pause kam die in ungewohntem Neonorange spielende SG Baden-Baden hellwach
aus den Katakomben. Man hatte zum Pausentee taktische Veränderungen insbesondere im
Abwehrverhalten vorgenommen u.a. hatte Felix Ernst die Aufgabe erhalten, den starken
Spieler Nr. 10 der JSG Obere Kinzig aggressiver abzuschirmen und früh zu stören. Eine
bessere Zuordnung in der Abwehr und mehr Kommunikation sorgte dafür, dass sich das
gegnerische Angriffszentrum, welches im Wesentlichen aus 2 Spielern bestand, nicht mehr
so frei entfalten konnte. So war es den Jungs der C-Jugend möglich, basierend auf einer
soliden Abwehrarbeit, den Torvorsprung weiter auszubauen. Unser Torwart Olli hatte zudem
einen „Sahnetag“ erwischt und hielt was zu halten war – Super Leistung!
Jonas, der verletzungsbedingt zum ersten Mal in dieser Saison auf der Platte stand, war von
Beginn hochmotiviert und zeigte was er kann – mehrfach war er sehr schön mit Abschluss
eingelaufen aber auch als Rückraumschütze aus der Distanz zeigte Jonas wie flexibel er
spielen kann. In den letzten 15 Minuten der zweiten Hälfte waren dann die Kräfte der
gegnerischen Mannschaft aufgebraucht und die konditionelle Überlegenheit unseres Teams,
sowie einige sehr schöne Tempogegenstöße durch Valentino und Felix, führten dann
letztlich zum doch deutlichen Sieg. Am Ende stand es 38:23 für unsere C-Jugend.

Trotz des am Ende ergebnistechnisch wieder überzeugenden Sieges müssen die Jungs
weiterhin an ihrem Tempospiel und dem Abwehrverhalten arbeiten. Zu viele einfache Bälle
gingen durch technische Fehler in der Anfangsphase verloren. Schön zu sehen war, dass
sich das Team geschlossen der Situation auf dem Spielfeld stellte. Sehr schöner
Mannschaftserfolg!

Für die SG spielten:
Jonas Illg (9), Felix Ernst (6), Leonard Salwerk (2), Lukas Benz (2), David Skornia (5),
Valentino Bulj (13/1), Oliver Wernicki (Torhüter), Julian Illg (1), Luis Kollmeyer,
Nils Huppmann