C-Jungs - Kreisklasse

SG Baden-Baden/Sandweier – TV St. Georgen               30:19   (14:12)

Mit einem starken 30:19 Sieg im ersten Heimspiel zeigt sich die männliche C-Jugend vor
heimischem Publikum in der Rheintalhalle Sandweier. In den Anfangsminuten der ersten
Halbzeit war das Spiel hauptsächlich von Nervosität und Anspannung geprägt was zu
einigen vermeidbaren Fehlern führte. Die Zuschauer konnten in der ersten Halbzeit ein
ausgeglichenes Spiel beobachten (14:12), in dessen Verlauf keine der beiden Mannschaften
spielerisch überzeugen und sich entsprechend entscheidend absetzen konnte. Viele
Einzelaktionen prägten im Wesentlichen den Spielverlauf der ersten Halbzeit.

Erst durch die in der Halbzeit durch das Trainertrio vorgenommene taktische Änderung,
gelang es der SG Baden-Baden/Sandweier sich innerhalb von 10 Minuten einen
Vorsprung zu erarbeiten. Unsere Abwehr stand nun wesentlich besser und attackierte den
Gegner vehement vor der 9 m Linie. Das führte dazu, dass sich die Kurstadt SG mit 9 Toren
absetzen konnte und die Ergebnistafel in der 35. Minute dann 22:13 anzeigte. Damit war die
Vorentscheidung gefallen und diesen Vorsprung ließen sich die Jungs nicht mehr nehmen. In
der Schlussphase war die konditionelle Überlegenheit der Heimmannschaft deutlich
erkennbar und war dann auch der Grund für einen weiteren Ausbau der Führung bis es dann
am Ende 30:19 für unsere C Jugend stand.

Spieler des Tages war aber unser Torwart Olli, der die Kiste sauber hielt und mit seinen
Paraden den Gegner zur Verzweiflung brachte.

Trotz des überzeugenden Sieges müssen die Jungs weiterhin an ihrem Tempospiel und dem
Einbeziehen der gesamten Mannschaft arbeiten. Das, was im Spiel der vergangenen Woche
noch das Prunkstück der Mannschaft war, konnte leider wenig bis gar nicht gezeigt werden.
Zudem soll und muss der Kreis besser ins Spiel eingebunden werden.

Für die SG spielten:
Oliver (Tor) - Tom (4), Felix (3/1), Leonard, Lukas, David (1), Valentino (14), Julian,
Moritz (8/2)