B-Jungs – Bezirksliga

SG Meißenheim/Nonnenweier - SG Baden-Baden/Sandweier              22:36   (14:19)

Gegen die SG Meißenheim/Nonnenweier konnten die Jungs aus Baden-Baden
bereits nach 5 Minuten mit 3:5 in Führung gehen. Diese Führung wurde über die
gesamte Spielzeit auch nicht wieder abgegeben.

Kontinuierlich wurde die Führung ausgebaut. Über gut herausgespielte Kreisanspiele,
einstudierte Abläufe und über Tempogegenstöße stand es nach 25.Minuten 14:19 für
die Gäste aus Baden-Baden.

Konzentriert begann man auch die 2.Hälfte und der Vorsprung konnte weiter ausgebaut
werden. Erfreulich war auch, dass sich sämtliche Feldspieler in die Torschützenliste
eintragen konnten. So steuerten die Jungs auf einen ungefährdeten 22:36 Auswärtssieg

zu und durften beide Punkte verdienterweise aus dem Ortenaukreis entführen.

Für die SG spielten:
Alfredo - Ian; Jonas (6); Lennert (6); Wiktor (7); Alwin (1); Leonardo (6); Hubert (3);
Philipp (1); Ilajdin (3); Giovanni (3)


B-Jungs – Vorrunde Gruppe 1
SG Baden-Baden/Sandweier- SG Muggensturm/Kuppenheim          31:19   (15:6)

Gegen die bis dato sieglosen Gäste der SG Muggensturm/Kuppenheim war die Vorgabe ganz klar,
daß die Punkte in der Kurstadt bleiben müssen. Das Trainerteam der Kurstadt-SG schickte zu Beginn
des Spiels den „jungen“ Jahrgang auf das Spielfeld. Das junge Team setzte auf dem Spielfeld die
Vorgaben des Trainerteams voll um. So ging es über 6:1,11:3 zu einem ungefährdeten Halbzeitstand
von 15:6. Schon vor Ende der 1.Halbzeit wurde jeder Spieler zum Einsatz gebracht.

In der zweiten Halbzeit, wurde vieles ausprobiert. Position wurden geändert und jeder Spieler kam
auf ganz neuen Positionen zum Einsatz. Über 22:8, 28:13 bis hin zum Endstand von 31:19.
1.Welle, 2.Welle …es war alles dabei. Jetzt heißt es, sich von dem Ergebnis nicht täuschen zu lassen,
und weiter an vielen Spielsituationen zu arbeiten. Vor allem im Abwehrverhalten müssen die
Kurstadt-Jungs zulegen! Nächstes Wochenende wartet ein anderes Kaliber, wir sind zu Gast bei einer
sehr spielstarken Mannschaft des TuS Helmlingen.

 

B-Jungs – Vorrunde Gruppe 1
SG Baden-Baden/Sandweier- SG FDS/Baiersbronn                28:33    (14:18)

Die Gäste aus Freudenstadt fanden besser in die Partie, sodaß die Jungs aus der Kurstadt immer
einer Führung der Gäste hinterherlaufen mussten. Erst nach ca. 7 Minuten konnte das Kurstadtteam
zum 4:4 ausgleichen. Doch die Gäste aus Freudenstadt brachten, durch konsequentes Stossen auf
die Abwehr und gute gestellte Kreissperren, die SG Jungs immer wieder in Verlegenheit. Bis zur
Halbzeit konnte das Gästeteam mit 14:18 in Führung gehen.

Die SG Jungs hatten zuvor 2-3 Mal überhastet abgeschlossen und technischen Fehler hatten sich
eingeschlichen. Leider konnten die Vorgaben der Halbzeitansprache des Trainerteams nicht sofort
umgesetzt werden. Erst in der 40. Minute konnten das Kurstadt Team durch gut herausgespielte
Abläufe sogar auf 19:21 verkürzen.Aber der kompakte und sehr agile Mittelblock der Gäste, war heute
einfach einen Schritt schneller und aggressiver. Am Ende Stand eine 28:33 Heimniederlage zu Buche.

Man kann jedoch bemerken, daß bei fast allen Spielern Fortschritte seit Rundenbeginn zu erkennen
sind. Auch am heutigen Spieltag hat der Kampfgeist und die Einstellung von allen Spielern gestimmt,
doch die Niederlage fiel am Schluss leider zu hoch aus.

Für die SG spielten:
Alfredo - Ian; Jonas (7); Lennert (1); Wiktor (4); Nino (3); Leonardo (4); Hubert (3); Liam (2);
Ilajdin (2); Giovanni (3)


B-Jungs – Vorrunde (Gruppe 1)

JSG Panthers/Murg - SG Baden-Baden/Sandweier                  27:43   (15:21)

Gegen die JSG Panthers/Murg konnten die Jungs aus Baden-Baden bereits nach 3 Minuten
mit 2:3 in Führung gehen. Diese Führung wurde über die gesamte Spielzeit auch nicht
wieder abgegeben. Kontinuierlich wurde die Führung ausgebaut. Über gut herausgespielte
Kreisanspiele, einstudierte Abläufe und über Tempogegenstöße stand es nach 25.Minuten
15:21 für die Gäste aus Baden-Baden.

In der zweiten Hälfte setzte das Trainerteam nun das Augenmerk darauf, daß alle Spieler
Ihre Einsatzzeiten bekommen. Die Jungs aus Baden-Baden begannen dennoch die 2. Halb-
zeit konzentriert und der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden, wobei sich fast alle
Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

So steuerten die SG-Jungs auf einen ungefährdeten 27:43 Auswärtssieg zu und konnten
beide Punkte aus dem Murgtal entführen. Alles in allem eine tolle Mannschaftsleistung

Für die SG spielten:
Alfredo, Jonas (4), Lennert (9), Wiktor (3), Nino (5), Lenardo (1), Hubert (9), Philipp (1),
Liam (3), Ilajdin (6), Alwin, Joel, David (1), Giovanni (1)


B-Jungs – Vorrunde Gruppe 1

HSG Hardt - SG Baden-Baden/Sandweier                              30:13 (12:6)

Um nach der langen Wettkampfpause wieder in den Spielrhythmus zu
finden, hat die Mannschaft 2 Trainingsspiele gegen Rintheim (Badenliga) und die
SG Stutensee/Weingarten (Landesliga) absolviert. Hier lag für das Trainerteam das
Hauptaugenmerk darauf, daß jeder Spieler genügend Einsatzzeit unter Wettkampf-
bedingungen bekommt, um die Abwehr zu verbessern und die trainierten Angriffs-
varianten umzusetzen.

Beide Trainingsspiele konnten zwar nicht gewonnen werden, jedoch konnte das
Trainerteam einige wichtige Eindrücke der Mannschaft bekommen.

Endlich, ging es wieder los mit dem ersten Punktspiel gegen die Mannschaft der
HSG Hardt. Leider wurde uns sehr schnell klar, dass hier und heute nichts zu holen
sein würde. Das Team aus Hardt war uns in allen Belangen überlegen. Bereits in der
ersten Halbzeit legten die SG Hardt den Grundstein für einen verdienten Erfolg.

Aus einer sehr gut stehenden Abwehr heraus, nutzten die Hausherren unsere Fehler
im Angriffsspiel und kamen zu einfachen und schnellen Toren.

Die zweite Halbzeit wurde dann ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Das Heimteam
zog an, und wir kamen nicht hinterher.

Nichtsdestotrotz sind aus dem Spiel auch positive Erkenntnisse zu ziehen. Denn die
Mannschaft hat sich zu keiner Zeit aufgegeben, die Kondition der Spieler und das
Rückzugsverhalten waren über die ganze Spielzeit gegeben. Am Ende Stand
dennoch eine ernüchternde 30:13 Auswärtsniederlage.