B-Jungs – Vorrunde (Gruppe 1)

JSG Panthers/Murg - SG Baden-Baden/Sandweier                  27:43   (15:21)

Gegen die JSG Panthers/Murg konnten die Jungs aus Baden-Baden bereits nach 3 Minuten
mit 2:3 in Führung gehen. Diese Führung wurde über die gesamte Spielzeit auch nicht
wieder abgegeben. Kontinuierlich wurde die Führung ausgebaut. Über gut herausgespielte
Kreisanspiele, einstudierte Abläufe und über Tempogegenstöße stand es nach 25.Minuten
15:21 für die Gäste aus Baden-Baden.

In der zweiten Hälfte setzte das Trainerteam nun das Augenmerk darauf, daß alle Spieler
Ihre Einsatzzeiten bekommen. Die Jungs aus Baden-Baden begannen dennoch die 2. Halb-
zeit konzentriert und der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden, wobei sich fast alle
Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

So steuerten die SG-Jungs auf einen ungefährdeten 27:43 Auswärtssieg zu und konnten
beide Punkte aus dem Murgtal entführen. Alles in allem eine tolle Mannschaftsleistung

Für die SG spielten:
Alfredo, Jonas (4), Lennert (9), Wiktor (3), Nino (5), Lenardo (1), Hubert (9), Philipp (1),
Liam (3), Ilajdin (6), Alwin, Joel, David (1), Giovanni (1)


B-Jungs – Vorrunde Gruppe 1

HSG Hardt - SG Baden-Baden/Sandweier                              30:13 (12:6)

Um nach der langen Wettkampfpause wieder in den Spielrhythmus zu
finden, hat die Mannschaft 2 Trainingsspiele gegen Rintheim (Badenliga) und die
SG Stutensee/Weingarten (Landesliga) absolviert. Hier lag für das Trainerteam das
Hauptaugenmerk darauf, daß jeder Spieler genügend Einsatzzeit unter Wettkampf-
bedingungen bekommt, um die Abwehr zu verbessern und die trainierten Angriffs-
varianten umzusetzen.

Beide Trainingsspiele konnten zwar nicht gewonnen werden, jedoch konnte das
Trainerteam einige wichtige Eindrücke der Mannschaft bekommen.

Endlich, ging es wieder los mit dem ersten Punktspiel gegen die Mannschaft der
HSG Hardt. Leider wurde uns sehr schnell klar, dass hier und heute nichts zu holen
sein würde. Das Team aus Hardt war uns in allen Belangen überlegen. Bereits in der
ersten Halbzeit legten die SG Hardt den Grundstein für einen verdienten Erfolg.

Aus einer sehr gut stehenden Abwehr heraus, nutzten die Hausherren unsere Fehler
im Angriffsspiel und kamen zu einfachen und schnellen Toren.

Die zweite Halbzeit wurde dann ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Das Heimteam
zog an, und wir kamen nicht hinterher.

Nichtsdestotrotz sind aus dem Spiel auch positive Erkenntnisse zu ziehen. Denn die
Mannschaft hat sich zu keiner Zeit aufgegeben, die Kondition der Spieler und das
Rückzugsverhalten waren über die ganze Spielzeit gegeben. Am Ende Stand
dennoch eine ernüchternde 30:13 Auswärtsniederlage.


B-Jugend – Südbadenliga
JHA Baden - SG Baden-Baden/Sandweier                                           27:22 (10:11)

Im Vergleich zum ersten Saisonspiel präsentierte sich die B-Jugend am vergangenen
Wochenende stark verbessert. Trotzdem musste man sich den Gastgebern am Ende
geschlagen geben.

Gegen die Mannschaft der JHA, die mit SHV-Auswahlspielern gespickt ist, war die SG
bis Mitte der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team (8:4 für die SG/14.).
Anschließend gab es zwar einen kleinen Bruch im SG-Spiel, bis zum 14:14 (33.) war die
Partie jedoch ausgeglichen. Als die JHA mit 17:14 (38.) in Führung ging, schien die
Vorentscheidung gefallen zu sein. Die kämpferische Einstellung der SG stimmte allerdings
und man ging selbst nochmal in Front (18:17/41.). Erst nach dem 25:22 (49.) durch die JHA
war die Entscheidung gefallen.

Fest steht: Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen.

Für die SG spielten:
Maciej Wiacek, Julian Peter (beide Tor); Jonas Putschler 5, Lennert Müller 1,
Wiktor Wojasinski 1, Fyn Vogt 2, Felix Pflüger 1, Ruben Eichelberger 7/2, Hubert Wojasinski,
Arben Bubani 3, Nino Astarita 2, Matija Bulj, Giovanni Boscarino, Dario Hrstic.


B-Jungs – Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier - SG Freudenstadt/Baiersbronn            23:26   (9:11)

Stark ersatzgeschwächt startete die B-Jugend in die neue Südbadenliga-Saison. Gegen

die SG Freudenstadt/Baiersbronn verkaufte sich die Mannschaft zwar ordentlich, musste
am Ende aber eine unglückliche 23:26 (9:11)-Niederlage hinnehmen.

In einer Partie auf Augenhöhe lag man bis Mitte der ersten Halbzeit sogar in Führung
(8:5 / 17. Min.). Zu leichte Ballverluste nutzten die Gäste anschließend aus und zogen
ihrerseits bis auf 20:16 (35.) davon. Unser Team gab sich jedoch nicht geschlagen und
zeigte sich kämpferisch: Beim 21:21 (45.) keimte sogar die Hoffnung auf, etwas Zählbares
zu ergattern.

Beim Schlussspurt hatten dann aber die Gäste mehr Kraftreserven. Während die Abwehr-
arbeit im Zusammenspiel mit Torhüter Julian Peters schon ganz ordentlich funktionierte, gilt
es in den kommenden Wochen, das Augenmerk insbesondere auf die Angriffsaktionen zu
legen, um dann – auch mit einem vollständigen Kader – Erfolgserlebnisse feiern zu können.

Für die SG Baden-Baden/Sandweier spielten:
Julian Peters (Tor); Jonas Putschler (2), Wiktor Wojasinski, Fyn Vogt (2), Felix Pflüger (10),
Hubert Wojasinski (1), Arben Bubani (6/1), Nino Astarita (2), Ilajdin Cilic, Philipp Benz.


B-Jungs - Südbadenliga
SG Kappelwindeck/Steinbach-SG Baden Baden/Sandweier                29:29 (15:13)

Nach diesem Spiel weiß man eigentlich nicht wirklich, was man schreiben soll. Einerseits kann man
sich über diesen äußerst glücklichen Punktgewinn freuen, andererseits hätte man dieses Spiel auch
gewinnen können, wenn nicht sogar müssen. Im kompletten Spiel konnte nicht an die Leistungen aus
den vorherigen Spielen anknüpft werden: man fand nicht ins Tempo-Spiel, war in der Abwehr teils
überfordert und es fehlte von Außen betrachtet vor allem an Einstellung, die an den Tag gelegt wurde.
Positiv zu sehen ist der 4-1 Lauf in den vier letzten Minuten, in denen die Jungs sich den zweiten Punkt
diese Saison sicherten.

Es spielten:
Julian, Felix (2), Ruben (5), Benni (9), Alvaro (7/1), Fabian H. (1), Maciej, Fabian L. (4), Dario (1)