B-Jungs – Bezirksklasse
SG Baden-Baden/Sandweier - BSV Phönix Sinzheim                                   23:22    (13:10)

Runde 2 von 3 Spitzenspielen, diesmal im Schulzentrum West. Von Anbeginn wurde aus einer
sehr stabilen Abwehr agiert. Die Absprachen untereinander waren präzise, oftmals musste daher
der BSV unter drohenden Zeitspiel überhastet abschließen. Der daraus resultierende schnelle
Tempogegenstoß machte es uns um vieles einfacher als vor 14 Tagen in der Rheintalhalle.
Schnelle Antworten mit wenigen Ballkontakten zeichneten das Spiel in der ersten Halbzeit aus. In
der 6. Minute sollten die Gäste (4:6) zum letzten Mal in Führung gehen. Danach wurden wir
effektiver im Torabschluss und zogen mit einem zwischenzeitlichen 4-Tore-Vorsprung (10:6)
davon. Mit einem gut erkämpften 13:10 gingen wir in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff wurde der Abstand weiter kontinuierlich ausgebaut (20:16 – 36. Min.). Auszeit
Phönix Sinzheim. Mit überhasteten Abschlüssen brachten wir die Gäste wieder ins Spiel zurück.
Das letzte Tor (23:22) sollte in der 46. Minute fallen. Derbysieg! In einem voll besetzten Schul-
zentrum, bei einem B-Jugend Spiel, wurde den Zuschauern ein rasantes, auf hohen Niveau beider Seiten, Spitzenspiel geboten. Diesmal blieben die beiden Punkte bei uns!

Fazit: Wir haben uns in den zurückliegenden Trainingseinheiten gut auf den Gegner eingestellt, und
unsere Fehler aus dem vorherigen Spiel effektiv minimiert.

Für die SG spielten:
Valentin & Julian (TW), Alvaro (9), Shervin (4), Luca (3), Daniel (2), Noah (2/1), Lionel (1), Janik (1), Simon (1), Jonas S., Fabian H., Felix, Ruben.


B-Jungs – Bezirksklasse
SG Baden-Baden/Sandweier – BSV Phönix Sinzheim            30:32    (15:15)

Zum Spitzenspiel unserer B-Jugend in der Rheintalhalle kam der BSV Sinzheim. Schon von Anfang
an hatten wir Schwierigkeiten, die individuellen Spielstärken der Gäste unter Kontrolle zu bringen. Es
entwickelte sich ein schnelles, hart umkämpftes und spannendes Handballspiel. Unsere Mannschaft
brillierte mit schnellen Kombinationen und schnellem Umschaltspiel, immer die Gäste vor uns her-
treibend. Bis zum Halbzeitstand von 15:15 sollte sich aber keine der Mannschaften spielentscheidend
absetzen können. Nach der Halbzeitpause liefen uns die Gäste etwas weiter davon (45. Min. 26:31)
bedingt durch Pech beim Abschluss durch Latten- und Pfostentreffer, gab dies den Gästen weiter
Auftrieb. Durch langsamen, ungestraften Spielaufbau der Gäste konnten sie sich über die Zeit retten
und uns die 2 Punkte entführen. Spielende 30:32.

Anzumerken gibt es, dass bei diesem Spiel ein riesiger Fanblock in der Halle war, denen ein Handball-
krimi vom Feinsten geboten wurde. Die Stimmung war wirklich super.

Für die SG spielten:
Valentin (TW), Luca (9), Daniel (5), Simon (5), Noah (5/1), Lionel (3), Shervin (2), Alvaro (1),
Fabian L., Janik, Jonas S., Ruben, Felix.


B-Jungs - Bezirksklasse
HSG Murg - SG Baden-Baden/Sandweier                                30:37    (14:21)

Mit einigen Verletzungssorgen starteten wir ein bisschen unsicher und mussten die HSG
mit 4:2 vorlegen lassen. Jedoch stabilisierten wir uns schnell und fingen an, Tor um Tor
davonzuziehen. Der Forderung, weiter den Gegner zu treiben und unter Druck zu setzen,
wurde Folge getragen. In einer sehr körperbetonten Partie der HSG, kam es immer wieder
zu unnötigen Zwischenfällen. Nach 15 Minuten und beim Stande von 7:13 begannen jetzt
unsere C1-Spieler in das Spielgeschehen erfolgreich einzugreifen. Durch schnelle Ball-
gewinne und Tempogegenstöße konnten wir beim Stande von 14:21 in die Kabine gehen.

Nach der Halbzeitpause wurde weiter an der Tordifferenz geschraubt, bei einem zwischen-
zeitlichen 10-Tore Vorsprung (23:33 / 40. Min.) sollte es aber nicht bleiben. Anzumerken ist,
dass unser C-Jugend Torwart Julian, sich auf seine Zeit als Feldspieler zurückerinnerte und
das Torwerfen nicht verlernt hatte. Mit einem 30:37 verließen wir den Platz. Alles in allem eine
gemeinschaftliche gute Leistung unserer Jugenden. Diesmal konnten sich alle Spieler in die
Torschützenliste eintragen.

Für die SG spielten:
Valentin & Nico (TW), Daniel (6), Simon (6/3), Luca (5), Noah (5), Janik (4), Felix (4), Ruben (3),
Fabian L. (2), Lennart (1), Julian (1).

B-Jungs – Bezirksklasse
HSG Hardt - SG Baden-Baden/Sandweier                               21:30    (6:11)

Zu Beginn der Partie häuften sich die technischen Fehler und nicht jeder erreichte auf dem Platz seine
Leistung. Bis zum ersten Tor der Gastgeber vergingen fast 3 Minuten. Dann jedoch fanden beide
Mannschaften ins Spiel und innerhalb der nächsten 8 Minuten fielen 11 Tore (4:7). Das Spiel nahm
nun Fahrt auf. Jedoch ließen unsere Jungs viele Möglichkeiten liegen, aber Dank einer gute Abwehr
sowie Torhüterleistung wurde wiederum auf beiden Seiten fast 6 Minuten lang kein Tor geworfen. Bis
zum Halbzeitstand von 6:11 wurde dann wieder Handball gespielt.

Die Halbzeitansprache war anscheinend gut angekommen, denn ab dann wurde Tor um Tor weiter
der Abstand ausgebaut. Der letzte erfolgreiche Pass wurde gespielt und mit einem weiteren Torerfolg
vergoldet (10. 10:20). Im weiteren Verlauf sollte die HSG Hardt nicht mehr als 8 Tore an uns ran-
kommen. Endstand 21:30. Die breite Torschützenliste aus den vergangenen 5 Siegen indem alle
eingesetzten Spieler bis jetzt mehrfach trafen, macht uns zu keinem leichten, geschweige denn
ausrechenbaren Gegner. Somit führen wir mit 10:0 (151:108 (+43) Toren) ungeschlagen die
Tabellenspitze an. Weiter so!

Für die SG spielten:
Valentin, Julian - Noah (9/4), Alvaro (7), Janik (3), Jonas S. (3/1), Fabian L. (3), Simon (2), Ruben (2),
Shervin (1), Daniel , Luca.


B-Jungs - Bezirksklasse
SG Muggensturm/Kuppenheim 2 - SG Baden-Baden/Sandweier       28:32    (13:16)

Die Marschrichtung zum zweiten Spiel in Kuppenheim war klar vorgegeben, um die Punkte
mitzunehmen. Nach anfänglichen abwechselnden Torerfolgen, konnten wir in der 7.Minute (4:4) mit
einem 5:0 Torlauf zum 4:9 ein erstes Polster erspielen. Bei 13:16 verabschiedeten wir uns in die
Halbzeit. Nach der Pause ging es durchwachsen weiter, gegen alle Widrigkeiten (3:7 Zeitstrafen) zum
Trotz. In der 37. Minute konnten wir uns in dreifacher Unterzahl mit 1:1 weiter behaupten (18:23 /
19:24). Die Gastgeber sollten zwar noch auf 3 Tore herankommen, jedoch wurde der Zugriff unserer
Abwehr besser. Wieder einmal konnten sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen. Die
zwei Punkte gingen nach interessanten Kampf verdient mit uns nach Hause.

Für die SG spielten:
Valentin, Nico - Simon (6), Shervin (6), Daniel (4), Noah (4/2), Fabian (3), Ruben (3), Janik (2),
Lionel (2), Luca (1), Jonas (1), Felix .