B-Jungs – Südbadenliga
HGW Hofweier - SG Baden-Baden/Sandweier                                               32:24    (11:8)


In einer zerfahrenen Anfangsphase traf man auf einen körperlich hart spielenden Gegner und musste
schnell auf einen drei-Tore-Vorsprung abreißen lassen (6.min). Weiterhin versuchte man sich zurück
ins Spiel zu kämpfen und gab nicht auf. Den Start nach der Pause verschliefen wir komplett, stellten
weder eine kompakte Abwehr noch fanden wir die nötige Durchschlagskraft im Angriff.

Beim Zwischenstand von 17:10 (30.min) sah es fast aussichtslos aus, doch man konnte sich erneut
auf ein 19:16 (36.min) herankämpfen. In dieser Phase bekam man jedoch Zeitstrafen, die der Gegner
ausnutzen konnte und so die zwei Punkte in der eigenen Halle behielt.

Es spielten:
Maciej; Janik (6/3), Fyn (1), Felix (2), Ruben (1), Benni (8/2), Alvaro (3/1), Fabian H., Luca (3),
Fabian L., Dario


B-Jungs - Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier - HGW Hofweier                                   31:35    (16:16)

In neuen, frisch gesponsorten Trikots zeigte unsere Mannschaft eine ansprechende und über-
zeugende Leistung, bei der niemals der Glaube an sich selbst und das Team verloren ging. Wie
auch in den Spielen zuvor, konnte man auf Augenhöhe mitspielen und hatte erneut die Chance
etwas Greifbares mitzunehmen. Bis zu der 34. Minute, in der unsere Mannschaft in doppelter
Unterzahl agieren musste, konnte man ein Unentschieden oder einen knappen Rückstand halten.
In der Unterzahl und den darauf folgenden Minuten konnte der Gegner jedoch auf ein 22:26
davonziehen, was vor allem technischen Fehlern und der Unkonzentriertheit geschuldet war.
Diesen Vorsprung konnte man bis zum Ende leider nicht mehr aufholen und musste sich so dem
Tabellenzweiten mit 31:35 geschlagen geben.

Eine deutliche Leistungssteigerung als zu Beginn der Saison ist erkennbar, was vor allem auf eine
bessere Abwehr zurückzuführen ist.

Es spielten:
Maciej, Janik (9/3), Felix (4), Ruben (4), Jonas, Benni (1), Alvaro (5), Fabian H. (1), Julian,
Luca (6), Fabian L. (1), Dario


B-Jungs Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier – SG Meißenheim/Nonnenweier                        24:31 (11:15)

Am Ende spiegelt das doch etwas deutliche Ergebnis nicht den langen, ausgeglichenen Spiel-
verlauf wider. Man kam gut in die Partie, fand meist die richtigen Lösungen im Angriff als auch
in der Abwehr, konnte jedoch in den Überzahlphasen nicht weiter als auf drei Tore aufschließen.
Mit einer fast durchspielenden Start-Sieben ging unserer Mannschaft zum Ende hin die Luft aus
und es häuften sich erneut technische Fehler in Folge der Unkonzentriertheit. Es fehlt unserer
Mannschaft nicht mehr viel, um auch diese Spiele auf Augenhöhe in unsere Richtung lenken zu
können.

Es spielten:
Maciej, Janik (5/1), Fyn, Felix (2), Ruben (3), Benni (4), Fabian H., Fabian L. (2), Luca (7), Paul,
Dario (1)


B-Jungs - Südbadenliga
SG Baden-Baden/ Sandweier - JSG ZEGO                                        26:33    (13:15)

Leider gab es für unsere Jungs in diesem Spiel nichts zu holen, obwohl sie die meiste Zeit
auf Augenhöhe mitspielen konnten. In einer unruhigen Anfangsphase, die durch viele tech-
nische Fehler und verworfene Bälle beider Mannschaften geprägt war, musste man auf ein
4:9 (11.Min) abreissen lassen. Danach kam man besser ins Spiel und konnte bis zur Halb-
zeit auf 13:15 aufschließen. Eine 2-Minutenstrafe für den Gegner direkt nach der Pause,
konnte jedoch nicht ausgenutzt werden und man musste den Gegner erneut auf 14:21 davon-
ziehen lassen. Bis zur 40. Minute konnte auf zwar noch auf 24:27 verkürzt werden, doch
danach fehlte die Kraft das Spiel zu drehen. Hervorzuheben ist eine deutliche Leistungs-
steigerung in der Abwehr mit einem guten Keeper als Rückhalt.

Es spielten:
Janik (3), Fyn, Felix (2), Ruben (8), Benni, Alvaro (8/1), Fabian H.(2), Fabian L.(1), Paul,
Jonas (2), Dario, Julian


B-Jungs - Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier - SG Kappelwindeck/Steinbach 33:33   (19:19)

Es war unser erster Punkt in der Südbadenliga, sowie auch unser torreichstes Spiel.
Die ersten drei Partien hatten wir jeweils hoch verloren, da uns die Gegner körperlich
überlegen waren. In dieser Partie hatten wir bis zum 16:16 stets die Führung, danach
war es ein hin und her. Das schnelle Spiel im Angriff und mutige Zweikämpfe waren
unsere Stärke. Die Abwehr war für unsere Jungs eine große Herausforderung.
Nach vier Verwarnungen folgten acht Hinausstellungen, bis auf eine, alle in der zweiten
Spielhälfte. Der Gegner musste nur zwei Verwarnungen hinnehmen.

Ein großes Lob an unsere Jungs , die ja fast ein Vierlel der Spielzeit in Unterzahl
kämpfen musste. Mit dem Ausgleich zum 33:33 war es ein verdienter Punktegewinn.

Für die SG spielten:
Maciej, Janik (3/3), Felix, Ruben (8), Arben (8), Alvaro (5), Paul, Fabian (2), Luca (7),
Lennert, Dario, Julian