A-Jugend - Südbadenliga
SG Scutro - SG Baden-Baden/ Sandweier                                             26:22   (12:13)

Am Samstag bestritt die A-Jugend nach dem abgesagten Heimspiel gegen die HSG

Renchtal ihr zweites Saisonspiel gegen die SG Scutro.

Eins war von Anfang an klar: Die Heimmannschaft war uns körperlich überlegen, da sie
einen breiteren Kader zur Verfügung hatten und wir den ein oder anderen Ausfall verbuchen
mussten. Doch davon haben sich die Jungs der SG Baden-Baden / Sandweier nicht
einschüchtern lassen.

Vor allem in der ersten Halbzeit konnte man durch einfache Abläufe und gewonnene 1vs1
Aktionen die gegnerische 3-2-1 Abwehr erfolgreich bespielen. Bis auf ein Spielstand von
12:7 konnten die Jungs sich von der SG Scutro absetzen. Nach der Abwehrumstellung der
Heimmannschaft ist es uns schwerer gefallen einfache Tore umzusetzen und so stand es zur
Halbzeit 12:13.

In der zweiten Hälfte kamen durch einige technische Fehler und Fehlwürfe unsererseits die
gegnerische Mannschaft mehr ins Spiel und konnte sich einen Vorteil erarbeiten. Die
Kompaktheit der Abwehr ließ ebenfalls nach, wodurch es den Gegnern einfach gemacht
wurde.

Jetzt heißt es wieder Mund abputzen und am kommenden Wochenende in Ringsheim die
ersten Punkte einzufahren und eine konzentrierte Leistung über 60 Minuten abzurufen.

Für die SG spielten:
Jan Heberle – Noah Fauth (6/4), Janik Mette (1), Simon Schneider, Daniel Namyslik (4),
Shervin Khoschnam (1), Alvaro Penacorada (2), Fabian Ludewig (1), Luca Montazem (7),
Jonas Schmitz