Damen 12 Bild klein

Nach nunmehr 336 Tagen geht es nun auch für die SG Baden-Baden/Sandweier wieder los.

Folgende Spiele finden am kommenden Samstag 25.09.2021 mit Beteiligung der
SG Baden-Baden/Sandweier statt.

Samstag, 25. September 2021:

F-Jugend
15.00 h      HSG Hardt – SG Baden-Baden/Sandweier
15.30 h      SG Baden-Baden/Sandweier – Panthers Gaggenau
16.00 h      HSG Murg - SG Baden-Baden/Sandweier
(oben genannte Spiele in der Hardtsporthalle, Durmersheim)


D-Mädchen
11.15 h      SG Baden-Baden/Sandweier – SG Kappelwindeck/Steinbach

C-Jungs
12.45 h      SG Baden-Baden/Sandweier – TuS Helmlingen

Damen 2
14.15 h      SG Baden-Baden/Sandweier 2 – TuS Helmlingen 2

A-Jungs
16.00 h      SG Baden-Baden/Sandweier – TuS Helmlingen

Herren 3
18.00 h      TVS Baden-Baden 3 – TuS Helmlingen 3

Damen 1
20.00 h      SG Baden-Baden/Sandweier – Panthers Gaggenau
(vorgenannte Spiele alle im Schulzentrum West, Baden-Baden)


Vom 11.-12. September trafen sich beide Damenmannschaften inklusive der weibliche A-Jugend zu
einem 2-tägigen Trainingswochenende.

Am Samstagvormittag stand Kraft und Ausdauer im Vordergrund. Ein Zirkel beendete die erste Einheit.
Nach der Mittagspause war endlich der Ball im Spiel und es wurden verschiedene Laufwege und
Kreuzungen trainiert. Mit einem gemeinsamen Pizzaessen endete der Tag.

Den Sonntagvormittag starteten die Mannschaften mit gemeinsamen aufwärmen, bevor sie an die
Feinheiten gingen und ihre Spielzüge trainierten.

Um 14 Uhr besuchte uns die Damenmannschaft des Phönixes Sinzheim gegen die unsere Damen
ein Trainingspiel absolvierten und das gelernte vom Wochenende versuchten umzusetzen.

Ein anstrengendes aber erfolgreiches Wochenende ging zu Ende.

Danke an alle Spielerinnen die dabei waren.

Euer Trainerteam

Trainingslager 02

Trainingslager 07

Trainingslager 12

Trainingslager 14

Trainingslager 17

sprueche zur geburt600

Erfreuliche Nachrichten kommen aus den Reihen unserer Handballerinnen!

Gleich drei Babys, allesamt reizende Mädchen, verstärken seit Kurzem die Abteilung.

Doch schön der Reihe nach:

Bereits am 24. Januar durften sich Véronique, Christian und Noé über ihre Tiana Sue freuen.

Am 17. April war dann Emily zur Stelle und machte Jessica und Jonas zu ihren Eltern.

Schließlich meldete sich am 6. Mai Layla Emine zu Wort, was vor allem Nadja und Ayberk entzückte.

Die Handballerinnen und Handballer des TV Sandweier bzw. der SG Baden-Baden/Sandweier freuen sich mit den jungen Familien und wünschen alles Gute für den weiteren gemeinsamen Lebensweg!

Die drei  baden-württembergischen Handball-Verbände haben, was nicht anders zu erwarten war, die Saison 2020/21 für beendet erklärt. Nun wissen wir alle, woran wir sind und können die Saison 2021/22 ins Visier nehmen!

In der entsprechenden Verbands-Mitteilung an die Vereine heißt es:

Entscheidung zum Saisonende 2020/2021

Liebe Spieler*innen, liebe Vereine,

mit den jüngsten Ergebnissen aus dem Bund-Länder-Treffen zu Corona am Mittwoch ist auch eine Entscheidung für den Handball-Spielbetrieb der drei Verbände in Baden-Württemberg ( HVW, SHV, BHV ) und HBW (für die Baden-Württemberg-Oberliga) gefallen:

Die Spielrunde 2020/2021 wird hiermit beendet. Eine Wertung der Spielrunde 2020/2021 findet nicht statt. In den Ligen der drei Verbände gibt es keine sportlichen Auf- oder Absteiger.

Bitte beachtet, dass wir Euch mit dieser Vorab-Meldung schnellstens informieren möchten. Eine formale, offizielle Mitteilung der jeweils zuständigen Organe wird in Kürze folgen.

Wir fokussieren unsere Aktivitäten nun auf die Planungen für die Spielrunde 2021/2022. Im Bereich der Jugend zielen diese weiterhin auf eine sportliche Qualifikation für die Runde 2021/2022.

Über eventuellen Auf- und Abstieg in der 3. Bundesliga ist noch nicht entschieden. Ebenso laufen Überlegungen, wie - sofern der Mannschaftssport wieder zugelassen wird - der Handball in den kommenden Monaten bis zum Beginn der Runde 2021/2022 gefördert werden kann. Wir informieren die Vereine, sobald hier eine Basis für Entscheidungen gegeben ist.

Wir DANKEN allen Verantwortlichen in den Vereinen, Trainerinnen und Trainern und den Spielerinnen und Spielern für die vielfältigen Aktivitäten, die auf der sozialen Ebene als auch der sportlichen Ebene umgesetzt wurden! Diese Initiativen werden den Handball auch in Zukunft stärker und fitter machen. Ebenso gilt unser Dank den Sponsoren und Förderern für ihre Treue zu den Vereinen. Die Gesundheit aller ist das höchste Gut, wir schauen nach vorne und freuen uns auf die Runde 2021/2022!

gez. Die Präsidenten                                             gez. Der Vorstand
HVW, SHV, BHV                                                     HBW

Der SHV teilt heute folgendes mit:

am Donnerstagabend, 26.11.2020, hat das Präsidium des SHV auf Basis der Entscheidungen aus der Abstimmung der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten der Länder entschieden, dass der Spielbetrieb frühestens zum 30/31.01.2021 wieder aufgenommen wird. Dieser Planung liegt die Hoffnung zugrunde, dass das Mannschaftstraining ab Januar 2021 wieder zulässig ist.

Ziel im Aktivenbereich ist es, die laufende Spielrunde abzuschließen. Dies erfolgt entsprechend der aktuellen Planungsszenarien mittels des Abschlusses der Vorrundenspiele in Hin- und Rückspiel auf Basis einer neuerlichen Terminplanung mit den Vereinen. Eine Entscheidung über die dann folgende Spielsystematik zur Ermittlung von Meistern, Aufsteigern und Absteigern, wird später getroffen. Dies entspricht den in den Durchführungsbestimmungen hinterlegten Vorgehensweisen.

Im Jugendbereich bestätigt das Präsidium das vorrangige Ziel, eine sportliche Qualifikation zur Spielrunde 2021/2022 auszutragen. Der vollumfängliche Abschluss der laufenden Runde 2020/2021 wird diesem untergeordnet.

Das Präsidium des SHV appelliert nochmals an alle Handballerinnen und Handballer, sich auch in diesen schwierigen Zeiten fit zu halten: individuell, aber gerne digital vernetzt.

Das Präsidium beobachtet die weitere Entwicklung selbstverständlich und wird bei Änderungsbedarf weitere Entscheidungen treffen.

Quelle SHV