C1-Mädchen – Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier - SG Mimmenhausen/Mühlhofen          28:28    (15:19)

An Spannung kaum zu überbieten war unser Spiel letzten Sonntag gegen Mimmenhausen-
Mühlhofen. Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen, da von beiden Seiten ein toller Tempo-
handball gespielt wurde. Ab der 20. Minute setzte sich der Gegner erstmals mit 4 Toren ab. So
ging es dann auch in die Pause (15:19).

Nach dem Wechsel, beim Stand von 16:21, starteten wir einen 5:0 Lauf und glichen zum 21-21 aus.
In der 33. Minute bekam Nele ihr dritte Zeitstrafe und fehlte somit für die restliche Spielzeit der
Mannschaft ,die aber konnten den Wegfall mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kom-
pensieren . Die Führung wechselte hin und her und keine der beiden Mannschaften konnte sich
spielentscheidend absetzen. Die Schlussphase war sehr zerfahren, was auch an vielen fragwürdigen
Entscheidungen der Unparteiischen lag. Letztendlich können wir mit der Leistung und dem Ergebnis
sehr zufrieden sein. Endstand 28:28.

Für die SG spielten:
Amelie - Lilly, Leni (1), Jolina (2), Jule (6/2), Maja (4/1), Melissa (7), Sofia (2), Jasmin (4), Nele (2)


C1-Mädchen - Südbadenliga
SG Kappelwindeck/Steinbach - SG Baden-Baden/Sandweier             39:26   (16:13)

Am vergangenen Wochenende mussten unsere C-Mädchen zum Spiel nach Steinbach.
In der ersten Halbzeit war das Spiel noch recht ausgeglichen. Bis zum Halbzeitstand
von 16.13 war noch alles offen.

Leider ließen die Kräfte im zweiten Durchgang merklich nach und Steinbach konnte sich
Tor um Tor absetzen, was auch dem teilweise schlechten Rückzugsverhalten geschuldet
war. Am Ende stand leider eine deutliche 39:26 Niederlage zu Buche.

Für die SG spielten:
Amelie - Jasmin, Nele (4), Leni (2), Lilly (1), Maja (3), Sofia (2), Melissa (10), Jolina (2),
Jule (2)


C1-Mädchen - Südbadenliga

SG Baden-Baden/Sandweier - JSG ZEGO              25:19

Einen Traumtag erwischten unsere Mädels am vergangenen Samstag als in der Rheintalhalle
die JSG ZEGO zu Gast war. Es war ein tolles Handballspiel sicheres Passspiel und eine
bärenstarke Abwehr waren die ausschlaggebenden Punkte für den überzeugenden Sieg.

Zu Beginn tat man sich noch etwas schwer und hatte oft Pech im Abschluss, so ging es mit
11:9 in die Pause. In der zweiten Halbzeit war dann aber der Wille der Gegenseite gebrochen
und unsere Mädels zogen Tor um Tor davon. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg mit 25:19
zu Buche. Ein Lob an die Mädchen die trotz zweier Ausfälle eine starke Mannschaftsleistung
gezeigt haben.

Für die SG spielten:
Amelie - Jule (4), Jasmin (2), Jolina (3), Leni (2), Maja (6), Melissa (7), Sofia (1) und Emily


C1-Mädchen – Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier - TuS Oberhausen                               26:33    (11:19)

Am vergangenen Sonntag war der TuS Oberhausen zu Gast im Schulzentrum. Obwohl vom
Verletzungspech geplagt, schlugen sich die Mädchen mehr als achtbar und konnten dem
Tabellenführer lange Paroli bieten. In der ersten Hälfte konnte der Gast ein Polster von 8 Toren
herausspielen (Halbzeit 11:19).

Die zweite Hälfte ging knapp mit 15:14 an unsere Mädels. Ein Dankeschön auch an Ronja und
Nele I, die bei uns ausgeholfen haben und ihre Sache richtig gut gemacht haben. Die Niederlage
fiel ein wenig zu hoch aus. Grund hierfür waren einige zweifelhafte Entscheidungen des Un-parteiischen.

Für die SG spielten:
Amelie - Jasmin (5), Jule (5), Nele I. (1), Ronja, Maja (5) ,Leni (3), Melissa (7), Sofia und Jolina


C1-Mädchen – Südbadenliga
SG Baden-Baden/Sandweier -
JSG Bodman-Eigeltingen                              26:32    (11:16)

Am vergangenen Sonntag war die JSG Bodman-Eigeltingen zu Gast in der Rheintalhalle. Zunächst
war das Spiel noch recht ausgeglichen. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste jedoch auf 6 Tore davon-
ziehen.

In der zweiten Hälfte konnten die Mädchen sehr gut mithalten, obwohl wir mit unserer Nele, die sich
zu Beginn der zweiten Hälfte schwer an der Schulter verletzt hatte, einen Rückschlag hinnehmen
mussten. So gelang es uns nicht den Rückstand aus der ersten Halbzeit wieder wett zu machen.
Ein richtig starkes Spiel lieferte unsere Melissa, die ganze 10 mal einnetzte und auch in der Abwehr
alles im Griff hatte.

Für die SG Baden-Baden/Sandweier spielte:
Amelie - Lilly, Jule (2/2), Maja (1), Nele (3), Jasmin (6), Melissa (10), Leni (2), Jolina, Sofia (2)