1. Damen - Landesliga
SG Baden-Baden/Sandweier – HR Rastatt/Niederbühl                 23:15 (10:10)


Die SG Damen 1 absolvierten vergangen Sonntag das Rückspiel gegen die HR
Rastatt/Niederbühl. Bei der ersten Begegnung trennte man sich mit einem
Unentschieden. So versprach es wieder eine spanende Partie zu werden.

Von Beginn an bestimmten die Abwehrreihen die Partie und so stand es nach 6
Minuten erst 1:1. Dann legte die SG eine Gang zu und konnte über 2:1 und 4:2, mit
6:2 in Führung gehen. Die HR ließ sich aber nicht abschütteln und konnte bis zur
Pause über 7:4, 8:6 und 9:9, die Begegnung beim Halbzeitpfiff mit 10:10 wieder offen
halten.

Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Hausherrinnen wie ausgewechselt und
zeigte sich von ihrer besten Seite. Die Gäste konnten letztmals beim 11:11
ausgleichen, danach gehörte das Spiel der SG. Dank eines 5:0 Laufs konnten
unsere Damen vorentscheidend auf 18:12 in der 48 Spielminute davonziehen. Trotz
etlicher technischer Fehler im Angriff konnte man bis zum Ende die Führung halten
und sogar auf 8 Tore ausbauen. So jubelten die SG Damen am Ende verdient mit
einem 23:15 Sieg.

Lediglich 5 Gegentore im 2. Abschnitt spricht für die hervorragend Abwehr, aber auch
unsere Torhüterin Ann-Katrin Müller, die sehr viele frei Würfe der Gäste pariert, hatte
einen Sahnetag. Im Angriff bleibt noch etwas Luft nach oben, woran unbedingt
gearbeitet werden muss. Ein wichtiger Anteil trugen vor allem die beiden
Kreisläuferinnen Anna Kuyper und Carina Ferner bei. Zusammen erzielten Sie 14 der
25 Tore, eine tolle Leistung.

Alles in allem war es eine sehr gute Mannschaftsleistung, die das nötige
Selbstvertrauen für die kommenden Partien bringt. Aktuell, durch den direkten
Vergleich mit der HR, befindet sich die SG auf dem 3. Tabellenplatz. Das würde
aktuell bedeuten, dass man in die Gruppe um den Aufstieg kommt. Dies ist das
aktuelle Saisonziel und muss unbedingt verteidigt werden.

Für die SG spielten:
Ann-Katrin Müller, Anna-Lena Braun - Senja Drapp (1), Louisa Peters,
Emily Schenkel, Nina Eisele, Carina Ferner (8/5), Sabrina Schneider (2),
Patricia Herter (3), Svenja Lorenz (2), Anna Kuypers (6), Maike Mungenast (1)

HR Rastatt 1   HR Rastatt 2

HR Rastatt 3  HR Rastatt 4

                     HR Rastatt 5

HR Rastatt 6   HR Rastatt 7

HR Rastatt 8   HR Rastatt 9

HR Rastatt 10   HR Rastatt 11